Sebastian Andersson vom 1. FC Köln

Foto: © imago images / Matthias Koch
Ab auf den Transfermarkt! Schwache Leistungen, Stammplatzverlust, Sperren: Diese Spieler solltet ihr nach den Samstagsspielen schnellstens verkaufen – darunter zwei Stürmer, die nicht mehr gesetzt sind.

Sasa Kalajdzic (VfB Stuttgart, 5.210.000, Sturm):

Für den VfB Stuttgart verlief der Samstagnachmittag zwar über alle Maßen erfreulich, Sasa Kalajdzic hatte daran jedoch keinen Anteil. Schon einmal hatte der Angreifer seinen Stammplatz verloren, durch die erneute Verletzung von Nicolas Gonzalez jedoch eine neue Chance erhalten. Doch diese ist nun wieder verpufft.

Nach wie vor ist der 3. Spieltag der bislang letzte, an dem Kalajdzic ein Tor erzielen konnte. Inzwischen hat ihm Tanguy Coulibaly als schneller Konterstürmer den Rang abgelaufen, auch Gonzalez feierte im Spiel gegen Borussia Dortmund sein Comeback.

Kalajdzic ist ein vielversprechender junger Spieler, Comunio-Manager sollten jedoch jetzt auf andere Stürmer setzen. Fünf Millionen für einen Ersatzspieler sind einfach zu viel.


Sebastian Andersson (1. FC Köln, 4.030.000, Sturm):

Spätestens seit dem Samstag müssen sich Comunio-Manager Sorgen machen, wenn sie Sebastian Andersson in ihrem Team haben. Obwohl der Schwede inzwischen wieder fit ist, stand wieder Jan Thielmann von Beginn an auf dem Feld – und nach einer Stunde wurde der Youngster für Anthony Modeste ausgewechselt.

Seit dem 1. Spieltag hat der Neuzugang nicht mehr aus dem Spiel heraus getroffen, nur ein Elfmetertor konnte er seinen Torekonto hinzufügen. Möglicherweise bekommt er wegen der Duda-Sperre in der Englischen Woche noch einmal eine Chance, den Marktwert von vier Millionen kann er aber nur mit einem schnellen Torerfolg wieder rechtfertigen.

Das Managerspiel zur Darts WM 2021: Hole dir MvG, Wright & Co. in dein ComunioFUN-Team!
Darts WM: Michael van Gerwen und Peter Wright

Es ist angerichtet: Die PDC Darts WM 2021 steht vor der Tür! Am Dienstag, 15. Dezember geht es los. Und du kannst als Darts-Manager mitmachen - in unserem kostenlosen Managerspiel ComunioFUN. So funktioniert's!

weiterlesen...

Gesperrte Spieler: Halten oder verkaufen?

Ondrej Duda (1. FC Köln, 4.920.000, Mittelfeld):

Das ist ärgerlich: Wegen einer unnötigen Gelb-Roten Karte muss der zuletzt formstarke Ondrej Duda ein Spiel pausieren. Für Comunio-Manager ist das die Möglichkeit, kurzfristig fünf Millionen klarzumachen. Das ist auch gar keine schlechte Idee, sollte dringend Geld benötigt werden oder ein Ersatz bereits auf dem Transfermarkt stehen.

Für Duda spricht allerdings die Englische Woche, denn schon am kommenden Samstag wird er wieder einsatzberechtigt sein. Dann geht es zwar gegen Leipzig, nach der sehr kurzen Winterpause warten mit Augsburg, Freiburg und Berlin aber machbare Gegner. Also nur verkaufen, wenn gleichwertiger oder besserer Ersatz schon in Griffweite ist.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!