Pascal Groß FC Ingolstadt Kauftipp Comunio

Foto: Rauchensteiner/Augenklick
Die beiden Aufsteiger FC Ingolstadt und Darmstadt 98 sind zwar noch in Reichweite der Abstiegsplätze, aber für ihre Verhältnisse trotzdem stark durch die Hinrunde gekommen. Das sind die fünf besten Spieler aus beiden Mannschaften.

Pascal Groß
FC Ingolstadt
78 Comunio-Punkte

Pascal Groß befindet sich in erlauchter Gesellschaft. In der Liste der besten Mittelfeldspieler aus Comunio-Sicht steht er auf Platz acht – gleich hinter Namen wie Arturo Vidal, Douglas Costa oder Ilkay Gündogan. Im zentralen Mittelfeld des FC Ingolstadt ist der 24-Jährige in der laufenden Saison eine Bank: Er stand in jedem Spiel seiner Mannschaft auf dem Rasen, ging fast immer über die vollen 90 Minuten. Zwar gehen auf sein Konto „nur“ ein Tor und drei Vorlagen, aber das sind nicht die entscheidenden Kriterien für seine Leistung: Groß ist der Regisseur im Spiel der Ingolstädter, er zieht aus der Defensive heraus die Fäden. Und das macht er so gut, dass er bei Comunio auch ohne Tore regelmäßig sechs oder acht Punkte einfährt. Mit aktuell 4,5 Millionen Euro ist er auf jeden Fall eine Kaufempfehlung!

Aytac Sulu
Darmstadt 98
76 Comunio-Punkte

Mit 30 Jahren erlebt Aytac Sulu als Kapitän des SV Darmstadt 98 gerade den späten Höhepunkt seiner Karriere. Seit der Winterpause der Saison 12/13 spielt er für die Lilien, ist mit dem Verein in die Bundesliga aufgestiegen – und gehört jetzt zu den besten Innenverteidigern der Liga. Im Comunio-Ranking der besten Verteidiger steht er auf Platz zwei hinter Schalkes Joel Matip und vor Dortmunds Mats Hummels. Das liegt einerseits an seinen starken Leistungen in der Abwehr, andererseits aber auch an seinen vier Toren. Allein 15 Punkte kassierte er am 15. Spieltag, als er im Derby gegen Eintracht Frankfurt zusammen mit seinen Kollegen in der Defensive die Null hielt und vorne den Treffer zum 1:0-Sieg seines Teams köpfte.

Comunio-Gerüchteküche: Szalai-Wechsel vor dem Abschluss, Mega-Angebot für Darmstadt?
Adam Szalai Wechsel-Gerücht Hoffenheim Hannover

Die Bundesligisten basteln an Transfers: Hannover hat angeblich einen Stürmer am Haken, Schalke einen Ex-Leverkusener – und Darmstadt soll Post aus England haben.

weiterlesen...

Marcel Heller
Darmstadt 98
66 Comunio-Punkte

Wer hätte gedacht, dass Marcel Heller jemals wieder so funkeln würde? Vor der Saison 12/13 wechselte der Flügelspieler von Alemannia Aachen zum SV Darmstadt – seitdem geht es für ihn steil bergauf. In der laufenden Saison gehört er zu den Besten in seinem Team, in den 17 absolvierten Spielen gelangen ihm sechs Tore und zwei Vorlagen. Er ist damit an knapp der Hälfte aller Darmstädter Tore direkt beteiligt! Bei Comunio macht ihn das zum elftbesten Mittelfeldspieler – mit gerade mal 3,3 Millionen Euro ist er erheblich günstiger zu haben als seine vergleichbaren Konkurrenten.

Marvin Matip
FC Ingolstadt
59 Comunio-Punkte

Es muss in der Familie liegen. Schalkes Joel Matip ist derzeit mit 82 Comunio-Punkten der beste Abwehrspieler der Bundesliga; vier Plätze hinter ihm steht sein Bruder Marvin mit 59 Punkten. Dem Kapitän des FC Ingolstadt ist es zusammen mit seinen Kollegen in der Verteidigung gelungen, als Aufsteiger in der Hinrunde gerade mal 18 Gegentore zu kassieren – weniger hat nur der FC Bayern München bekommen. Nicht auszudenken, wo in der Tabelle der FC Ingolstadt stehen könnte, wenn er mit mickrigen elf Toren nicht gleichzeitig auch den mit Abstand schlechtesten Angriff stellen würde…

Vergessene Youngster: Was wird aus Robin Knoche, Kaan Ayhan & Co.?
Enttäuschende Entwicklung: Robin Knoche ist beim VfL Wolfsburg nur noch Ersatz

Robin Knoche und drei weitere junge Spieler haben den Anschluss verloren und sind ein wenig in Vergessenheit geraten. Wie geht es für sie weiter?

weiterlesen...

Tobias Levels
FC Ingolstadt
55 Comunio-Punkte

Mit Tobias Levels stellt der FCI gleich noch einen Verteidiger, der es nach der Hinrunde in die Top-Ten der besten Abwehrspieler aus Comunio-Sicht geschafft hat. Als Vereinsloser kam er im Winter 2014 nach Ingolstadt – heute ist der Ex-Gladbacher und Ex-Düsseldorfer fester Bestandteil der Schanzer-Abwehr. Sogar ein Tor und zwei Vorlagen gehen schon auf das Konto des 29-Jährigen. Trotz alldem liegt sein Marktwert bei gerade mal 2,5 Millionen Euro – Comunio-Manager, die auf der Suche nach günstiger Verstärkung für ihre Defensive sind, machen mit ihm sicher nichts falsch.

Du spielst noch nicht Comunio? Dann fang heute damit an!

Autor: Marcus Erberich

Alle Beiträge von Marcus Erberich »