Foto: © imago images / Philipp Szyza
Wer sich letztes Jahr die Statistiken bei Comduo angeschaut hat, hätte ahnen können, dass etwa Christopher Trimmel durch die Decke geht. Hier sind die Top-Spieler der Aufstiegskandidaten.

Arminia Bielefeld:

Fabian Klos (Sturm, 166 Punkte)

Logisch: Der beste Torschütze der 2. Bundesliga ist auch bei Comduo sehr weit oben: Der 31-Jährige schaffte es zwar auf 16 Tore, jedoch nach Punkten nur auf Platz 2 (auch die Nr. 1 folgt in diesem Text). Interessant: Klos hat trotz seiner 31 Jahre noch nie Bundesliga gespielt, sich in der durchaus harten 2. Liga über die Jahre aber stets mit einer fast durchweg zweistelligen Trefferanzahl behaupten können. Kritiker könnten sagen: Er ist – ähnlich wie Simon Terodde – der perfekte Zweitligastürmer. Wir dürfen uns aber erst einmal überraschen lassen.

Marcel Hartel (Mittelfeld, 120 Punkte)

Beim 1. FC Köln schaffte er den Durchbruch einst nicht, nun ist er aber einer der besten Zweitligaspieler. Als Spielmacher der Arminia ist er der Top-Vorbereiter (neun Vorlagen) der Ostwestfalen. Mit exakt fünf Punkten im Schnitt liegt er auf Platz 13 im Gesamtranking bei Comduo.

Kostic und Co.: So wichtig sind Torschussvorlagen bei Comunio
imago / Nordphoto

Wer an möglichst vielen Torabschlüssen beteiligt ist, hat meist auch einen guten Sofascore und viele Punkte auf dem Konto. Diese Spieler gaben 2019/20 die meisten Torschussvorlagen.

weiterlesen...

VfB Stuttgart:

Pascal Stenzel (Abwehr, 109 Punkte)

Obwohl auf Platz 2 haben die Stuttgarter Spieler bei Comduo nicht besonders herausragend performt. Mit Pascal Stenzel landet der beste Schwabe lediglich auf Platz 20. Verblüffend dabei: Stenzel kommt nur auf eine Torbeteiligung. Ansonsten hat der 24-Jährige, der bisweilen auch als Kapitän Verantwortung übernahm, aber ohnehin einen Vorteil: Er kehrt im Sommer nach Freiburg zurück und wird wohl dann auch 1. Liga spielen, wenn Stuttgart nicht aufsteigen sollte. 

Hamburger SV:

Sonny Kittel (Mittelfeld, 177 Punkte)

Wer hätte es gedacht? Sonny Kittel ist der punktbeste Spieler bei Comunio. Das einst etwas verschwendete Talent, das auch oft verletzt war, hat sich längst etabliert. Elf Tore und vier Assists sind für einen Mittelfeldspieler natürlich überragend, wenngleich er – aus welchen Gründen auch immer – nur in 20 von 25 Spielen in der Startelf stand. Damit hat er als einziger Comduo-Spieler einen Schnitt von mehr als sieben Punkten. Klarer Fall: Er muss auf den Notizblock, sollte dem HSV dieses Jahr der Wiederaufstieg gelingen.

Tim Leibold (Abwehr, 118 Punkte)

Leibold ist natürlich noch aus Nürnberger Zeiten bekannt, doch der Linksverteidiger hat beim HSV noch einmal eine Schippe drauflegen können. In Zahlen dokumentieren das seine zwölf Torvorlagen – Bestwert in der 2. Bundesliga 2019/10.

Du spielst noch nicht Comduo? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »