Lewis Baker

Foto: © imago images / Inpho Photography
Fortuna Düsseldorf leiht Chelsea-Profi Lewis Baker aus und schiebt einem Wechsel von Kaan Ayhan den Riegel vor. Eintracht Frankfurt ist an Jungprofis von Real Madrid und dem FC Porto interessiert. Andre Schürrle wartet weiter auf passende Angebote.

Ein klares Bekenntnis zum aktuellen Arbeitgeber ließ Kaan Ayhan zuletzt vermissen, nun hat Lutz Pfannenstiel (Sportvorstand Fortuna Düsseldorf) erst mal einen Schlussstrich unter die Wechselgerüchte gezogen.

„Sicher ist, dass er einen Zweijahresvertrag hat. Sicher ist auch, dass wir ihn nicht abgeben wollen und nicht abgeben werden“, erklärte der ehemalige Weltenbummler und ergänzte: „Also gehe ich mal ganz fest davon aus, dass Kaan Ayhan die nächste Saison bei der Fortuna spielen wird.“

Fortuna Düsseldorf leiht Lewis Baker aus

Da wird er dann auf Lewis Baker treffen. Die Rheinländer leihen den 24-Jährigen für eine Saison vom FC Chelsea aus und sicherten sich auch eine Kaufoption. 

„Ich kenne und beobachte Lewis Baker schon seit seiner Jugendzeit beim FC Chelsea. Bei Vitesse Arnheim gehörte er in jungen Jahren zu den herausragenden Mittelfeldspielern in der Eredivisie. Er bringt alles mit, was man als zentraler Mittelfeldakteur braucht. Baker ist laufstark, dynamisch und torgefährlich. Ich bin mir sicher, dass er in der Bundesliga direkt Akzente setzen und unserem kreativen Spiel guttun wird“, sagte Pfannenstiel über den Neu-Fortunen. 

Auf einen Neuzugang müssen die Frankfurter aktuell noch warten. Marko Rog wechselt auf jeden Fall nicht zu den Hessen. Den Kroaten zieht es zu Cagliari Calcio. Die Italiener leihen den Mittelfeldspieler mit einer Kaufpflicht vom SSC Neapel aus. 

Die beliebtesten Spieler bei Comduo

Bild 1 von 10

Platz 10: Sonny Kittel | Mittelfeld | Hamburger SV | 7.190.000 | Stand: 23.7.19 | Bildquelle: imago images / MIS

Kommt Pedro Ruiz von Real Madrid zu Eintracht Frankfurt?

Pedro Ruiz soll unterdessen auch bei der Eintracht auf dem Zettel stehen. Der 19 Jahre alte Angreifer steht bei Real Madrid unter Vertrag und soll laut Sport-Bild einer von fünf Angreifern sein, der die Vakanz im Sturm füllen könnte. Bei den Madrilenen steht Ruiz noch bis 2021 unter Vertrag. Über zwei weitere Kandidaten berichteten wir bereits

Auch in der Innenverteidigung suchen die Hessen noch, nachdem sich die Rückholaktion von Martin Hinteregger durchaus schwierig gestaltet. Das portugiesische Medium O Jogo berichtet, dass Frankfurt an einer Leihe des 19-Jährigen Diogo Queiros interessiert sei. Der Kapitän der portugiesischen U20-Nationalmannschaft spielt beim FC Porto, kommt da aber nicht an der hochkarätigen Konkurrenz vorbei. 

Eine Nachricht der Salzburger Nachrichten rief etwas Verwunderung hervor. Demnach soll der BVB kurz vor der Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Diadie Samassekou von Red Bull Salzburg stehen. Nur noch der Medizincheck soll ausstehen. 

Doch der Kicker und Transfermarkt.de berichteten wenig später, dass das Interesse nicht aktuell ist. Zwar soll sich Dortmund mit dem Malier beschäftigt haben, mit 34 Spielern ist der Kader der Schwarzgelben aber zum jetzigen Zeitpunkt überdimensioniert. 20 Millionen Euro soll der Brause-Klub für den Sechser aufrufen. 

Testspiele am Mittwoch: Goretzka schießt Bayern zum Sieg - Fortuna-Stürmer Hennings trifft gegen Vallecano
AC Milan forward Fabio Borini R is tackled by Bayern Munich midfielder Leon Goretzka L during th

Bayern München fährt zum Abschluss der USA-Reise einen Sieg beim International Champions Cup gegen den AC Milan ein. Am Nachmittag testet Fortuna Düsseldorf gegen Rayo Vallecano.

weiterlesen...

Andre Schürrle: Nur Interesse aus China und Russland 

Einer dieser 34 Spieler, die bei Dortmund unter Vertrag stehen, ist Andre Schürrle. Der Offensvispieler hat allerdings keine Zukunft mehr beim BVB und soll bestenfalls für eine ordentliche Ablösesumme von der Gehaltsliste gestrichen werden. Im Gespräch sind sieben Millionen Euro. 

Das gestaltet sich allerdings etwas schwierig. So soll es laut Bild aktuell wohl nur Interesse aus Russland und China geben. Das sind nicht die bevorzugten Destinationen des Weltmeisters von 2014, der sich aktuell individuell fit hält. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »