imago / Nordphoto

Foto: © imago images / Nordphoto
Wer an möglichst vielen Torabschlüssen beteiligt ist, hat meist auch einen guten Sofascore und viele Punkte auf dem Konto. Diese Spieler haben 2019/20 die meisten Torschussvorlagen.

Platz 5: Christopher Nkunku (RB Leipzig, Mittelfeld)

Torschussvorlagen: 73
Punkte: 123
Punkte pro Spiel: 5,35
Gesamtranking: 12.

Der Franzose ist ein absoluter Glücksgriff. 12 seiner 73 Torschussvorlagen landeten letztlich im Netz – ein fantastischer Wert. Nkunku glänzt dabei vor allem durch sehr präzise Standards, legt aber gerne auch aus dem Spiel heraus die Bälle für seine Mitspieler auf. Vier Mal hat er selbst getroffen. Das macht unter dem Strich Platz 12 im Comunio-Gesamtranking!

Platz 4: Joshua Kimmich (Bayern München, Mittelfeld)

Torschussvorlagen: 74
Punkte: 156
Punkte pro Spiel: 6,50

Gesamtranking: 4.

Kimmich ist in nahezu jeder Statistik, außer den Toren, relativ weit oben. Erneut legte er durch Ecken, Freistoßflanken und seine Durchstöße als Rechtsverteidiger viele Bälle auf. Die Quote dürfte aber noch besser sein, würde Kimmich inzwischen nicht im zentralen Mittelfeld spielen. Allerdings ist er nicht so effektiv wie im letzten Jahr und kommt „nur“ auf vier Assists. Das reicht aber trotzdem noch für Platz 4 insgesamt. 

Relative vs. absolute Quote: Die besten Torhüter und warum sie oben stehen
imago / DeFodi

Bei Torhütern kommt es in Sachen Punkten in erster Linie auf gehaltene Bälle an. Aber was zählt mehr: Die absolute Anzahl oder die relative? Die besten Keeper in der Analyse.

weiterlesen...

Platz 3: Christopher Trimmel (Union Berlin, 75 Torschussvorlagen)

Torschussvorlagen: 75
Punkte: 110
Punkte pro Spiel: 4,78

Gesamtranking: 21.

Dass er so durch die Decke geht, war nicht zu erwarten. Trimmel punktet nahezu ausschließlich durch Ecken und Freistoßflanken, die dann oft Sebastian Andersson ins Tor köpft. So einfach und so gut ist die Formel des Unioner Kapitäns. Sieben Assists sind das Resultat für nunmehr 110 Zähler.

Die 18 Überraschungen der Saison

Bild 1 von 18

Bayern München: Alphonso Davies. Das Gespür der Bayern für Talente war in der letzten Dekade eher so Mittelmaß. Entsprechend überraschend, dass dieser eigentliche Außenstürmer aktuell zu einem der besten Linksverteidiger Europas mutiert (85 Punkte). © imago images / Photoarena Eisenhuth

Platz 2: Christian Günter (SC Freiburg, Abwehr)

Torschussvorlagen: 77
Punkte: 92
Punkte pro Spiel: 3,68

Gesamtranking: 38

Günter ist mit fünf Assists bester Freiburger Zuarbeiter, spielt außerdem seine vielleicht beste Bundesliga-Saison. Bei ihm sind es seine Flankenläufe bis zur Grundlinie, aber auch die ruhenden Bälle, die er sich jedoch oft mit Jonathan Schmid teilt. 

Platz 1: Filip Kostic (Eintracht Frankfurt)

Torschussvorlagen: 82
Punkte: 132
Punkte pro Spiel: 5,74

Gesamtranking: 8.

Ein absolutes Phänomen ist der Serbe. Dauerläufer ist er ohnehin, aber auch der Spieler, der mit Abstand in der Liga die meisten Flanken geschlagen hat. Es sind mehr als doppelt so viele (140) wie Karim Bellarabi, der ligaweit die fünftmeisten Flanken geschlagen hat. Klar, kommt Kostic deshalb auch auf die meisten Torschussvorlagen. An zwölf Toren (acht Assists und vier Treffer) war er selbst beteiligt.

Fazit: Torschussbeteiligungen bringen einen extrem guten Sofascore und demnach Punkte. Wer sich die treffsichersten Stürmer nicht leisten kann, sollte also vermehrt auf die besten Zuarbeiter schauen. Sie alle sind bei Comunio in der Liste der besten Spieler ganz oben zu finden. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »