Verluste mit Chancen: Rebic und Baumgartl aus Frankfurt und Stuttgart

Foto: © imago images / Pressefoto Baumann
Die Gerüchteküche brodelt auch an Fronleichnam: Neben Baumgartl, Guerreiro und Kramaric ist Martin Ödegaard in Düsseldorf gelandet. Die Bayern bekommen einen Korb und Wolfsburg einen Mittelfeldspieler.

Timo Baumgartl (VfB Stuttgart, Abwehr)

Trotz einer eher durchwachsenen Saison mit Abstieg und vielen Spielen als Bankdrücker, ist Timo Baumgartl, der aktuell bei der U21-EM weilt, ein begehrter Innenverteidiger. So ist der Stuttgarter – wie der Kicker vermeldet – in den Fokus des SV Werder Bremen gerückt. Hier gibt es bei den Grün-Weißen tatsächlich Handlungsbedarf. Baumgartl wird gewiss nicht günstig, auch weil ihn Stuttgart unbedingt halten will. Ein mögliches Szenario wäre wohl der Verkauf von Milos Veljkovic. Der nicht ganz unumstritten Serbe könnte die ein- oder andere Million in die Kasse spülen.

Jhon, Jean, Javairo: Kaufempfehlungen zwischen 2 und 4 Mio.

Im mittleren Makrtwertsegment haben wir für euch in Sturm, Mittelfeld und Abwehr vier Kaufempfehleungen, von denen wir 2019/20 viel erwarten. Sie kommen aus Köln, Berlin, Mainz und Dortmund.

weiterlesen...

Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund, Mittelfeld)

Der Portugiese hat zwar seine vielleicht beste Saison im BVB-Dress hinter sich, dennoch deutet vieles auf einen Abgang hin. Guerreiro ist schon länger hoch im Kurs bei Thomas Tuchel und PSG, inzwischen mischen aber auch der FC Barcelona und der FC Sevilla mit. Bei Dortmund ist man offenbar gewillt, den 25 Jährigen für einen Betrag von 20 plus X Millionen Euro ziehen zu lassen. Mit Thorgarn Hazard und Nico Schulz gibt es sowohl für die links hinten wie auch Linksaußen enorme Konkurrenz in Form von Neuzugängen.

Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim, Sturm)

Schnappatmung bei allen Managern, die derzeit Andrej Kramaric mit einem Marktwert von fast elf Millionen in ihren Reihen haben: Der Hoffenheimer Rekordtorschütze soll sich mit dem AC Mailand einig sein, nun wollen de Italiener ein Angebot unterbreiten. Doch die TSG, die nach den Abgängen von Demirbay, Schulz und Nagelsmann auseinanderzubrechen droht, gibt sich noch nicht so leicht geschlagen: Nach Informationen des Kicker liegt die Schmerzgrenze bei 50 Millionen Euro!

Die teuersten Mittelfeldspieler bei Comunio (Juni 2019)

Bild 1 von 10

Platz 10: Thomas Delaney | Borussia Dortmund | 7,89 Mio.| 132 Punkte | Stand: 18.6.19 | Bildquelle: imago images / Team 2

 

Rodrigo (Atletico Madrid, Mittelfeld)

Der spanische Nationalspieler war ein Bayern-Wunschtransfer in diesem Sommer. Für Hasan Salihamidzic ist es dieser Tage aber nicht besonders einfach. Nachdem er im Winter schon nicht sein Primärziel Callum Hudson-Odoi verpflichten konnte und sich auch der Sane-Transfer wie Kaugummi zieht, bekommen die Bayern nun auch beim Sechser von Atletico einen Korb. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, soll sich Rodrigo für Manchester City entschieden haben.

Xaver Schlager (Red Bull Salzburg, Mittelfeld)

Der VfL Wolfsburg steht nach Informationen der Bild unmittelbar vor der Verpflichtung von Xaver Schlager. Der Nationalspieler Österreichs kommt vornehmlich auf der Acht zum Einsatz. Damit hat Wolfsburg das Rennen gegen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach gemacht, die den 21-Jährigen auch sehr gerne verplfichtet hätten. 12 Millionen Euro soll Schlager kosten, der Deal jedoch erst nach der U21-EM fix gemacht werden.

Martin Ödegaard (Real Madrid, Mittelfeld)

Schon seit längerem führt eine heiße Spur nach Leverkusen, wenn es um die mittelfristige Zukunft von Martin Ödegaard, ehemals Wunderkind des Weltfußballs, geht. Mehrere norwegische Medien berichten nun, dass der Mittelfeldspieler, der zuletzt von Real Madrid zu Vitesse Arnheim ausgeliehen war, bereits am Donnerstag in Düsseldorf gelandet ist. Und klar ist auch: Die Fortuna ist das Ziel nicht. Bayer wird wohl ein Leihgeschäft klarmachen, bis zum Redaktionsschluss war aber noch nichts fix.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »