Foto: © imago images / Laci Perenyi
So! Jetzt war aber lange genug Pause. Es wird Zeit, dass die Bundesliga endlich wieder beginnt. Nicht einmal mehr zwei Wochen, dann beginnt die Saison 2019/20 (meine Güte, wir werden alt!). Was uns in dieser Spielzeit erwartet? Der FC Bayern und der BVB haben uns mit dem Supercup am Samstag einen kleinen Vorgeschmack gegeben.

Aufreger der Woche: Es war schon auffällig, wie krass der Supercup am Samstag medial gepusht wurde. Eigentlich ist das erste Pflichtspiel der neuen Saison zwischen dem Meister und dem Pokalsieger der vergangenen Spielzeit genau das was es eigentlich ist: Das erste Pflichtspiel eben.

Aber nachdem der BVB im Sommer besser geshoppt hat als eine Mutter einer vierköpfigen Familie beim Discounter und der erstmals offen ausformulierten Meisterschaftsplänen, waren irgendwie alle hart angefixt von dieser Partie. 

Und dass nicht nur die Fans scharf auf das Spiel waren, zeigte die Tatsache, dass Joshua Kimmich sich zu einer mehr als unnötige Aktion hinreißen ließ und Jadon Sancho im Aus auf den Knöchel trat. 

 

Für den BVB (und den Rest der Welt) war es eine klare Rote Karte. Die Bayern (und Brazzo) hätte „nichtmal Gelb gegeben“. Und so war direkt nach dem ersten Aufeinandertreffen der beiden Schwergewichte gleich mal verbales Feuer drin. 

Am Ende gewannen die Schwarz-Gelben  verdient mit 2:0 (0:0). Paco Alcacer (48.) und Jadon Sancho (69.) erzielten die Tore. Auffällig: Mit Nico Schulz stand lediglich ein einziger Neuzugang auf beiden Seiten in der jeweiligen Startelf. 

Einen Neuzugang müssen unter Umständen auch die Mainzer bald präsentieren, den dort fallen für die kommenden drei Monate 150 Comunio-Punkte auf. Jean-Philippe Mateta zog sich vergangene Woche eine Knieverletzung zu und kann dem Mainzer Angriff für längere Zeit nicht helfen.

Die beliebtesten Spieler bei Comduo

Bild 1 von 10

Platz 10: Sonny Kittel | Mittelfeld | Hamburger SV | 7.190.000 | Stand: 23.7.19 | Bildquelle: imago images / MIS

Daher denken die 05er über einen neuen Stürmer nach. Geld hat man nach dem Verkauf von Gbamin (für 30 Millionen zum FC Everton) eigentlich genug. 

Eine heftige Entgleisung leistete sich in der vergangenen Woche Schalke-Boss Clemens Tönnies. Der Vorsitzender der Knappen, der eh schon aussieht wie ein Bösewicht in einem Batman-Film, steht nach seiner rassistischen Äußerung bei einer Veranstaltung zum „Tag des Handwerks“ in Paderborn heftig in der Kritik. 

In dieser Woche berät Schalkes Ehrenrat sogar über mögliche Konsequenzen. Auf der DFB-Ethikrat beschäftge sich mit dem Vorfall. 

Tönnies empfahl auf der besagten Veranstaltung dabei die Finanzierung von Kraftwerken in Afrika und wurde von der Neue Westfälische wie folgt zitiert: „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“

Post der Woche: 

Blick über den Tellerrand: Eigentlich sollte Leroy Sané am Sonntag im Community Shield gar nicht im Kader von Manchester City sein, da er kommende Woche eigentlich zum FC Bayern wechseln sollte. 

Ob daraus nun noch was wird? Sané verletzte sich nämlich nach wenigen Minuten am Knie musste mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld. 

Sah in jedem Fall nicht gut aus. Vermutlich gibt es am Montag im Laufe des Tages ein Update über die Schwere der Verletzung. Am Ende holte sich City im Elfmeterschießen den Titel. 

Wie sauer die Bayern-Bosse aktuell sind? Man kann es sich vermutlich nichtmal vorstellen. 

Ob sich Sané (falls er nun noch wechseln sollte) ähnlich rührend verabschiedet wie Roger Schmidt aus China zuletzt? Der ehemalige Bayer-Coach wurde vergangenen Woche bei Beijing Guoan entlassen, weil er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wollte. 

Die teuersten Stürmer bei Comunio

Bild 1 von 10

Platz 10: Kevin Volland | Bayer 04 Leverkusen | 10.530.000 | Stand: 16.7.19 | Bildquelle: imago images / Sven Simon

Beim Abflug am Sonntag nach Deutschland wurde er von hunderten Chinesen verabschiedet, was Schmidt zu Tränen rührte. Der Coach lag mit dem Hauptstadt-Klub auf Rang 2 in der Liga und hatte lediglich vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Guangzhou FC. 

Gerücht der Woche: Ein paar neue Gerüchte stehen auf dem Transfer-Herd. Mit dabei als Vorspeise: Was Neues für zwischen die Pfosten. Außerdem ein offensiver Gaumenschmaus und als Dessert der Klassiker: Likörchen.

Testspiele vom Wochenende: Ein rabenschwarzer Sonntag für die Bundesliga-Mannschaften: Fortuna Düsseldorf, 1899 Hoffenheim, RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen verloren allesamt gegen internationale Erstligisten. Die Testspiele im Roundup.

Testspiele am Samstag III: Hertha fertigt Palace ab, Gladbach 2:2 gegen Chelsea - Hofmann stark
Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach

Für die meisten Bundesliga-Mannschaften steht heute der finale Test vor dem Saisonstart an. Das ComunioMagazin wirft einen Blick auf alle Testspiele des Samstags! Teil III mit Köln, Hertha, Union, Mönchengladbach und Freiburg.

weiterlesen...

Marktwerte des Monats: Fünf Talente klopfen an die Tür zur ersten Elf – mit unterschiedlichen Aussichten. Comunio-Potenzial bieten vor allem zwei Mittelfeldspieler aus München und Leverkusen. Ein anderer Durchstarter fällt vorerst aus.

Stats der Woche:

Teuerster Spieler: Robert Lewandowski (FC Bayern, 17.030.000)

Teuerste Mannschaft: FC Bayern München (149.310.000)

Teuerste Spieler nach Positionen: Yann Sommer (Tor, Borussia Mönchengladbach, 4.370.000), Joshua Kimmich (Abwehr, FC Bayern, 12.930.000), Kai Havertz (Mittelfeld, Bayer Leverkusen, 113.880.000), Robert Lewandowski (FC Bayern München, 17.030.000)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »