Foto: © imago images / Thomas Bielefeld
Die Wege von Dortmund nach Paderborn sind bekanntlich kurz. BVB-Talent Luca Kilian verlässt den BVB um es beim Aufsteiger zu probieren. Aber kann der 19-Jährige auch Bundesliga?

>>> Alle Neuzugänge im Comunio-Check

Position: Luca Kilian ist ein relativ hoch gewachsener Innenverteidiger, der aber durchaus als Defensiv-Allrounder eingeordnet werden kann. So fand man den 19-Jährigen in den vergangenen Jahren auch auf beiden Außenverteidiger-Positionen sowie auf der Sechs. Kilian hat einen guten Kopfball, was ihn recht torgefährlich macht, er ist schnell und verfügt über ein gutes Aufbauspiel.  

Die zehn besten Paderborner der Saison

Bild 1 von 10

Platz 10: Babacar Gueye (Sturm), 77 Punkte - Foto: Imago Images/pmk

Bisherige Karriere: In den letzten acht Jahren hat Kilian alle Jugendmannschaften von Borussia Dortmund nach Lehrbuch durchlaufen. Stets war er dabei Stammspieler. Im letzten Sommer kam er aus der U19 zur BVB-Reserve in die Regionalliga, wo er sofort zu den Leistungsträgern gehörte und in 28 Partien gleich vier Tore erzielte. Er ist außerdem seit einigen Jahren deutscher Juniorennationalspieler, aktuell für die U20.

Einstiegsmarktwert: Mit 160.000 ist Kilian am unteren Marktwertende einsortiert. Damit ist er selbst bei den recht unbekannten Paderbornern einer der billigsten Spieler.

Situation: Natürlich ist der Sprung von der Regionalliga in die Bundesliga ein großer. Aber dennoch: Im Jahrgang 1998/99 ist Kilian hierzulande zweifelsohne eines der größten Talente auf der Innenverteidiger-Position. Die physischen Voraussetzungen sind perfekt, die professionelle Einstellung gegeben.

Beim SC Paderborn braucht sich der junge Mann hinter den Hünemeiers und Schonlaus dieser Welt in keinster Weise zu verstecken. Er könnte zu einer Überraschung der kommenden Saison werden, wenngleich der Aufsteiger sich in der Defensive gewiss noch verstärken wird.

1. FC Köln nach Saisonende: Offensiv weltklasse - defensiv Kreisklasse
Der 1. FC Köln um Anthony Modeste ist zurück in der Bundesliga

Der 1. FC Köln ist als Meister in die Bundesliga zurückgekehrt. Doch der Ausfstieg war vielleicht nicht so souverän, wie er von außen wirkte. Trotz großer Namen müssen Verstärkungen her, um in der Bundesliga mithalten zu können.

weiterlesen...

Marktwertpotenzial: Minimal hat Kilian vom unteren Marktwertende zugelegt. Ein klares Zeichen, dass ihn derzeit noch die wenigsten Comunio-Manager auf dem Schirm haben. Hier gibt es absolut gar nichts zu verlieren. Schnell zugreifen, wenn Kilian auf den Markt kommt. Er hat gute Chancen, mehrere hundert Prozent in Kürze zuzulegen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »