Tanguy Coulibaly und Wataru Endo

Foto: © imago images / Poolfoto
Stichwort zweites Saisontor: Drei unserer Kaufempfehlungen am Sonntag haben am 11. Spieltag zum zweiten Mal getroffen. Zwei andere standen zum ersten Mal in dieser Saison in der Startelf. Die Gewinner des Spieltags!

Stand der Marktwerte: 12. Dezember 2020

Breel Embolo (Borussia Mönchengladbach, 5.550.000, Sturm):

Achtmal nacheinander durfte Breel Embolo nunmehr in der Bundesliga von Beginn an ran. Lange blieb er torlos, doch inzwischen ist der Knoten vollständig gelöst. Nach seinem ersten Saisontreffer gegen den SC Freiburg am vergangenen Samstag erzielte Embolo gegen Hertha direkt seinen zweiten. Erneut erhielt er neun Comunio-Punkte, im Hinrunden-Endspurt gegen Frankfurt und Hoffenheim sollten noch ein paar dazukommen.


Tanguy Coulibaly (VfB Stuttgart, 2.200.000, Sturm):

Er ist einer der aufregendsten Youngster der Bundesliga, 19 Jahre jung und jetzt schon eine Gefahr für die ganz Großen. Tanguy Coulibaly funktionierte schon beim Spiel gegen den FC Bayern München als schneller Konterstürmer und erzielte dabei sein erstes Saisontor, in Dortmund lief es nun sogar noch besser.

Zwölf Comunio-Punkte erhielt Coulibaly für seinen bislang besten Auftritt in der Bundesliga samt zweitem Saisontreffer auf dem Weg zu einem sensationellen 5:1-Erfolg. Auch wenn er mit Nicolas Gonzalez als Konkurrenten auch ab und an in die Jokerrolle schlüpfen dürfte, ist Coulibaly für nur zwei Millionen eine tolle Comunio-Anlage.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

Elvis Rexhbecaj (1. FC Köln, 1.930.000, Mittelfeld):

Mitten im Herbst hatte Elvis Rexhbecaj seinen Stammplatz verloren, doch seit er ihn wieder erobert hat, läuft es beim 1. FC Köln. Schon gegen Dortmund und Wolfsburg zeigte der Mittelfeldmann gute Leistungen, in Mainz erzielte er sein zweites Saisontor und nahm zehn Punkte mit. Er steht nun bei 33 Zählern in zehn Spielen, was insbesondere für einen Kölner für knapp zwei Millionen ein guter Wert ist.

Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg, 1.670.000, Abwehr):

Der Sommer lief für Kevin Mbabu sehr suboptimal. Infolge seiner langwierigen Bänderverletzung verpflichtete der VfL Wolfsburg Ridle Baku vom FSV Mainz 05 – einen neuen Rechtsverteidiger, der auf seiner Position die Nase vorn hat. So war Mbabu auch nach seiner Rückkehr erst einmal nur die Nummer zwei auf der rechten Abwehrseite.

Mit der Verletzung von Renato Steffen gibt es zumindest kurzzeitig eine Trendwende. Baku rückte im Spiel gegen Frankfurt eine Reihe vor und machte Platz für Mbabu, dem ein starkes Saisondebüt gelang. In der Englischen Woche dürften Mbabu und Baku weiterhin zusammen die rechte Seite beackern – und vielleicht auch darüber hinaus, wenn die Leistungen stimmen.

Das Managerspiel zur Darts WM 2021: Hole dir MvG, Wright & Co. in dein ComunioFUN-Team!
Darts WM: Michael van Gerwen und Peter Wright

Es ist angerichtet: Die PDC Darts WM 2021 steht vor der Tür! Am Dienstag, 15. Dezember geht es los. Und du kannst als Darts-Manager mitmachen - in unserem kostenlosen Managerspiel ComunioFUN. So funktioniert's!

weiterlesen...

Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05, 1.510.000, Sturm):

Nach dem bitteren 0:1 gegen den 1. FC Köln sieht man in Mainz hauptsächlich hängende Köpfe, Karim Onisiwo jedoch hat sich immerhin bis zum Schluss voll reingeworfen und seine Startelf-Chance durchaus genutzt. Seinem Trainer Jan-Moritz Lichte werden die drei Torschüsse, drei Torschussvorlagen und 80 Prozent angebrachten Pässe nicht entgangen sein. Onisiwo ist bei Comunio nach seinen fünf Punkten einen Spekulationskauf wert.

Romano Schmid (SV Werder Bremen, 470.000, Mittelfeld):

Für den ganz schmalen Taler können sich Comunio-Manager einen Bremer sichern, der an einen Stammplatz klopft. Romano Schmid ist 20 Jahre jung und hat sich im Laufe des Herbsts an die erste Mannschaft herangekämpft. In Leipzig stand er erstmals in der Startelf und spielte ordentlich. Auch hier kann sich im Managerspiel ein günstiger Spekulationskauf auszahlen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!