Der nächste Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für die Heimmannschaft auf? Und mit welcher Aufstellung spielt die Gastmannschaft? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler. Hier gibt es die letzten Aufstellungs-Tipps und Informationen vor dem Spieltag. 

Voraussichtliche Aufstellung TSG Hoffenheim

Aufstellung: Baumann – Kabak, Vogt, Nsoki (Akpoguma) – Kaderabek (Skov), Geiger, Skov (Angelino) – Prömel, Baumgartner – Rutter, Kramaric

Diese Spieler fehlen: Ermin Bicakcic (Knieprobleme), Benjamin Hübner (Sprunggelenksverletzung), Ihlas Bebou (Knieprobleme), Philipp Pentke (Ellbogen-OP)

Diese Spieler sind angeschlagen: Außer den Langzeitverletzten stehen alle Spieler zur Verfügung. 

Mögliche Optionen: Pavel Kaderabek dürfte erneut als rechter Schienenspieler beginnen und Angelino wieder verdrängen. Robert Skov beackert dann die linke Seite. In der Dreierkette dürfte Stanley Nsoki den Vorzug vor Kevin Akpoguma erhalten. 


Voraussichtliche Aufstellung SC Freiburg

Aufstellung: Flekken – Sildillia (Kübler), Ginter, Lienhart (Gulde), Günter – Eggestein (Keitel), Höfler – Doan, Jeong (Kyereh), Grifo – Gregoritsch (Petersen)

Diese Spieler fehlen: Lucas Höler (Aufbautraining), Kimberly Ezekwem (Muskelsehnenreizung), Roland Sallai (Bruch des Augenbodens)

Diese Spieler sind angeschlagen: Lucas Höler ist nach seinem Mittelfußbruch wieder spielbereit, wird aber vor der Länderspielpause nicht mehr eingesetzt. 

Mögliche Optionen: Je nachdem, wer beim Europa-League-Spiel in Piräus beginnt, könnte in der Bundesliga eine Pause bekommen. Auf drei oder vier Positionen ist diese Rotation von Trainer Christian Streich zu erwarten. 

1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC

Borussia Dortmund – FC Schalke 04

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt

Bayer 04 Leverkusen – SV Werder Bremen

FC Augsburg – FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig

1. FC Union Berlin – VfL Wolfsburg

VfL Bochum – 1. FC Köln

TSG Hoffenheim – Sport-Club Freiburg