Claudio Pizarro wechselt zum vierten Mal zum SV Werder Bremen.

Foto: © imago / Nordphoto
Die WM ist vorbei und die Bundesliga startet erst in knapp vier Wochen. Die aktuelle Zeit ist also so etwas wie die Mutter aller Sommerlöcher. Wäre da nicht die Özil-Debatte (nein, heute gibt’s dazu kein Artikel) und der SV Werder Bremen. Letztere sorgen zumindest beim genaueren Hinsehen dafür, dass aktuell etwas los.

Die Lehren der Woche: Wie schon einst Oli Bierhoff erklären wir das Thema Mesut Özil ab sofort für beendet. Da das vermutlich genauso wenig klappt, wie damals die Ansage des DFB-Managers vor der WM, lassen wir uns einfach die nächsten Tage überraschen und warten einmal ab, was dann auch der letzte Experte dazu noch so zu sagen haben.

Kümmern wir uns daher lieber einmal um die ersten sportliche Entscheidungen. RB Leipzig hatte bereits seinen Pflichtspielauftakt und gewann in der Europa-League-Qualifikation 4:0 gegen den schwedischen Vertreter aus Häcken. Irgendwelche Wortspiele mit „Häckenschützen“ ersparen wir uns an dieser Stelle.

Kurios ist eigentlich nur, dass sich Stefan Ilsanker beim Stand von 4:0 in der 82. Minute tatsächlich die Gelb-Rote Karte abholte und dass Ralf  Rangnick hofft, dass sich in den nächsten fünf Wochen kein Verein wegen Emil Forsberg bei ihm meldet – hätte sich nämlich in den vergangenen fünf auch schon niemand. Hätte der gute Ralle doch lieber mal seinen Mund gehalten, denn kurz darauf fiel der Roma ja ein, dass sich eigentlich am Schweden interessiert waren und wollen nun ein Angebot vorbereiten. Eine rangnick’sche Strategie? Ach, hör mir doch auf…

Wer sich aktuell zum lässigsten Team der Liga mogelt, ist nicht der VfB Stuttgart, nein. Es ist der SV Werder Bremen. Sie haben nicht nur Davy Klaasen vom FC Everton verpflichtet (was der kann, erfahrt ihr weiter unten im Text), nein, der SV Werder hat nun zum vierten Mal (!) Claudio Pizarro unter Vertrag genommen.

„Wir standen in den letzten Wochen mit Claudio in Kontakt und sowohl er als auch wir drückten den Wunsch aus, dass er seine aktive Karriere hier in Bremen, hier im Weser-Stadion beendet“, so Manager Frank Baumann am Sonntag. „Wir haben diese Gedanken intensiv durchgespielt, wir haben den Rahmen vorgegeben und dann beschlossen, einmal mehr mit Claudio in eine Saison zu starten.“

Im vergangenen Sommer wurde der Vertrag des Peruaners nicht verlängert, da man „aufgrund der großen Konkurrenzsituation im Angriff und der jungen Talente, deren Entwicklung wir nicht blockieren möchten“.

Nun holt man den 40-Jährigen also wieder, weil: „Wir der Meinung sind, dass wir den Spagat schaffen, Claudios Fähigkeiten und Persönlichkeit zu nutzen, ohne dass wir unsere jungen Spieler in ihrer Entwicklung blockieren. Claudio weiß, dass er auch hier ist, um unsere jungen Spieler zu pushen und mitzuhelfen, sie auf das nächste Level zu heben.“

Was auch immer die Situation jetzt an der Weser so dermaßen krass verändert, hat der 40-Jährige nun doch wieder wichtig sein könnte, lassen wir jetzt einfach mal unbeantwortet. Wir freuen uns einfach nur, dass Pizza wieder für Bremen stürmt. Das gehört einfach zusammen.

Und wir würden uns auch nicht wundern, wenn der FC Bayern im Winter dann nochmal anfragt. 

Routinier und Youngster: Die Gewinner der Woche
Ein Gewinner der Vorbereitungswoche: Gladbachs Raffael

Die Vorbereitung bringt Gewinner zum Vorschein, die auf dem Weg zum Saisonstart punkten konnten. Wir haben Spieler im Auge, die ihre Aktien jüngst verbessern konnten. Und damit vielleicht auch eure?

weiterlesen...

Story der Woche: Ein allerletztes Mal möchte Robert Lewandowski nun noch einmal seinen Abschied vom FC Bayern forcieren, will Sky am Freitag erfahren haben.

So will Lewy, wenn Trainer Niko Kovac von der USA-Reise zurück ist, nochmal einmal das Gespräch suchen und dem Coach mitteilen, dass das hier in München einfach nichts mehr für ihn ist.

Vermutlich wird er das Argument bringen, dass man aktuell ja nicht einmal elf Spieler im Kader habe, um eine Mannschaft aufzustellen – weil sich Lewandowski wundert, dass an der Säbener Straße aktuell so wenig Betrieb ist.

Eintracht Frankfurt

Dass sich die Mannschaft aktuell in den USA auf die neue Saison vorbereitet und er in München nur mit den restlichen WM-Fahrern trainiert, könnte ihm bewusst auch keiner gesagt habe, damit er das Sommerloch weiterfüllt. So wird’s gewesen sein. Wetten?!

Dann wird nämlich auch die Pizarro-Geschichte wieder heiß.

Tweet der Woche: Aus der Rubrik „Spieler, der bei ihren Ex-Vereinen nicht glücklich wurden“. Heute mit Andre Hahn.

Neuzugang der Woche: Die Bremer pulverisieren ihren bisherigen Transferrekord und holen Davy Klaassen vom FC Everton. Der Niederländer hat das Potenzial zum Bundesliga-Star. Warum? Das erfahrt Ihr hier.

Gerüchte vom Wochenende: Schalkes einstiger Publikumsliebling Benedikt Höwedes steht vor einem Wechsel nach Russland. Die Eintracht will ein Juve-Juwel und Düsseldorf holt sich wohl einen Japaner zurück – die Gerüchteküchen.

Testspiele vom Wochenende: Beim Wiedersehen mit Pep Guardiola und Manchester City mussten sich die Bayern trotz einer 2:0-Führung am Ende geschlagen geben. Spielbericht und Erkenntnisse gibt es in unserer Testspiel-Zusammenfassung!

Die teuersten Comduo-Spieler: Die Bundesliga-Absteiger dominieren

Die neue Zweitliga-Saison steht in den Startlöchern und natürlich dominieren bei den Comduo-Marktwerten die Bundesliga-Absteiger. Vier Kölner und vier Hamburger sind dabei! Jetzt anmelden!

weiterlesen...

Schnäppchen des Wochenendes: Noch ein Schnäppchen gefällig? Wir empfehlen bei Comunio: Einen Aufsteiger, zwei Gewinner der Vorbereitung und eine Spekulationsanlage, die innerhalb der Bundesliga wechseln könnte.

Marktwerte der Woche:

Teuerster Spieler: Robert Lewandowski (FC Bayern München, 16.300.000)

Teuerste Mannschaft: FC Bayern München (165.430.000)

Teuersten Spieler nach Positionen: Jiri Pavlenka (SV Werder Bremen, 3.380.000Joshua Kimmich (FC Bayern München, 9.220.000), James Rodriguez (FC Bayern München, 12.420.000), Robert Lewandowski (FC Bayern München, 16.300.000)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »