Comunio

Neue Punkteberechnung bei Comunio? Aktuell wandeln wir die Sofascore-Ratings in Schulnoten um, das könnte jetzt entfallen – zugunsten von Ein-Punkt-Schritten anstelle des Zwei-Punkte-Systems. Eine gute Idee?

Schreibt eure Meinung hier im Forum!

Die Notengebung aktuell (Auszug):

  • Rating 6.2-6.5 | Note 4 | 0 Punkte
  • Rating 6.6-6.9 | Note 3,5 | 2 Punkte
  • Rating 7.0-7.3 | Note 3 | 4 Punkte

Die mögliche Notengebung zukünftig (Auszug):

  • Rating 6.2-6.3 | -1 Punkt
  • Rating 6.4-6.5 | 0 Punkte
  • Rating 6.6-6.7 | 1 Punkt
  • Rating 6.8-6.9 | 2 Punkte
  • Rating 7.0-7.1 | 3 Punkte
  • Rating 7.2-7.3 | 4 Punkte

 

Zukünftig würde also die Umwandlung in eine Schulnote entfallen und die Bewertungen sind feiner, mit nur jeweils einem Punkt Abstand.

Pro:

  • Mehr Fairness. Für das Rating 6.6 gibt es aktuell 2 Punkte, für 7.3 gibt es 4 Punkte, für 7.4 gibt es 6 Punkte. Eine Differenz von 0.7 im Rating macht unter Umständen dasselbe aus wie eine Differenz von 0.1.
    Neu wäre: Für 6.6 gibt es 1 Punkt, für 7.3 gibt es 4 Punkte und für 7.4 gibt es 5 Punkte.
  • Es gibt insgesamt etwas weniger Punkte und weniger einheitliche Noten, mehr Differenzierung der Leistungen. Die Sofascore-Ratings sind nicht auf eine Umwandlung in Schulnoten mit Halbnotenschritten zugeschnitten.
  • Direkte Transparenz zum Sofascore-Rating anstatt Umweg Rating → Schulnote → Punkte

Contra:

  • Das altbekannte Schulnotensytem ist vertrauter und hat sich jahrelang bewährt. Eine „Note 2,5“ können die meisten User direkter einordnen als ein „Rating 7.7“
  • Die Vergleichbarkeit zur Vorsaison geht ein wenig verloren. So kann nun ein Mittelfeldspieler mit Torerfolg plötzlich 7, 9 oder 11 Punkte erhalten . und ein Stürmer 8, 10 oder 12.

 

Seid ihr für oder gegen die neue Punkteberechnung? Schreibt jetzt eure Meinung im Comunio-Forum! (Klick hier)

 

Autor: ComunioMagazin

Alle Beiträge von ComunioMagazin »