Foto: © imago images / Team 2

Zuletzt verletzte Spieler, die jetzt wieder zurückkommen, sind meist noch günstig zu haben. Bei diesen Akteuren prognostizieren wir deshalb kurzfristig eine gute Marktwertentwicklung.

Nana Ampomah (Fortuna Düsseldorf, Sturm, 2.310.000)

Der Neuzugang aus Waasland-Beveren spielte noch im Pokal, musste dann mit einem Muskelfaserriss in den ersten drei Saisonspielen passen. Welchen Stellenwert er im Düsseldorfer Offensivspiel einnehmen wird, ist noch nicht wirklich abzusehen, mit seinem Viererpack im Test gegen Schwarz-Weiß Düsseldorf bewies der Ghanaer jedoch nicht nur, dass er wieder fit ist, sondern, dass mit ihm auch in Sachen Vollstrecker-Qualitäten zu rechnen ist.

Chancen verbessert: Fünf Spieler, die auf Länderspielreise durchgestartet sind

Zahlreiche Bundesliga-Spieler waren mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Diese fünf Akteure konnten dabei besonders überzeugen und dürften damit ihren Marktwert steigern.

weiterlesen...

Jhon Cordoba (1. FC Köln, Sturm, 3.640.000)

Rotsperre am 1. Spieltag, Muskelfaserriss am 2, Spieltag – die Saison begann nicht gerade gut für Jhon Cordoba, seines Zeichens Stürmer Nummer eins beim 1. FC Köln. Doch der Kolumbianer, den wir für einen sehr guten Sofascore-Spieler halten, ist wieder im Training und soll im Derby gegen Gladbach sogar wieder eine Option für die Startelf sein.

Raphael Framberger (FC Augsburg, Abwehr, 370.000)

Nach seiner Kreuzbandverletzung gab Framberger im Testspiel gegen Wolfsberg sein Comeback über 45 Minuten. Er könnte auf der Rechtsverteidiger-Position, wo es aktuell zu Stephan Lichtsteiner keine Alternative gibt, schon bald wieder eine Rolle spielen. Zumal der Schweizer am 4. Spieltag Gelb-Rot gesperrt ist.

10 Comunio-Monster, die zu schlecht fürs DFB-Team waren

Bild 2 von 10

Kevin Volland - 819 Punkte, 10 Länderspiele | Foto: Imago Images / Moritz Müller

Mark Uth (FC Schalke 04, Sturm, 3.030.000)

Nach einem sportlich verlorenen ersten Jahr auf Schalke, das am Ende sogar noch mit einer Adduktoren-OP endete, verpasste Mark Uth auch noch weite Teile der Sommer-Vorbereitung. Erst am 3. Spieltag stand er wieder im Kader. Doch jetzt dränt Uth mit großen Schritten in die Startelf der Schalker, wo gute Stürmer ohnehin rar gesät sind. Im Test gegen Viktoria Köln stand er 90 Minuten auf dem Platz und konnte bei der 2:4-Pleite immerhin einen Treffer beisteuern.

Ozan Kabak (FC Schalke 04, Abwehr, 3.010.000)

Kabak, der in diesem Sommer fast beim FC Bayern gelandet wäre, warf eine Fußverletzung bereits in seiner zweiten Trainingseinheit der Sommervorbereitung zurück. Doch der Türke ist der absolute Wunschspieler von David Wagner und sollte bald gute Stammplatz-Chancen haben. Ein wichtiger Schritt dahin war das Testspiel gegen Viktoria Köln, wo er in der Startelf auflief.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »