VfL Bochum - SV Werder Bremen: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Der nächste Spieltag der Bundesliga-Saison steht an. Wer läuft für den VfL Bochum auf? Und mit welcher Aufstellung spielt Werder Bremen? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler. Hier gibt es die letzten Aufstellungs-Tipps und Informationen vor dem Spieltag. 

Voraussichtliche Aufstellung VfL Bochum

Aufstellung: Riemann – Gamboa, Ordets, Heintz (Masovic), Janko (Osei-Tutu) – Goralski, Losilla – Stöger – Zoller, Holtmann – Hofmann

Diese Spieler fehlen: Danilo Soares (Aufbautraining), Paul Grave (verletzt), Konstantinos Stafylidis (muskuläre Probleme)

Diese Spieler sind angeschlagen: Saidi Janko ist aufgrund von Leistenproblemen fraglich. Da auch Konstantinos Stafylidis ausfällt, müsste Trainer Thomas Reis hinten links ein wenig improvisieren. Jordi Osei-Tutu wäre eine Option oder Innenverteidiger Dominique Heintz wechselt nach links. 

Mögliche Optionen: Trainer Thomas Reis ist in Bochum angezählt, zieht er noch mal eine letzte Patrone und baut das Team um? Eher unwahrscheinlich. 


Voraussichtliche Aufstellung Werder Bremen

Aufstellung: Pavlenka – Pieper, Veljkovic, Friedl – Weiser, Groß, Jung – Stage, Schmid (Schmidt) – Füllkrug, Ducksch

Diese Spieler fehlen: Manuel Mbom (Achillessehnenriss), Dikeni Salifou (Muskelfaserriss), Leonardo Bittencourt (Zerrung im Rippenbereich), Eren Dinkci (Trainingsrückstand)

Diese Spieler sind angeschlagen: Eren Dinkci (muskuläre Probleme) ist wieder im Mannschaftstraining, steht aber noch nicht wieder zur Verfügung. Leonardo Bittencourt fällt aufgrund einer Zerrung im Rippenbereich aus, Romano Schmid und Niklas Schmidt sind die Kandidaten, um ihn zu ersetzen. 

Mögliche Optionen: Ansonsten dürfte Coach Ole Werner keine Veränderungen vornehmen. 

Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim

VfB Stuttgart – FC Schalke 04

VfL Bochum – SV Werder Bremen

Bayer 04 Leverkusen – Sport-Club Freiburg

VfL Wolfsburg – 1. FC Köln

1.FC Union Berlin – FC Bayern München

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig

FC Augsburg – Hertha BSC

Borussia Mönchengladbach – 1. FSV Mainz 05