Johannes Eggestein

Foto: © imago images / eu-images
Am zweiten Spieltag gab es die ersten Sperren der neuen Bundesliga-Saison. Werder Bremens Johannes Eggestein flog mit Gelb-Rot vom Platz, Keven Schlotterbeck sah für Union Berlin die Rote Karte. Das ComunioMagazin schaut, wer die beiden ersetzen könnte. 

Johannes Eggestein (Werder Bremen, Sturm, 3,38 Mio., 1 Punkt)

Der Bremer musste nach einem (unnötigen) taktischen Foul mit der Ampelkarte vom Platz und wird Werder beim Heimspiel gegen den FC Augsburg fehlen. Da bereits Milot Rashica in der Offensive aufgrund eines Muskelfaserrisses fehlt, muss Trainer Florian Kohfeldt wieder umbauen.

Neben den gesetzten Yuya Osako und Niklas Füllkrug hat er nun die Wahl zwischen Josh Sargent, Claudio Pizarro und Martin Harnik. Vom Spielertyp passt am ehesten Harnik ins System, wobei dieser in der Hierarchie ganz hinten steht.

Eine andere Möglichkeit wäre eine Systemumstellung auf Raute mit Osako als Zehner. Dann könnte Sargent neben Füllkrug im Sturm spielen. Pizarro dürfte in allen Planspielen die Jokerrolle haben. 

Möglich wäre auch die Hereinnahme von Kevin Möhwald. Dann könnte er oder auch Klaassen auf der Zehn spielen und Osako in die Spitze rücken. Die Wahl fällt also zwischen Harnik (830.000), Sargent (2,61 Mio.) und Möhwald (1,11 Mio.). 

Die Top-Elf des 2. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) - 5 Punkte | Bildquelle: imago images / eu-images

Keven Schlotterbeck (Union Berlin, Abwehr, 1,05 Mio., -7 Punkte)

Der Innenverteidiger traf im Mittelfeld mit gestrecktem Bein Augsburgs Stürmer Florian Niederlechner und sah dafür die Rote Karte. Damit wird Freiburgs Leihgabe mindestens beim Heimspiel gegen Borussia Dortmund zuschauen müssen. 

Dann dürfte wieder Marvin Friedrich (1,42 Mio.) in die Mannschaft kommen. Der Ex-Schalker stand bereits am ersten Spieltag in der Startelf, musste gegen Augsburg aber für Neven Subotic auf die Bank. Sollte Florian Hübner (360.000) rechtzeitig fit werden, kann auch er eine Option werden. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »