Borussia Dortmund: Der BVB muss am 26. Spieltag auf viele Spieler verzichten. Darunter Reus, Hummels und Guerreiro.

Foto: © imago images / Moritz Müller
Wir fiebern dem 26. Spieltag entgegen. Was ist wichtig, welche Spieler sind kurzfristig verletzt, welche gesperrt? Bei uns bekommt ihr die letzten Updates vor dem Spieltag, um euch Entscheidungen bei euren Aufstellungen zu erleichtern.

Du wirst es vermutlich bereits mitbekommen haben, wenn nicht, dann ist das ein ganz wichtiger Tipp für dich: Am heutigen Freitag wird es kein Spiel geben. Grund dafür: Als die Terminierungen des Spieltags im Dezember festgelegt wurde, sah es so aus, als dass an diesem Spieltag vier Bundesliga-Klubs am Donnerstag spielen würden und so wurden diese Partien vorsorglich alle auf den Sonntag verlegt. Nun kam alles anders. Aber: Das bietet dir die Möglichkeit, morgen in der Stunde vor 15:30 Uhr dein Comunio-Team auf die Aufstellungen der vier Samstags-Partien anzupassen. Eine komfortable Situation, die wir aufgrund der Freitags-Partien so normalerweise nicht haben.

Verletzten-Updates: Diese Spieler sind fraglich

Für Karim Bellarabi wird es eng bis Sonntag. Auch Teamkollege Robert Andrich leidet weiter unter einer Kniereizung. Es könnte bis Sonntag reichen, bei beiden wird es jedoch eine knappe Kiste.

Eine kleine Überraschung gab es auf der Pressekonferenz der Hoffenheimer vor dem Spiel gegen den Rekordmeister aus München: Eigentlich stand fest, dass Benjamin Hübner diesen Spieltag nach seiner Corona-Infektion noch fehlen wird. Doch TSG-Coach Sebastian Hoeneß hat noch die Hoffnung, dass er doch noch kurzfristig auf seinen Abwehrmann zurückgreifen kann.

Nico Schlotterbeck spielt eine überragende Saison im Trikot des SC Freiburg. Für die Partie gegen den VfL Wolfsburg könnte der Innenverteidiger jedoch mit einer Kapselreizung im Knie ausfallen. Auch Kevin Schade ist ein Wackelkandidat, der sich beim Aufwärmen vor der Partie gegen Leipzig verletzte. Hier kommt euch zugute, dass ihr am Samstag die Aufstellung des SCF einsehen könnt.

Bei der kriselnden Hertha stehen Abwehrchef Dedryck Boyata und Stürmer Stevan Jovetic auf der Kippe. Beide fehlen aktuell aufgrund leichter muskulärer Probleme.


Verletzten-Updates: Diese Spieler fallen sicher aus

Die News zu Corona-Infektionen reißen leider nicht ab. Auch bei den Bundesliga-Klubs gab es in dieser Woche wieder zahlreiche Meldungen. Wir fassen sie einmal zusammen und identifizieren mögliche für das Wochenende lohnenswerte Alternativen.

Den BVB hat es in der Defensive böse erwischt. Mats Hummels und Raphael Guerreiro fallen am Wochenende aufgrund des Coronavirus aus. Thomas Meunier fällt ohnehin lange verletzt aus, für Dan-Axel Zagadou wird der 26. Spieltag ebenfalls zu früh kommen. Laut Bild steht auch der Ausfall von Manuel Akanji bereits fest. Spielt der BVB mit einer Viererkette, könnte diese ungewohnt Schulz, Pongracic, Can, Wolf lauten. Interessante Ersatzkandidaten aus der zweiten BVB-Mannschaft stellen zudem Lennard Maloney und Soumaila Coulibaly dar. Noch sind die Berichte nicht bestätigt (Stand: 11.03.2022, 09:49 Uhr), doch offenbar hat sich auch Kapitän Marco Reus mit dem Coronavirus infiziert – er fehlt seit Mittwoch im BVB-Training.

Arminia Bielefeld hat ebenfalls gleich mehrere Fälle gemeldet: Nathan de Medina, Joakim Nilsson, Gonzalo Castro und Guilherme Ramos werden der Arminia fehlen. Auch Coach Frank Kramer ist betroffen.

Bei Union wird Stammkeeper Andreas Luthe fehlen, somit wird wahrscheinlich Frederik Rönnow zwischen den Union-Pfosten stehen. Die Mannschaftskollegen Kevin Behrens, Genki Haraguchi und Levin Öztunali fallen mit dem Virus ebenfalls aus.

Bei Bochum haben sich Maxim Leitsch und Nachwuchsstürmer Luis Hartwig infiziert. Für Innenverteidiger Leitsch könnte Erhan Masovic in die Startelf rutschen.

Bei Gladbach hat das Virus Trainer Adi Hütter getroffen. Viel schlimmer dürfte allerdings der längerfristige Ausfall von Mittelfeldmotor Jonas Hofmann für die Fohlen sein. Er zog sich im Training einen Muskelfaserriss zu.

Am Donnerstag meldete zudem der SC Freiburg mehrere Corona-Fälle. Es wurde jedoch nicht mitgeteilt, um wen es sich konkret handelt.

Felix Uduokhai vom FC Augsburg fällt aktuell aufgrund einer Bänderverletzung aus, laut Trainer Weinzierl wird der Verteidiger aber nicht allzu lange fehlen. Ohnehin hat die Personalie für den anstehenden Spieltag für Comunio-Manager keine Relevanz, den Grund erfahrt ihr weiter unten.

Nach Verletzung: Startelf- und Rückkehr-Kandidaten

BVB-Fans haben sehnlichst drauf gewartet. Stürmer-Star Erling Haaland ist zurück im Team-Training und somit offenbar wieder beschwerdefrei. Es könnte sein, dass Haaland direkt gegen Bielefeld wieder im Kader steht. Ein Startelf-Comeback käme überraschend, schließte wurde er für ganze sechs Wochen ausgebremst. Auch Haalands Teamkollegen Dan-Axel Zagadou und Giovanni Reyna trainierten wieder auf dem Platz und könnten zeitnah wieder zu den Startelf-Kandidaten zählen – jedoch voraussichtlich noch nicht an diesem Wochenende.

Kurzzeitig galt Sebastian Rode als Langzeitverletzter, doch nun ist er schon wieder fit und könnte am Wochenende in der Startelf stehen.

Wie Hertha via Twitter mitteilte, fallen für den Spieltag nur Rune Jarstein und Kelian Nsona sicher aus. Damit könnte es zu einem erneuten Wechsel im Tor kommen, doch genau diese Position ließ Trainer Tayfun Korkut offen. So bleibt es eine Überraschung, ob am Samstagabend Rückkehrer Alexander Schwolow, Übergangs-Vertreter Marcel Lotka oder erstmals Sommerneuzugang Oliver Christensen das Tor hüten wird.

Die Top-Elf des 25. Spieltags

Bild 2 von 11

Abwehr: Maxim Leitsch (VfL Bochum) - 13 Punkte | Foto: imago images / RHR-Foto

26. Spieltag: Absage! Erneut kein Mainz-Spiel!

Einige haben es bereits vermutet, im Laufe der Woche wurde es dann offiziell: Das Spiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem FC Augsburg wurde aufgrund der zahlreichen Mainzer Corona-Infektionen verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Wie aber schon die Partie zwischen Mainz und dem BVB wird diese Partie bei Comunio ein eigenständiger Spieltag sein. Mainzer und Augsburger könnt ihr am Wochenende also getrost aus euren Aufstellungen rauslassen.

Kaufempfehlungen 4 bis 6 Mio.: Die Punktebringer der Abstiegskandidaten
Branimir Hrgota bei Greuther Fürth

In der Bundesliga und damit auch bei Comunio machen aktuell ein paar Spieler mit richtig guten Leistungen auf sich aufmerksam. Darunter zwei Stürmer und zwei Mittelfeldspieler in der Preisspanne zwischen 4 und 6 Millionen.

weiterlesen...

Gesperrte Spieler am 26. Bundesliga-Spieltag

Am 26. Spieltag fehlen Sebastian Griesbeck (Greuther Fürth), Cristian Gamboa (VfL Bochum) und Ramy Bensebaini (Borussia Mönchengladbach) gelbgesperrt. Darüber hinaus stehen gleich 36 Spieler bei vier gelben Karten, sodass für die kommenden Spieltage weitere Sperren für andere Spieler drohen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »