Foto: © imago images / Beautiful Sports
Die einen sammeln immer mehr Pflichtspiele, die anderen können während der Länderspiele Pause machen und Verletzungen auskurieren. In Freiburg und Augsburg standen Operationen an. Die aktuellen News!

Freiburgs Lienhart fehlt im ÖFB-Kader

Für viele Fans überraschend stand Philipp Lienhart nicht auf der Liste der Nationalelf-Abstellungen des SC Freiburg. Der Österreichische Fußball-Bund klärte auf: Philipp Lienhart musste sich einer dringenden Zahn-Operation unterziehen und reiste deshalb nicht zur Nationalmannschaft. Wie lange er damit ausfällt und ob sein Einsatz gegen Leipzig in Gefahr ist, steht noch offen.

Rechtsverteidiger zurück in Dortmund

Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez hatte Thomas Meunier zunächst noch zu den roten Teufeln beordert, doch nach den Untersuchungen der Ärzte wurde er wieder zurück geschickt. Seine Knie-Verletzung lässt keinen Einsatz zu. Dortmund hatte schon auf eine Freistellung gehofft, damit der Rechtsverteidiger sich auskurieren und auf das Spiel gegen Mainz vorbereiten kann.

Corona-Fälle in Stuttgart

Der VfB Stuttgart muss zum Start in die Länderspielpause gleich auf zwei Spieler verzichten. Waldemar Anton und Erik Thommy bekamen bei Routine-Tests beide positive Ergebnisse zurück, vermeldet der VfB. Alle anderen Tests waren negativ. Die beiden Spieler befinden sich in häuslicher Quarantäne und könnten somit im kommenden Pflichtspiel ausfallen.

Niederlechner operiert, Bahn frei für Zeqiri

Wie Florian Niederlechner und der FC Augsburg übereinstimmend bekannt gaben, unterzog sich der Mittelstürmer einer Operation. Auch bei seinen Einsätzen zuletzt verspürte er schon Schmerzen, deshalb nutzte man nun die Länderspielpause, um das zu beheben. Laut Verein fällt Niederlechner „in der nächsten Zeit“ aus.

Schon gegen den BVB startete dafür der Schweizer Zeqiri, der leihweise von Brighton & Hove für Augsburg spielt. Das Vertrauen zahlte er zurück und konnte gegen die Dortmunder ein Tor erzielen. Während er sich zuletzt einen Platz auf dem Rasen mit Niederlechner teilen musste, ist für Zeqiri jetzt der Weg frei, sich festzuspielen.

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)


 

Die Eintracht mit fünf Trainings-Rückkehrern

Gleich 13 Profi-Adler sind mit ihren Nationalteams unterwegs. Doch auch sonst ist der Kader nicht vollständig. Zu Wochenbeginn zurück auf dem Platz sind die beiden Abwehrspieler Erik Durm, der gegen Köln schon nach 10 Minuten den Platz mit einer Gehirnerschütterung verlassen musste, und Evan N‘Dicka, der mit einer Bänderdehnung gegen die Bayern fehlte. Auch Kapitän Sebastian Rode kehrte nach seiner Knieverletzung am Mittwoch wieder auf den Platz zurück.

Auch Makoto Hasebe und Christopher Lenz waren wieder zu sehen, liefen jedoch zunächst nur ihre Runden um den Platz. Almamy Toure absolvierte noch ein individuelles Programm, soll aber in der kommenden Woche auf den Platz zurückkehren und für der Spiel gegen die Hertha verfügbar sein.

Die neue Comunio-Viererkette: Von Preis-Leistungs-König bis Verkaufsempfehlung

In unserem neuen Format präsentieren wir euch jede Woche einen Preis-Leistungs-König, eine Zukunftsinvestition, einen bezahlbaren Top-Star und eine Verkaufsempfehlung.

weiterlesen...

Sheraldo Becker: „Ich will auch spielen!“

In einem Interview mit der Bild-Zeitung berichtet Union Berlins Sheraldo Becker von seiner Unzufriedenheit mit der aktuellen Spielzeit. Vergangene Saison spielte Becker noch fast jedes Spiel, zu dem er einsatzfähig war – viele davon in der Startelf. In der Bundesliga kommt er diese Saison aber erst auf zwei Einwechslungen, obwohl er gegen Bielefeld den Assist zum wichtigen 1:0 beisteuern konnte. Mit 3,67 Comunio-Punkten pro Spiel wäre er bei mehr Einsatzzeiten durchaus eine Empfehlung für den geneigten Manager.

Nach 15 Minuten runter: Gerhardt-Verletzung im Testspiel

Das einzige, was bei Testspielen auf keinen Fall passieren sollte, sind weitere Verletzungen. Doch eben das traf den Wolfsburger Yannick Gerhardt im heutigen Spiel gegen dem Hamburger SV. Er startete als Linksverteidiger und musste nach einem Stollentreffer auf dem Oberschenkel verletzt ausgewechselt werden.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Niklas Staiger

Alle Beiträge von Niklas Staiger »