Sancho Hazard BVB

Foto: © imago / Team 2
Die Woche geht turbulent los: Ihr lest bei uns kompakt die aktuellen News rund um Transfergerüchte und Verletzten-Updates. Die News des Wochenstarts drehen sich um BVB, Leipzig und Bayern – aber auch um Hradecky, Kohr, da Costa, Fährmann, Nastasic und Cordoba.

BVB: Neues zu Sancho und den Verletzten

BVB-Superstar Jadon Sancho war eigentlich so gut wie weg, im Sommer baggerte Manchester United intensiv am jungen Engländer. Inzwischen soll das Interesse jedoch stark abgekühlt sein, wie das Portal „The Athletic“ berichtet. Ein Transfer von Sancho zu United sei nicht mehr ganz so wichtig.

Das mag vor allem damit zu tun haben, dass sich der 19-jährige Mason Greenwood auf der United-Außenbahn in guter Form präsentiert. Sogar so gut, dass sein Vertrag erst kürzlich bis 2025 verlängert wurde. BVB-Fans werden sich jetzt wieder Hoffnung machen, dass der Youngster den Schwarz-Gelben doch erhalten bleibt.

Neuigkeiten gibt es auch zu den Verletzten des BVB: Hazard, Bürki und Zagadou sind zurück im Training und stehen Trainer Edin Terzic somit wieder zur Verfügung. Mit etwas Glück könnte das Trio bereits am kommenden Wochenende wieder zum Kader gehören.


Leipzig: Tottenham mit Interesse an zwei roten Bullen

Für Tottenham – und damit auch für Jose Mourinho – wird die Luft immer dünner. Wie der „Telegraph“ berichtet, schaut sich der Premier League-Club deswegen bereits nach möglichen Nachfolgern um – und ist offenbar fündig geworden:

Favorit auf die Mourinho-Nachfolge soll RB Leipzig-Coach Julian Nagelsmann sein. RB wird seinen Coach in der laufenden Saison nicht gehen lassen, deshalb wird über einen Sommer-Wechsel spekuliert. Doch das war noch nicht alles: „Football Insider“ berichtet darüber hinaus, dass die Spurs noch einen zweiten Leipziger auf ihrer Wunschliste zu stehen haben sollen. Konkret geht es um Marcel Sabitzer, der erst am Wochenende gegen Hertha wieder mit einem Traumtor glänzte.

Doch es gibt nicht nur auf Seiten der Abgänge Spekulationen, die Leipziger möchten auch selbst nachrüsten. Als Planstelle wurde der Sturm ausfindig gemacht. Sörloth und Hwang performen noch nicht wie gewünscht, Vestärkung soll her. Zum Kandidatenkreis soll Boulaye Dia von Stade Reims gehören, der in 27 Saisonspielen starke 14 Treffer erzielte. Der 24-jährige besitzt noch einen Vertrag bis 2022, laut „France Football“ stellt sich Leipzig als Ablöse angeblich 15 Millionen Euro vor.

Die formstärksten Torhüter: Casteels über kurz oder lang

Leverkusen muss noch länger auf Hradecky verzichten

Stammkeper Lukas Hradecky verletzte sich beim 2:2 gegen Mainz 05 an der rechten Achillessehne. Zur Ausfallzeit wurde zunächst keine genauere Angabe gemacht. Offenbar fällt der Torhüter nun aber voraussichtlich bis mindestens Ende März aus, wie die Leverkusener mitteilten. Ersatztorhüter ist Niklas Lomb, der am Wochenende gegen den FC Augsburg zwar schwer patzte, sich bei Comunio nun vorerst aber dennoch lohnen dürfte

Mainz: Bleiben da Costa & Kohr über die Saison hinaus?

Bei Eintracht Frankfurt haben Danny da Costa und Dominik Kohr in der Hinrunde kaum eine Rolle gespielt – in der Winter-Wechselperiode ging es für die beiden zu Mainz 05. Hier läuft es plötzlich wieder und die beiden sind ein wichtiger Teil des 05-Kaders. Mainz-Sportdirektor Schmidt hofft, dass Kohr und da Costa auch über das Saisonende hinaus bei den Rheinhessen bleiben. Halten die Mainzer die Klasse, könnte die Wahrscheinlichkeit auf jeden Fall steigen. Kaufoptionen wurden laut Schmidt nicht vereinbart. 

Auf Spielplan-Basis einkaufen, 23. und 24. Spieltag: Mainz könnte die Abstiegszone verlassen
Geht beim 1. FSV Mainz 05 voran: Moussa Niakhate

Welche Teams haben in den nächsten Partien ein machbares Programm? Welche Spieler sind Kaufempfehlungen? Für den FSV stehen zwei meisterbare Herausforderungen an.

weiterlesen...

FC Bayern arbeitet an Sommer-Neuzugang Nummer 3

Natürlich gibt es auch News vom Rekordmeister: Medienberichten zufolge hat der FC Bayern die Verhandlungen um Max Aarons eröffnet – ein Wechsel scheint also konkreter zu werden. Die Transfers von Dayot Upamecano (RB Leipzig) und Omar Richards (FC Reading) sind bereits in trockenen Tüchern. Norwich, englischer Zweitligist, ruft aktuell noch eine Ablösesumme zwischen 35 und 40 Millionen Euro auf. Die Verhandlungen könnten sich demnach noch etwas hinziehen.

Cordoba zurück im Hertha-Training

Wie die Hertha heute twitterte, ist Jhon Coroba zurück im Training und „direkt wieder mittendrin“. Nach rund einem Monat Verletzungspause dürfte der Kolumbianern den Hauptstädtern also bald auch wieder in der Bundesliga zur Verfügung stehen.

Schalke: Duo fällt vorerst aus

Bei Schalke reißen die Hiobsbotschaften nicht ab: Keeper Ralf Fährmann hat sich eine Rippe gebrochen und fällt bis auf Weiteres aus. Ebenfalls länger fehlen wird weiterhin Matija Nastasic. Der Innenverteidiger ist aktuell mit Spezialschuh und Krücken unterwegs – es handelt sich bei ihm um eine Muskelverletzung. Die Bilder sehen nicht so aus, als wäre Nastasic zeitnah wieder auf dem Platz. Wir wünschen schnelle Genesung!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »