Hertha BSC Kauftipps

Nach acht Spielen steht Hertha BSC überraschend auf Platz vier in der Tabelle. Auch bei Comunio wachsen manche Spieler über sich hinaus. Wir stellen fünf Berliner vor, die aktuell jeden Cent wert sind. 

Vedad Ibisevic (Sturm)
38 Comunio-Punkte
Marktwert: 6,2 Millionen Euro

Wer hätte gedacht, dass Vedad Ibisevic in der Bundesliga noch mal durch Tore auf sich aufmerksam machen würde? Beim VfB Stuttgart wurde der Stürmer aussortiert, im Sommer fand sich lange Zeit kein passender Abnehmer – erst auf den letzten Drücker kam sein Wechsel zur Hertha zustande.

Seit dem vierten Spieltag ist er nun Teil des Hauptstadtklubs, seitdem stand er in allen fünf Bundesligaspielen auf dem Platz, ging viermal über die vollen 90 Minuten und erzielte bereits vier Tore!

Gegen den 1. FC Köln und gegen den Hamburger SV schnürte der Bosnier jeweils einen Doppelpack, bei Comunio brachte das 14 bzw. 16 Punkte ein – zusammen mit den Zählern aus den restlichen Spielen ergibt das eine ansehnliche Gesamtausbeute von 38 Punkten.

Mit im Schnitt 7,6 Punkten pro Spiel belegt Ibisevic in diesem Ranking der Stürmer Platz vier hinter Robert Lewandowski (12,86), Pierre-Emerick Aubameyang (10) und Thomas Müller (9).

Genki Haraguchi (Sturm)
31 Comunio-Punkte
Marktwert: 3,1 Millionen Euro

In seiner zweiten Saison für Hertha BSC scheint Genki Haraguchi den Bundesliga-Fußball verinnerlicht zu haben. Darauf lässt zumindest seine Comunio-Ausbeute schließen: Am Ende der letzten Saison stand er bei mageren 27 Punkten, nach acht Spieltagen in der neuen Saison hat er bereits 31 Punkte auf dem Konto.

In sechs seiner acht absolvierten Partien setzte ihn Trainer Pal Dardai als Rechtsaußen ein, auf dieser Position scheint er zu funktionieren. Haraguchi punktet sehr beharrlich, am vierten Spieltag schoss er gegen den VfB Stuttgart zudem ein Tor.

4,4 Punkte pro Spiel reichen bei Haraguchi aktuell immerhin für einen Platz unter den zehn besten Comunio-Stürmern. Er bewegt sich damit auf einem vergleichbaren Level wie Schalkes Sane oder Frankfurts Seferovic.

Unter 1.000.000: Vier Schnäppchen für jeden Comunio-Manager!
Back from nowhere: Gonzalo Jara vom 1. FSV Mainz 05

Von Dominic Maroh, der nach überstandener Verletzung ins Team drängt, bis hin zu Gonzalo Jara: Vier Comunio-Schnäppchen für den kleinen Geldbeutel!

weiterlesen...

Fabian Lustenberger (Mittelfeld)
32 Comunio-Punkte
Marktwert: 2,9 Millionen Euro

Acht Spieltage, acht Mal 90 Minuten, ein Tor: Hertha-Kapitän Fabian Lustenberger ist eine Bank im Spiel seiner Mannschaft.

Bei Comunio war er lange Zeit eher ein Wackelkandidat, seine Ausbeute aus den vergangenen Spielzeiten liest sich jedenfalls höchst durchwachsen. Aber jetzt ist er auf einem guten Weg, seine Vorjahresleistungen um Längen zu toppen.

Mit aktuell 32 Punkten hat er schon jetzt 13 mehr auf dem Konto als am Ende der vergangenen Saison. Minuspunkte hat er bisher nicht eingefahren, nur bei Herthas 0:2-Niederlage in Wolfsburg ging er leer aus. Im Schnitt holte er bisher vier Punkte pro Spiel.

Vladimir Darida (Mittelfeld)
30 Comunio-Punkte
Marktwert: 3,9 Millionen Euro

Erst im Sommer wechselte der Tscheche Vladimir Darida vom Absteiger SC Freiburg zur Hertha, er hat es auf Anhieb zum Stammspieler geschafft. Acht Mal 90 Minuten sind sein bisheriger Arbeitsnachweis, dabei gelang ihm ein Tor gegen Eintracht Frankfurt und eine Torvorlage gegen Borussia Dortmund.

Auf sein Konto gehen entsprechend bereits 30 Comunio-Punkte. In der Vorsaison holte er trotz des Abstiegs der Freiburger 103 Punkte – damals hatte er im Verlauf der Saison sechs Tore geschossen.

Hält Darida seinen Schnitt von 3,75 Punkten pro Spiel, wird er seine Vorjahresausbeute noch übertreffen.

Marktwert-Aufschwung: Bei diesen Teams kaufen Comunio-Manager am liebsten ein!
Läuft bei Vedad Ibisevic und Tolga Cigerci von Hertha BSC

Die Marktwert-Tops einmal anders: Welche Bundesliga-Teams konnten ihren Comunio-Marktwert am meisten steigern? Wir präsentieren die Top drei!

weiterlesen...

Tolga Cigerci (Mittelfeld)
18 Comunio-Punkte
Marktwert: 1,9 Millionen Euro

Zugegeben, 18 Comunio-Punkte machen einen Spieler nicht unbedingt zu einer Kaufempfehlung. Aber bei Tolga Cigerci lohnt sich ein zweiter Blick: Der 23-Jährige zog sich im März dieses Jahres einen Ermüdungsbruch zu und fiel lange aus, verpasste die Vorbereitung und ist erst seit dem fünften Spieltag dieser Saison wieder für seinen Klub im Einsatz.

In vier Spielen stand er seitdem auf dem Feld, gegen den 1. FC Köln jedoch nur eine Minute lang, weshalb er bei Comunio nur drei bewertete Einsätze vorweisen kann. Und 18 Punkte aus drei Spielen – das liest sich doch schon ganz anders als 18 Punkte aus acht Spielen!

Die Ausbeute von sechs Punkten pro Spiel katapultiert ihn in der Liste der besten Mittelfeldspieler der Bundesliga auf Platz fünf hinter Kingsley Coman (8), Yunus Malli (7,75), Douglas Costa (7,75) und Henrikh Mkhitaryan (7,5).

Bei seinem aktuell doch recht niedrigen Marktwert ist Cigerci auf jeden Fall einen Versuch wert.

Du spielst noch nicht Comunio? Dann fang jetzt damit an!

Autor: Marcus Erberich

Alle Beiträge von Marcus Erberich »