Foto: © imago images / Eibner
Die Nachricht von der Rückkehr von Mats Hummels zu Borussia Dortmund überstrahlte die restlichen Meldungen des Tages ein wenig, aber es gibt noch zahlreiche weitere heiße Transfers, die in den nächsten Tagen vollzogen werden könnten. ComunioMagazin hat für Euch die interessantesten Gerüchte und Wasserstandsmeldungen des Tages gesammelt.

Maximilian Philipp (Borussia Dortmund, Sturm)

So richtig glücklich wurde der 20-Millionen-Einkauf aus Freiburg beim BVB nie – was auch an einer Reihe von Verletzungen zu unglücklichen Zeitpunkten lag. Nach der Dortmunder Transferoffensive in diesem Sommer wird die Luft im Kader für den 25-Jährigen noch dünner. Laut Sportbuzzer steht aber der VfL Wolfsburg kurz vor der Verpflichtung des Offensivallrounders. Bei den Wölfen dürfte er auch endlich wieder eine ähnlich wichtige Rolle wie beim Sport-Club spielen.

Max Kruse (Vereinslos, Sturm)

Es ist sicher eine der interessantesten Trnsferfragen dieses Sommers: Wo landet Max Kruse? Laut Sport Bild führt die heißeste Spur innerhalb der Bundesliga zu Eintracht Frankfurt. Nach dem Geldregen nach dem Verkauf dürfte die Finanzierung des üppigen Gehalts grundsätzlich kein Problem darstellen.

Es heißt allerdings, dass die Verantwortlichen auch aufgrund von Kruses Alter (31) noch Bedenken haben. Eins ist jedenfalls klar: Der Linksfuß würde den Hessen sicherlich nicht mehr viel Geld bei einem Weiterverkauf einbringen – und damit eigentlich nicht ins Einkaufskonzept von Fredi Bobic passen.

Wind säen, Sturm ernten: Drei günstige Angreifer mit riesigem Potenzial
imago / Bernd König

ComunioMagazin nennt euch drei Angreifer, deren Torquote und Marktwert in der kommenden Saison durch die Decke gehen könnte.

weiterlesen...

Robin Gosens (Atalanta Bergamo)

Der Sohn eines niederländischen Vaters und ein deutschen Mutter wuchs in Emmerich nahe der niederländischen Grenze aus. Nach einem missglückten Probetraining 2012 bei Borussia Dortmund landete er über Vitesse Arnheim und einige Umwege 2017 bei Atalanta Bergamo. Mit den Italienern zog der Linksverteidiger letzte Saison sensationell in die Champions League ein.

Laut kicker-Informationen verhandelt der FC Schalke nun mit Robin Gosens. Bislang stellt sich Bergamo allerdings quer. Der 24-Jährige hätte sicherlich gute Chancen auf einen Stammplatz, denn Hamza Mendyl ist einer der Streichkandidaten und Bastian Oczipka hat eine ganz schwache Saison hinter sich.

Ozan Kabak (VfB Stuttgart, Abwehr)

Der VfB-Verteidiger kann den Absteiger für die festgeschriebene Ablösesumme von 15 Millionen verlassen und ist auf dem Transfermarkt heißbegehrt. Laut „TRT-Spor“ sind gleich neun Clubs aus der Bundesliga und dem Ausland an einem Transfer interessiert. Namentlich der FC Schalke, West Ham United und der FC Bayern München. Kabak selbst soll einen Wechsel nach München bevorzugen, aber dafür müsste nach Mats Hummels wohl auch erst noch ein Abnehmer für Jerome Boateng gefunden werden.

Malang Sarr (OGC Nizza, Abwehr)

Laut Sky sind sowohl Borussia Mönchengladbach als auch RB Leipzig an der Verpflichtung von Innenverteidiger Malang Sarr interessiert. Der 20-jährige Franzose kommt bereits seit drei Jahren regelmäßig in der Ligue 1 zum Einsatz und weilt derzeit bei der U21-Europameisterschaft. In der abgelaufenen Saison kam er auf einen ordenlichen Sofascore von 6,99.

Die teuersten Mittelfeldspieler bei Comunio (Juni 2019)

Bild 1 von 10

Platz 10: Thomas Delaney | Borussia Dortmund | 7,89 Mio.| 132 Punkte | Stand: 18.6.19 | Bildquelle: imago images / Team 2

Rafael Camacho (FC Liverpool, Mittelfeld)

Genau eine Minute hat Rafael Camacho in der vergangenen Saison für den FC Liverpool in der Premier League gespielt. Nun soll der portugiesische Juniorennationalspieler woanders mehr Spielpraxis sammeln. Laut Kicker hat der FC Schalke sich gegen Benfica und Sporting durchgesetzt und erhält den Zuschlag. Ob der im Mittelfeld vielseitig einsetzbare Rechtsfuß als Leihe kommt, oder fest verpflichtet wird, ist noch unklar.

Sebastian Rode (Borussia Dortmund)

Die Zeichen verdichten sich, dass Sebastian Rode nach seiner Leihe in der letzten Saison in diesem Sommer endgültig zu Eintracht Frankfurt zurückkehren wird. Die Ablösesumme soll um die fünf Millionen Euro betragen. Bis der 28-Jährige aber wirklich wieder auf dem Platz stehen kann, wird ers noch ein wenig dauern, denn der Mittelfeld-Dynamo zog sich im Halbfinale der Europa League einen Knorpelschaden im Knie zu.

Benito Raman (Fortuna Düsseldorf, Sturm)

Wechaselt er oder wechselt er nicht? Das Interesse des FC Schalke 04 an Benito Raman ist verbrieft, aber bislang lagen die Clubs noch relativ weit auseinander. Zumindest Fortuna-Coach Friedhelm Funkel geht aber davon aus, dass der Transfer in diesem Sommer über die Bühne gehen wird. „Ich glaube schon, dass man sich einigen wird“, so der 65-Jährige.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Reinecke

Alle Beiträge von Florian Reinecke »