Sadio Mane FC Bayern München Supercup Bundesliga

Foto: © imago images / Sven Simon
Der FC Bayern München hat erneut souverän die Meisterschaft gewonnen, das volle Potenzial wurde aber nicht ausgeschöpft und jetzt ist auch Robert Lewandowski weg. Kann Sadio Mane den Verlust auffangen? Die Saisonvorschau des Rekordmeisters. 

Kaderwert: 240,78 Millionen
Comunio-Platzierung: 1. Platz
Bester Spieler der Vorsaison: Robert Lewandowski (283 Punkte)

Die Situation beim FC Bayern München

Am Ende stand die elfte Meisterschaft in Serie. Souverän und ungefährdet, mit acht Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund. Und doch sind die Macher an der Säbener Straße nicht vollends zufrieden mit der Saison. Da ist zum Einen das frühe und auch völlig verdiente Ausscheiden in DFB-Pokal und Champions League und zum Anderen der Leistungsabfall vieler Spieler vor allem in der zweiten Saisonhälfte. 

Trainer Julian Nagelsmann steht also zumindest mal unter Beobachtung beim FC Bayern München. Kaderplaner Hassan Salihamidzic hat ihm zur neuen Saison einige Wünsche erfüllt. Mit Sadio Mane, Matthijs de Ligt und Ryan Gravenberch kamen internationale Hochkaräter hinzu. 


Verzichten müssen die Bayern künftig auf Robert Lewandowski. Der herausragende Stürmer der letzten Jahre fühlte sich beim FC Bayern nicht mehr wertgeschätzt und drängte auf einen Wechsel zum FC Barcelona, der ihm nach einem langen und teils unschönen Hin und Her gewährt wurde. 

Einen Nachfolger hat der Rekordmeister bislang nicht verpflichtet, auch mit dem Wissen, dass Mane, Serge Gnabry oder auch das neue Supertalent Mathys Tel im zentralen Angriff spielen können. Stürmer der höchsten Kategorie sind nun einmal nicht so einfach zu bekommen. Selbst eine Verpflichtung von Cristiano Ronaldo wurde intern diskutiert, aber wieder verworfen. 

Den Bayern wird ein Interesse an Harry Kane nachgesagt, aber der Angreifer von Tottenham Hotspur dürfte frühestens im nächsten Sommer ein Thema werden. So sieht es aktuell danach aus, als wenn die Münchner ein Übergangsjahr im Angriff planen. 

So bekommt auch der zuletzt formschwache Flügelstürmer Leroy Sane ein wenig Schonfrist. Sein Leistungsabfall ist den Verantwortlichen ein Rätsel. Er muss sich in dieser Saison beweisen. 

Alle Saisonvorschauen im Überblick

Mögliche Stammaufstellung des FC Bayern München

Neuer – Pavard, de Ligt, Hernandez, Davies – Kimmich, Goretzka (Gravenberch) – Müller – Gnabry, Coman (Musiala / Sane) – Mane

Mit Dayot Upamecano, Marcel Sabitzer und Neuzugang Noussair Mazraoui besitzen die Bayern weitere Spieler mit Stammplatzpotenzial. 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von FC Bayern (@fcbayern)

Comunio-Player to watch

Jamal Musiala. Der deutsche Nationalspieler ist zwar noch kein Stammspieler beim FC Bayern, kommt aber eigentlich immer zum Einsatz. Das belegt auch seine Ausbeute von 99 Punkten in der Vorsaison. Für Musiala könnte es die Saison werden, in der der endgültige Schritt zum Leistungsträger gelingt. Ihn sollte man auf jeden Fall im Auge behalten. 

Youngster to watch

Mathys Tel. Gerade einmal 17 Jahres ist Tel alt, kam bei Stade Rennes gerade einmal auf sieben Einsätze in der Ligue 1 und blieb ohne Tor und doch waren die Bayern bereit, eine Sockelablöse von 20 Millionen Euro für den Stürmer zu zahlen.

Tel gilt als eines der größten Sturmtalente seines Jahrgangs, beim FC Bayern sind sie überzeugt, dass er direkt weiterhelfen kann. Mit einem Marktwert von über elf Millionen ist er für Experimente bei Comunio gerade viel zu teuer, seine Entwicklung sollte man aber trotzdem im Auge haben. 

Live-Einwechslungen: So nutzt du das beliebte Comunio-Feature!
So nutzt du Live-Einwechslungen bei Comunio

Seit der letzten Saison gibt es bei Comunio mit Live-Einwechslungen ein revolutionäres Feature. Wir erklären dir, wie du während des Spieltags deine Aufstellung im Managerspiel ändern kannst!

weiterlesen...

Prognose

Der FC Bayern wird auch die zwölfte Meisterschaft in Serie einfahren. Dafür besitzt der Rekordmeister einfach zu viel Qualität. Damit es auch auf internationaler Bühne für den großen Henkelpott reicht, muss alles zusammenkommen. Da entscheidet oftmals die Tagesform und auch ein Quäntchen Glück ist von Nöten. 

Bisherige Transferaktivitäten

Zugänge: Matthijs de Ligt (Juventus Turin), Sadio Mane (FC Liverpool), Mathys Tel (Stade Rennes), Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam), Noussair Mazraoui (Ajax Amsterdam), Gabriel Vidovic (FC Bayern München II), Joshua Zirkzee (RSC Anderlecht, war ausgeliehen), Adrian Fein (Dynamo Dresden, war ausgeliehen), 

Abgänge: Robert Lewandowski (FC Barcelona), Chris Richards (Crystal Palace, war bereits ausgeliehen), Marc Roca (Leeds United), Omar Richards (Nottingham Forest), Lars Lukas Mai (FC Lugano, war bereits ausgeliehen), Ron-Thorben Hoffmann (Eintracht Braunschweig, war bereits ausgeliehen), Niklas Süle (Borussia Dortmund), Corentin Tolisso (Olympique Lyon), Christian Früchtl (Austria Wien), Malik Tillman (Glasgow Rangers, Leihe)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »