Die Urlaubswoche für viele Comunio-Manager beginnt! Bis zum Saisonübergang am 28. Mai fallen die Marktwerte radikal – und danach müsst ihr direkt für den Aufstieg bereit sein. Die Marktwertanalyse!

Wir können uns kurz halten, was die letzte Woche betrifft: Bis auf 1,163 Milliarden stieg der Gesamtmarktwert aller Spieler bei Comunio zum 34. Spieltag. Deutlich geringer als erwartet – die 1,2 Milliarden hätten wir für selbstverständlich gehalten – und deutlich geringer als in den letzten Jahren. Macht aber nichts, die Saison war ohnehin in der Endphase.

Viele Comunio-Manager wählen einen Saisonübergang, in dem sie ihr Team nicht mitnehmen. 40 Millionen ohne Team oder 20 Millionen plus neues Team sind sehr beliebte Varianten – und diese erfordern zwischen dem 34. Spieltag und dem Saisonübergang keine Transfers. Eine Woche Urlaub ist angesagt, mit dem Saisonübergang am 28. Mai geht es wieder los.

Die Nachfrage bestimmt das Angebot im Managerspiel, und jetzt ist die Nachfrage gering wie nie. Dadurch, dass nur die wenigsten Manager jetzt noch Transfers tätigen, bleiben viele Spieler auf den Transfermärkten liegen und verlieren dadurch an Wert.

Die Comunio-Elf der Bundesliga-Saison 2018/19

Bild 1 von 11

Tor: Peter Gulacsi (RB Leipzig) - 124 Punkte | Foto: imago images / opokupix

Krasse Verluste sind schon eingetreten

Alleine von Samstag auf Sonntag verlor der Gesamtmarktwert mehr als 200 Millionen. Von 1,163 Milliarden ging es direkt auf 950 Millionen runter. Dazu gehören auch die eingefrorenen Spieler der Absteiger sowie Akteure, deren Verträge ausliefen.

Am Montag reduzierte sich der Gesamtmarktwert um weitere 76 Millionen, nur 874 Millionen sind aktuell noch übrig. Damit ist das untere Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht, denn die nächsten Tage werden ebenfalls keine Steigerungen bereithalten – im Gegenteil.

Bis Ende der Woche werden noch weitere 100 bis 200 Millionen verloren gehen, zum Saisonübergang prognostizieren wir einen Gesamtmarktwert in Höhe von etwa 700 Millionen. Und das ist auch gut so – für diejenigen, die jetzt die Urlaubswoche haben und am 28. Mai wieder loslegen. Denn dann gibt’s die Top-Anlagen so günstig wie nie in der Saison.

Fünf Kaufempfehlungen: Die besten Spieler für den Saisonübergang
Kai Havertz und Julian Brandt

Keine Geheimtipps, sondern Punktegaranten für die kommende Saison! Für den Saisonübergang Fünf behalten sind diese fünf Granaten um Leverkusens Shooting Star Kai Havertz am besten geeignet.

weiterlesen...

Am 28. Mai müsst ihr bereit sein

Wann ist die wichtigste Phase der Saison? Erfahrene Manager wissen es: Direkt nach dem Saisonübergang. Wer dann neu loslegt, muss bereit sein, denn alles, was in den letzten beiden Tagen verloren ging, wird dann wieder aufgeholt.

Wir schrieben es schon in der letzten Marktwertanalyse: Am 28. Mai steht der erfahrene Comunio-Manager auf der Matte. Nach dem Saisonübergang geht’s mit neuem Team oder 40 Millionen ohne Team neu los – und die Marktwerte aller Spieler sind sehr niedrig. Fast jeder Akteur wird ab dem Saisonübergang an Wert zulegen, die Stars umso mehr. Dann werden die Weichen für 2019/20 gestellt. Dann wird gekauft, gekauft, gekauft.

Also: Wenn ihr zum Saisonübergang neu loslegt, gönnt euch eine Woche Transferpause, stellt euch schon mal einen Einkaufszettel zusammen und seid rechtzeitig zum Saisonübergang ready!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!