Foto: © imago images / Ukrinform
West Ham United hat im Poker um Sebastien Haller offenbar nachgelegt und Bayern startet einen neuen Anlauf bei Chelsea-Juwel Hudson-Odoi. Ein Leistungsträger von Fortuna Düsseldorf hat dagegen die Clubfrist zur Vertragsverlängerung verstreichen lassen.

Callum Hudson-Odoi (Sturm, Chelsea)

Weil die Aussichten auf eine Verpflichtung bei den bei Wunschkandidat Leroy Sane und Barcelonas Ousmane Dembele eher mau bis kaum vorhanden sind, haben die Bayern laut der Sport Bild ihre Bemühungen um Callum Hudson-Odoi wieder intensiviert. Der Linksaußen des FC Chelsea galt als Wunschkandidat der Münchner, ehe ihn ein Achillessehnenriss Ende April ausbremste. Trotz der längeren Ausfallzeit scheint der Rekordmeister den 18-Jährigen weiterhin auf dem Zettel zu haben.

Der Vertrag des englischen Nationalspielers läuft 2020 aus, aber der neue Coach Frank Lampard betonte zuletzt häufig, den Außenstürmer zum Bleiben bewegen zu wollen. Sollte dem Ex-Nationalspieler dies nicht gelingen, stünden die Chancen der Münchner angesichts der Verletzung und der Vertragssituation sicherlich nicht schlecht.

Die teuersten Mittelfeldspieler bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 10: Nadiem Amiri | 1899 Hoffenheim | 7.570.000 | Stand: 15.7.19 | Bilduqlle: imago images / Nordphoto

Kevin Stöger (Mittelfeld, Fortuna Düsseldorf, 1.290.000, 130 Punkte)

Kevin Stöger hat mit seinen Leistungen in der vergangenen Saison nicht nur in Comunio Begehrlichkeiten geweckt. Der Österreicher spielte eine extrem starke Saison, umso ärgerlicher ist der Kreuzbandriss, den er sich in den letzten Minuten der vergangenen Saison zuzog. Trotz der Verletzung wollte die Fortuna den 2020 auslaufenden Vertrag gerne verlängern, aber dem hat Stöger zunächst einen Riegel vorgeschoben.

„Ich habe keine Eile und will erst wieder fit werden“, sagt Stöger selbst. Die Fortuna hatte sich zum Trainingsstart ein Bekenntnis gewünscht. Spätestens im Winter könnte die Personalierichtig heiß werden, denn das wäre die letzte Möglichkeit , eine Ablöse zu erzielen – sofern Stöger nicht doch noch verlängert.

Sebastien Haller (Sturm, Eintracht Frankfurt, 8.990.000, 185 Punkte)

Der Franzose ist im Frankfurter Spiel – gerade nach dem Abgang von Luka Jovic – eigentlich unersetzlich. Nun droht aber der Verlust des Stoßstürmers. Die „Daily Mail“ berichtet, dass West Ham United das Angebot noch einmal von 40 auf 45 Millionen aufgestockt hat. Die Entscheidung liegt wohl bei Haller selbst, der Berichten zufolge in England etwa das Doppelte verdienen würde.

Ganz schön teuer - Teil II: Der Marktwert dieser drei Stars ist derzeit zu hoch

ComunioMagazin nennt euch ein Trio, von dem ihr beim jetzigen Preis lieber die Finger lassen solltet.

weiterlesen...

Kevin Trippier (Abwehr, Tottenham Hotspur)

„Sky Sports“ aus England berichtet, dass der Rechstverteidiger aus London ins Visier des FC Bayern München geraten ist. Der 28-Jährige soll demnach als Backup von Joshua Kimmich verpflichtet werden. Billiger als der zuletzt gehandelte Benjamin Henrichs dürfte Trippier aber auch nicht sein. Und im Gegensatz zum Engländer kann der Ex-Leverkusener problemlos auf beiden Außenverteidigerpositionen eingesetzt werden.

Marvelous Nakamba (Mittelfeld, FC Brügge)

Der defensive Mittelfeldspieler hatte bereits seinen Wunsch geäußert, zum 1. FC Köln zu wechseln, aber nun könnte Aston Villa noch dazwischenfunken. Die Engländer sollen ein zehn-Millionen-Angebot für den Nakamba abgegeben haben, welches die Belgier aber zunächst abgelehnt haben. Nun ist der Simbabwer nicht zum Training erschienen und will seinen Wechsel offensichtlich erstreiken. Bei den Eckdaten, die im Rauzm stehen, scheint der 25-Jährige für den FC aber nicht finanzierbar zu sein.

Yvon Mvogo (Tor, RB Leipzig, 1.860.000, zwei Punkte)

Der Schweizer Keeper wird schon lange als Nachfolger von Gregor Kobel beim FC Augsburg gehandelt, aber nun soll der Wechsel nach Angaben der „Leipziger Volkszeitung tatsächlich kurz bevor stehen. Die Fuggerstädter müssten etwa fünf Millionen Euro auf den Tisch legen. Damit wäre Mvogo sofort der Favorit im Kampf um den Platz zwischen den Pfosten.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Reinecke

Alle Beiträge von Florian Reinecke »