Silas Wamangituka vom VfB Stuttgart

Foto: © imago images / Thomas Frey
Eine Stuttgarter Granate, der neue Sebastian Schonlau, zwei Augsburger Punktehamster und zwei weitere Schnäppchen: Das sind unsere sechs Gewinner des 2. Spieltags und Kaufempfehlungen bei Comunio!

Silas Wamangituka (VfB Stuttgart, 4.520.000, Sturm):

Der Junge ist eine Granate! Silas Wamangituka hat einen herausragenden Start in seine Bundesliga-Karriere hingelegt. Der Aufstiegsheld des VfB Stuttgart traf schon beim 2:3 gegen Freiburg und lieferte am 2. Spieltag in Mainz eine bombastische Leistung ab.

Ein Tor erzielte Wamangituka selbst, eines bereitete er vor. Darüber hinaus gewann der Flügelspieler 64 Prozent seiner Zweikämpfe. Den Pokal mit eingerechnet, hat der 20-Jährige in allen drei Pflichtspielen 2020/21 getroffen. Wamangitukas Marktwert im Managerspiel steigt nach 21 Comunio-Punkten in zwei Einsätzen bereits deutlich an – da geht aber noch einiges mehr.


Amos Pieper (Arminia Bielefeld, 2.700.000, Abwehr):

Haben wir hier den neuen Sebastian Schonlau? Comunio-Manager aus der Vorsaison wissen, von wem die Rede ist: Dem Paderborner Punktehamster, der 2019/20 als Teil des Underdog-Aufsteigers 97 Comunio-Punkte sammelte – in nur 23 Einsätzen.

Amos Pieper spielt für einen ähnlichen Verein, wenngleich Arminia Bielefeld mit vier Punkten aus zwei Spielen angedeutet hat, dass sie deutlich besser in der Bundesliga mithalten können als zuvor Paderborn. Pieper selbst überzeugte in beiden Partien auf ganzer Linie, sammelte sechs Zähler gegen Frankfurt und nun acht beim 1:0-Sieg gegen Köln. Der 22-Jährige besitzt großes Potenzial.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Bestnote und 21 Comunio-Punkte gab es am Wochenende für Schalke-Zerstörer @sergegnabry! Dein Man of the week? #gnabry #comunio #bundesliga #fcbayern #sergegnabry

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio) am

Iago (FC Augsburg, 2.320.000, Abwehr):

Nach dem Abgang von Philipp Max wurde die Linksverteidiger-Position für Iago frei, der in der Saison 2019/20 als Backup fungierte. Dass der Brasilianer das Zeug zum Stammspieler hat, stellt er aktuell unter Beweis. Auf einen guten Auftritt an der Alten Försterei ließ Iago ein starkes Spiel gegen Borussia Dortmund folgen, in dem er sechs Comunio-Punkte erhielt. Auch Iago wird 2020/21 ein Punktehamster im Managerspiel sein.

Carlos Gruezo (FC Augsburg, 1.500.000, Abwehr):

Dasselbe könnte für Iagos Teamkollegen Carlos Gruezo gelten, der sich gegen Neuzugang Tobias Strobl durchgesetzt und seinen Platz im zentralen Mittelfeld sicher hat. Heiko Herrlich hält viel vom ehemaligen Stuttgarter und setzte seinetwegen sogar Vereinslegende Daniel Baier vor die Tür. Gruezo tritt aktuell in dessen Fußstapfen, nahm gegen Union drei und gegen Dortmund vier weitere Comunio-Punkte mit. Sein Marktwert hat noch viel Luft nach oben.

Die Aufstellungen: So spielen Dortmund, Leverkusen, Leipzig & Co.
Aufstellungsanalyse

Fünf Spiele, zehn Mannschaften, 110 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Das ComunioMagazin zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

weiterlesen...

Nico Schlotterbeck (Union Berlin, 1.460.000, Abwehr):

Nach seinem entscheidenden Tor im DFB-Pokal dürfte Nico Schlotterbeck über seinen Bankplatz am 1. Spieltag ziemlich enttäuscht gewesen sein. Nach dem 1:3 gegen Augsburg und der Verletzung von Christian Gentner stellte Union-Trainer Urs Fischer jedoch zurück auf die Dreierkette, wodurch Schlotterbeck als dritter Innenverteidiger wieder ran durfte.

Erneut erzielte der Ex-Freiburger einen späten und wichtigen Treffer für die Eisernen, der zu einem überraschenden Punktgewinn in Mönchengladbach führte. Für Schlotterbeck gab’s zur Belohnung neun Zähler bei Comunio – auch der Marktwertgewinn wird folgen.

Joan Simun Edmundsson (Arminia Bielefeld, 660.000, Mittelfeld):

Im DFB-Pokal und am 1. Bundesliga-Spieltag stand Joan Simun Edmundsson gar nicht im Bielefelder Kader. Wie schnell sich das Blatt wenden kann, zeigte der Mann von den Färöer Inseln am 2. Spieltag: Gegen Köln wurde er für 22 Minuten eingewechselt und erzielte das entscheidende Tor. Unser Rat für Comunio-Manager. Kaufen und entspannt bei steigendem Preis zusehen, ob Edmunsson sogar zum Edeljoker wird.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!