Nach Oliver Sorg soll bald der zweite Freiburger zu Hannover 96 wechseln. Der VfB Stuttgart und Aufsteiger SV Darmstadt plündern bei Absteiger SC Paderborn. Und in der Causa Roberto Firmino soll es nun endlich einen Favoriten aus der Premier League geben.

Noch ein Freiburger für Hannover? Erst vor zwei Wochen hat Hannover 96 Oliver Sorg vom SC Freiburg verpflichtet, jetzt soll schon der nächste Kicker des Absteigers auf dem Weg nach Niedersachsen sein.

Wie die „Bild“ berichtet, wollen die Hannoveraner den U21-Nationalspieler Felix Klaus haben. Der 22-Jährige spielt derzeit bei der EM in Tschechien für Deutschland, für den SCF stand er in der vergangenen Saison in 31 Spielen auf dem Platz.

96-Boss Martin Kind kommentierte das Gerücht recht vielsagend: „Das ist ein interessanter Mann. Er steht auf der Liste. Mehr aber noch nicht.“

Der Vertrag des jungen Rechtsaußen beim SC Freiburg läuft noch bis 2017, für eine Ablöse von zwei Millionen Euro soll er aber zu haben sein.

Comunio-Marktwertanalyse: Schleichender Abwärtstrend - jeden Kauf überprüfen!

Ein paar Tage dürften sich die Marktwerte noch konstant halten, dann geht es immer weiter bergab. Manager aufgepasst: Jeder Kauf muss auf den Prüfstand!

weiterlesen...

Stuttgart plant den Wiederaufbau: Nachdem die letzte Saison für den VfB Stuttgart eher mittelmäßig verlaufen ist, plant der Klub nun für die neue Saison in der Bundesliga.

Bei den Planungen soll angeblich auch der Name Lukas Rupp eine Rolle spielen. Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten, soll der 24-jährige zentrale Mittelfeldspieler des Absteigers SC Paderborn vor einem Wechsel zum VfB stehen.

Für Paderborn absolvierte Rupp in der letzten Saison 31 Spiele, erzielte vier Tore und bereitete zwei Treffer vor.

Und das Beste an der Sache – zumindest aus Sicht des VfB Stuttgart: Wie der „Kicker“ berichtet, ist Rupp wegen des Abstiegs des SCP kostenlos zu haben!

Günstige Spieler mit viel Comunio-Potenzial: Kaufempfehlungen unter 2,5 Millionen Euro

Jeder Comunio-Manager sucht sie: Preiswerte Spieler mit Potenzial. Wir stellen vier junge Spieler vor, die noch nicht am Ende ihrer Entwicklung sind und eine gute Rolle spielen könnten.

weiterlesen...

Auch Darmstadt will einen Paderborner: Sorry, lieber SC Paderborn! Aber auch in diesem Transfer-Gerücht geht es um einen Eurer Spieler.

Der „Kicker“ ist sich nämlich ziemlich sicher, dass Mario Vrancic den SCP verlassen und sich Aufsteiger SV Darmstadt anschließen wird. Angeblich soll er seinen Vertrag am Böllenfalltor schon am Mittwoch unterschreiben.

Der 26-jährige zentrale Mittelfeldspieler spielte in 30 Bundesliga-Spielen für Paderborn, dabei erzielte er zwei Tore und bereitete eins vor.

Wegen einer Ausstiegsklausel soll er Paderborn trotz seines bis 2016 laufenden Vertrags verlassen dürfen – dafür muss Darmstadt wohl 500.000 Euro nach Paderborn überweisen.

Diese Torhüter lohnen sich bei Comunio

Es ist Bewegung im Personalkarussell der Bundesliga – auch auf der Torwart-Position. Welche Keeper lohnen sich? Wir nehmen die besten elf der letzten Saison unter die Lupe.

weiterlesen...

Zum Schluss der Daily Firmino: Sein Name geistert seit Tagen durch die Transferticker Europas und der Welt: Roberto Firmino.

Dass der Brasilianer in Diensten der TSG 1899 Hoffenheim den Klub wechseln wird, steht offenbar außer Frage. Nicht beantwortet ist hingegen noch immer die Frage: Wohin?

Angeblich konkretisiert sich nun aber, dass der FC Liverpool das Rennen um den 23-Jährigen machen wird.

Das brasilianische Blatt „Globo Esporte“ schreibt, die Reds sollen bereit sein, für ihn 25 Millionen Euro an Hoffenheim zu bezahlen und Firmino mit einem Fünfjahresvertrag auszustatten.

Der Bundesligist wäre damit um eine Stange Geld reicher, aber um einen seiner besten Spieler ärmer: In 33 Bundesliga-Spielen schoss Firmino sieben Tore und bereitete zehn vor.

Du spielst noch nicht Comunio? Dann aber schnell!

Autor: Marcus Erberich

Alle Beiträge von Marcus Erberich »