Nicolas Höfler

Foto: © imago images / regios24
Während über die Liga verteilt die verletzten Spieler langsam zurückkehren, steigen beim SC Freiburg die Sorgen um Spielmacher Höfler und Abwehrchef Lienhart. Bayerns Hernandez ist auf Bewährung. Verletzungs-News und was Weinzierl über seinen Kader sagt, lest ihr hier.

Dortmunder Sturm erholt sich

Im Pokalspiel gegen den FC Ingolstadt musste der BVB neben dem länger ausfallenden Erling Haaland auch auf Donyell Malen und Youssoufa Moukoko verzichten. Auch die Notfall-Option Marco Reus nahm aus Schonungsgründen zunächst auf der Bank Platz. Während im DFB-Pokal also Steffen Tigges in der Startelf auflief, kann Marco Rose am Wochenende bis auf Haaland wieder alle Stürmer einsetzen. Auch Flügelstürmer Thorgan Hazard ist wieder einsatzbereit und erntete nach seinem Pokal-Doppelpack sofort Lob vom Cheftrainer – jedoch müsse „Toto“ jetzt auch mal gesund bleibt, mahnt er.

Aufatmen in Wolfsburg – vier Angeschlagene vor Rückkehr

Florian Kohfeldt darf bei seinem Trainingsauftakt lächeln, denn die angeschlagenen Spieler kehren ins Training zurück. Aster Vranckx, Maxence Lacroix und Felix Nmecha hatten alle muskuläre Probleme, können jedoch schon am Mittwoch wieder trainieren. John Anthony Brooks hatte Schmerzen im Becken und ist zwar heute noch nicht dabei, soll aber am Donnerstag wieder einsteigen und für das Spiel am Wochenende zur Verfügung stehen.

 

Wie teuer ist Freiburgs Pokalsieg?

Der SC Freiburg konnte sich nur mit Problemen gegen den VfL Osnabrück durchsetzen. Nach einem Ausgleichstor kurz vor Ende der regulären Spielzeit von Osnabrück (90.+7 Gugganig) und einem selbigen in die andere Richtung in der Verlängerung (120. K.Schlotterbeck) gewann man erst im Elfmeterschießen nach drei Paraden von Ersatztorwart Benjamin Uphoff, der als Pokaltorwart für Mark Flekken ins Tor rotierte.

Nach dem Spiel dämpfte die Euphorie jedoch, dass gleich mehrere Spieler Verletzungsprobleme hatten und für das Spiel am Wochenende auszufallen drohen. Nils Petersen war mit Knieproblemen im Training gar nicht erst für den Kader nominiert worden. Nicolas Höfler hatte beim Aufwärmen muskuläre Probleme gespürt, mit denen er schon länger zu kämpfen hat, weshalb er spontan pausierte. Bezüglich Samstag wolle Trainer Christian Streich „mal schauen“, ob er spielen kann. Ein Ausfall des Führungsspielers würde Freiburg hart treffen.

Im Spiel wurde Philipp Lienhart am Kopf getroffen und daraufhin ausgewechselt. Nach dem Spiel verriet Streich, dass es vor allem eine Vorsichtsmaßnahme gewesen sei. Man wolle noch abwarten, „wie es über Nacht wird“, die ersten Zeichen seien jedoch positiv. Für einen kurzen Aufreger sorgte dann noch Keven Schlotterbeck, der sich beim Jubellauf zu Torwart Uphoff an den Oberschenkel griff und hüpfte. Die Kommentare über seinen Instagram-Kanal lassen jedoch darauf schließen, dass es nach 120 Minuten und einem unhaltbaren Elfmeter nur ein Krampf war.

Die Comunio-Viererkette: Drei Empfehlungen, eine Geldverbrennungsmaschine

In unserem neuen Format präsentieren wir euch jede Woche einen Preis-Leistungs-König, eine Zukunftsinvestition, einen bezahlbaren Top-Star und eine Verkaufsempfehlung.

weiterlesen...

Weder Trainer- noch Manager-Wechsel beim FCA

Nach einem enttäuschenden Saisonstart des FC Augsburg (6 Punkte in 9 Spielen, Platz 16) wurden die Rufe nach Veränderungen laut. Sowohl Coach Markus Weinzierl als auch Manager Stefan Reuter standen in der Kritik der Fans, doch im Club will man davon nichts wissen. „Eine Personaldiskussion gibt es nicht, weder auf der Position des Geschäftsführers Sport noch der des Trainers“, gab FCA-Präsident Klaus Hofmann bekannt. Es habe „in alle Richtungen mal richtig gekracht“ im Verein und man erhoffe sich nun Besserung.

Weinzierl macht die Probleme Augsburg sowieso am Kader fest. Die altbekannte Problematik habe er schon in der Vergangenheit und bei der Übernahme seines Postens bemerkt. Man wolle „die Spieler in die Pflicht nehmen und schauen: Wer bringt’s und wer nicht?“ Die mangelnde Einstellung sei ein Problem. Genaue Namen nannte er nicht, für Comunio-Manager lohnt sich jedoch ein Blick auf die kommende Aufstellung gegen den VfB Stuttgart.

Comunio aktuell: Zwei prominente Ausfälle in Leverkusen - auch ein Leipzig-Stammspieler fehlt länger
Lukas Klostermann von RB Leipzig

Bayer 04 Leverkusen muss in den kommenden Wochen zwei Stammspieler ersetzen, Leipzigs Lukas Klostermann wird wohl erst Ende November wieder spielen. Die News des Tages im Comunio-Roundup!

weiterlesen...

Bayern: Hernandez auf Bewährung, Wochen Pause bei EMCM

Bayerns Verteidiger Lucas Hernandez hätte in Kürze seine 6-monatige Haft antreten sollen, nachdem er ein Kontaktverbot zu seiner mittlerweile Ehefrau nach einem Vorfall häuslicher Gewalt nicht eingehalten habe. Diese Strafe wurde jetzt jedoch zur Bewährung ausgesetzt, außerdem muss der Franzose eine Geldstrafe in Höhe von 96.000€ bezahlen. Seine Einsätze beim FC Bayern sind jedoch nicht mehr in Gefahr.

Eric Maxim Choupo-Moting verlies die heutige Trainingseinheit verfrüht und wird auch vorerst ausfallen: Eine Muskelverletzung setzt den Deutsch-Kameruner für mindestens zwei Wochen außer Gefecht.

Jakic, Paciencia und Ilsanker fraglich, Barkok zurück

In Frankfurt war die Freude über Neuzugang Kristjan Jakic bisher groß, jetzt bangt man um dessen Einsatzfähigkeit. Er hatte am vergangenen Wochenende einen Schlag abbekommen und musste kurz vor der Halbzeit ausgewechselt werden. Beim Trainingsauftakt am heutigen Mittwoch konnte er schon wieder ein Lauftraining absolvieren. Kapitän Sebastian Rode, der für Jakic eingewechselt wurde, trainierte zur Belastungssteuerung individuell, wird am Wochenende aber fit sein, sollte Jakic ausfallen.

Goncalo Paciencia musste mit Oberschenkelproblemen sogar schon früher vom Platz. Auf dem Trainingsplatz ist er noch nicht zu sehen, ein Einsatz am Wochenende gegen Leipzig wird damit unwahrscheinlicher. Neu im Lazarett ist Stefan Ilsanker, der mit einer Erkältung pausierte. Ob er bis zum Wochenende einsatzbereit ist, ist nicht bekannt. Zurück im Mannschaftstraining und damit ein Kandidat für Leipzig ist Offensivspieler Aymen Barkok.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Niklas Staiger

Alle Beiträge von Niklas Staiger »