Foto: © IMAGO / Sven Simon
Der Bundesliga-Endspurt ist in vollem Gange, Hertha hat das erste von drei Nachholspielen bestritten – und auch sonst ist einiges los in der Bundesliga. Die News vom Tag lest ihr kompakt in Comunio aktuell.

Hertha BSC: Lukebakio und Plattenhardt zurück

Das gestrige Nachholspiel fand noch ohne Dodi Lukebakio und Marvin Plattenhardt, die positiv auf Corona getestet wurden, statt. Heute kehrten nun beide wieder zurück auf den Trainingsplatz. Fraglich ist, ob die Zeit bis zum nächsten Spiel am Donnerstag für die Rückkehrer ausreicht oder ob sie dann erst am Wochenende wieder für den Kader infrage kommen.

FC Bayern: Hernandez im Training, Zirkzee bald wieder da

Auch beim Rekordmeister gibt es gute Nachrichten: Lucas Hernandez, der zuletzt aufgrund eines entzündeten Zehs ausfiel, kann wieder trainieren. Der Verteidiger könnte bereits am Wochenende wieder eine Option darstellen.

Ebenfalls bald wieder im Bayerntraining könnte Joshua Zirkzee sein. Der Stürmer ist im Winter leihweise zu Parma Calcio gewechselt und der Klub besitzt eine Kaufoption in Höhe von 15 Millionen Euro. Inzwischen steht aber der Abstieg von Parma fest und Zirkzee ist nie so richtig angekommen, verletzungsbedingt stand er nur in vier Partien für seinen Leihklub auf dem Platz. Der Niederländer wird aller Voraussicht nach zunächst wieder zum FC Bayern zurückkehren und unter Neu-Coach Nagelsmann vorspielen.


Rönnow zum 1. FC Union?

Der Abstieg vom FC Schalke 04 ist bereits unabwendbar, doch einige Schalker könnten auch nächste Saison noch in der Bundesliga spielen. Einer dieser Kandidaten ist Frederik Rönnow, schließlich ist er nur an Schalke 04 ausgeliehen und steht bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Doch aktuell wird der 28-jährige mit einem Wechsel in die Hauptstadt in Verbindung gebracht.

Karius dürfte die Berliner im Sommer wieder verlassen, Luthe ist nicht ganz unumstritten. Darüber hinaus sollen die Berliner einen spielerisch starken Torhüter suchen. Ob Rönnow der perfekte Kandidat ist, bleibt abzuwarten. Ebenfalls als Kandidat ins Spiel gebracht wurde Alexander Nübel, dieses Gerücht wurde jedoch bereits dementiert.

Andre Silva mit Atletico in Verhandlungen?

Andre Silva spielt eine einwandfreie Saison und zieht damit die Aufmerksamkeit vieler europäischer Topklubs auf sich. Real Madrid und Borussia Dortmund gehörten angeblich schon zu den Interessenten, nun wird der Stürmer mit Atletico Madrid in Verbindung gebracht.

Zumindest berichtet Sky, dass die heißeste Spur für einen Silva-Wechsel zum Stadtrivalen der Königlichen führt. Angeblich gab es sogar bereits viele Gespräche und Verhandlungen.

Kaufempfehlungen unter 5 Mio.: Punkte für den Endspurt

Der Kampf um die Comunio-Meisterschaft bei euch ist eng wie nie? Dann nutzt die kurze Bundesliga-Spielpause, um euer Team für den Schlussspurt aufzurüsten. Wir haben vier Kaufempfehlungen für unter fünf Millionen für euch.

weiterlesen...

Filip Kostic im Gespräch bei Inter

Müssen die Adler im Sommer auch noch einen weiteren Offensiv-Star ziehen lassen? Außenbahnspieler Filip Kostic wird laut calciomercato.com mit dem italienischen Meister Inter Mailand in Verbindung gebracht.

Sowohl Young als auch Kolarov (beide 35 Jahre alt) sind vertraglich nur bis Sommer gebunden, aktuell spielt Darmian positionsfremd auf Linksaußen. Ein Nachfolger muss für die Italiener also definitiv her, offen bleibt, ob es Kostic oder doch jemand ganz anderes wird.

Dragovic könnte es nach Köln ziehen

Alksandar Dragovics Vertrag läuft in Leverkusen aus, aller Voraussicht nach ist eine Verlängerung so gut wie ausgeschlossen. Ein Wechsel ins Ausland ist möglich, doch auch ein Verbleib in der Bundesliga ist denkbar.

Sky Austria und Bild berichten, dass der 1. FC Köln ein Auge auf den Leverkusener Verteidiger geworfen habe. Zwar sind die Wechsel-Chancen nach dem Ljubicic-Transfer etwas gesunken, ausgeschlossen ist es aber nicht, dass es Dragovic nach Köln zieht.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »