Leroy Sane

Foto: © imago images / Sven Simon
Es kommt endlich Bewegung in die Transferbemühungen des FC Bayern München. Im Mittelpunkt stehen dabei Leroy Sane und Leon Bailey. Hertha steht vor der Verpflichtung von gleich zwei Offensivspielern. Und Arsenals Emile Smith Rowe könnte in die Bundesliga zurückkehren. 

Etwas überrascht tauchte am Mittwochabend die Meldung auf, dass Leon Bailey von Bayer Leverkusen nach München wechseln würde. Transfermarkt.de brachte diese Meldung exklusiv, während die Bayern gerade ihr Testspiel gegen Tottenham absolvierten.

So hatte Niko Kovac im Anschluss auch gleich die Möglichkeit, zu der Meldung Stellung zu nehmen: „Eigentlich bin ich für Transfers nicht zuständig, aber dazu muss ich was sagen. Man kann einfach was sagen, und es stimmt einfach nicht. Es muss stichfeste Beweise geben, sonst darf man solche Nachrichten nicht verteilen. Und da würde ich einfach mal darum bitten, dass man das richtig überprüft. Das ist nicht wahr, das ist nicht verifiziert.“

Hat Bayern München ein offizielles Angebot für Leroy Sane abgegeben? 

Das klingt jetzt nicht so, als wenn Bailey morgen an der Säbener Straße aufschlagen würde. Dagegen soll der FC Bayern im Falle von Leroy Sane ein offizielles Angebot hinterlegt haben. Das berichtet die Bild

Auch bei Maximilian Philipp kommt Bewegung herein. Sein Berater kündigte Anfang der Woche bereits an, dass es zu einer schnellen Entscheidung kommen könnte. Und die ist nun wohl gefallen. Die Sport-Bild berichtet, dass Philipp sich mit Hertha BSC einig sei. 

Knackpunkt bleibt aber die von Dortmund aufgerufene Ablösesumme in Höhe von 20 Millionen Euro. Bislang scheint nur Dinamo Moskau bereit, diese Forderungen zu erfüllen. Nach Russland möchte Philipp aber wohl nur ungern wechseln. 

Die beliebtesten Spieler bei Comduo

Bild 2 von 10

Platz 9: Andreas Voglsammer | Sturm| Arminia Bielefeld | 7.380.000 | Stand: 23.7.19 | Bildquelle: imago images / Kirchner-Media

Dodi Lukebakio zum Medizincheck nach Berlin?

Diese Personalie soll auch unabhängig von Dodi Lukebakio sein. Die Berliner sind sich nämlich mit dem Belgier schon länger einig und nun soll es auch in den Verhandlungen mit dem FC Watford Fortschritte geben.

Bei rund 20 Millionen soll man sich geeinigt haben, berichtet die L’Equipe. Lukebakio wird demnach am Donnerstag zum Medizincheck in der Hauptstadt erwartet. 

Der Vertrag von Mario Götze läuft nach der kommenden Saison aus und noch hat sich der Dortmunder nicht klar positioniert. Manager Michael Zorc kündigte baldige Gespräche über eine Vertragsverlängerung an. 

Götze, der aktuell achtstellig verdienen soll, müsste wohl Gehaltseinbußen akzeptieren. „Jeder hat seinen Wert, der Verein muss im Endeffekt entscheiden“, zeigt sich Götze gelassen gegenüber dem kicker

Auch ein Wechsel ins Ausland ist ein Thema, wenn auch kein Muss. „Im Fußball kann alles passieren, aber es ist nicht so, dass ich mir generell Gedanken gemacht habe, wo ich unbedingt mal hinmöchte. Stand jetzt habe ich noch ein Jahr Vertrag in Dortmund und fühle mich in der Bundesliga wohl. Sonst hätte ich hier nicht schon so lange gespielt.“

Wolfsburgs Felix Uduokhai zu teuer für den VfB Stuttgart

Der FSV Mainz 05 ist nach den Verletzungen von Dong-Won Ji und Jean-Philippe Marteta auf der Suche nach einem Stürmer, am besten mit Bundesliga-Erfahrung.

Dabei fiel wohl auch der Name Adam Szalai, doch die Rheinhessen haben eine Rückholaktion schnell verworfen, da Szalai nicht in die Spielidee von Trainer Sandro Schwarz passen würde, berichtet der kicker

Felix Uduokhai ist in Wolfsburg aktuell nur Innenverteidiger Nummer fünf. Da kam es eigentlich ganz gelegen, dass der VfB Stuttgart noch auf der Suche nach einem Verteidiger ist. Allerdings wollen die Schwaben nur leihen, Wolfsburg für mindestens 16 Millionen Euro verkaufen. 

Daichi Kamada scheiterte im ersten Anlauf bei der Frankfurter Eintracht, ließ sich dann erfolgreich nach Belgien verleihen und soll nun eine zweite Chance bekommen. Ein Wechsel ist auf jeden Fall vom Tisch. Zuletzt wurde dem FC Genua Interesse nachgesagt. “

Die teuersten Stürmer bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 10: Kevin Volland | Bayer 04 Leverkusen | 10.530.000 | Stand: 16.7.19 | Bildquelle: imago images / Sven Simon

 

Er hat einen Riesenschritt nach vorne getan; hat eine tolle Entwicklung genommen, nicht nur fußballerisch, sondern auch in der Persönlichkeit, ein toller Spieler, ein eleganter Spieler, der Tore vorbereiten kann, Tore schießen kann“, lobt ihn Cheftrainer Adi Hütter.

Angebote aus Bremen und Wolfsburg: Kehrt Smith Rowe in die Bundesliga zurück?

Die erste Leihstation von Emile Smith Rowe in Deutschland war aufgrund von Verletzungen nicht sonderlich ertragreich. Das 19 Jahre alte Talent des FC Arsenal kam bei RB Leipzig nur zu drei Bundesliga-Einsätzen.

Nun soll es einen zweiten Anlauf geben. Laut Independent soll es Leihangebote von Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg geben. Die Wölfe waren wohl in der Pole Position, Werders Angebot soll nun aber noch eingehend geprüft werden. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »