Foto: © imago images / MB Media Solutions
Es war wohl die Ruhe vor dem Sturm, die in der vergangenen Woche geherrscht hat. Denn so wirklich pralle war es nicht, was da so los war. Ok, ok. Das Drama um Leroy Sané und sein Wechsel zum FC Bayern natürlich. Aber rein sportlich war es rund um den DFB-Pokal auch eher so semi, was die Teams so angeboten haben. In der kommenden Woche kann ja also nur besser werden…

Aufreger der Woche: 

Es war ja eigentlich klar, dass es genauso kommen muss. Da sind sich die Bayern mit Leroy Sané nach ewigem Hin und Her endlich einig und der Wechsel steht kurz bevor – und dann verletzt sich der Nationalspieler schwer am Knie. 

So tragisch das Ganze auch ist, es passt einfach perfekt in Transfer-Sommer des FC Bayern, in dem nichts so recht klappen will. 

Wir halten fest: Völlig überraschend und Hals über Kopf verlassen Arjen Robben, Franck Ribery und James Rodriguez im Sommer den Klub.

Daraufhin versuchen die Bayern erst recht dilettantisch Callum Hodson-Odoi vom FC Chelsea zu verpflichten und machen das derart geschickt, dass die Blues dadurch erst merken, was für ein Talent sie da in den Reihen haben und den 18-Jährigen nicht ziehen lassen.

Anschließend ruft Hasan Salihamidzic gefühlt jeden Außenbahnspieler der Welt an und will ihn vom FC Bayern überzeugen, ehe man sich doch für Sané entscheidet, was man auch sehr lauthals so kommuniziert und erhält daraufhin einen Rüffel von ManCity, die das nämlich gar nicht toll finden.

Und nun? Nun herrascht weiterhin Einigkeit in der Uneinigkeit. Timo Werner holen? Oder doch den Franck fragen, ob er nicht noch ein Jahr kicken will? 

Als am Donnerstag die San´-Diagnose langsam durchsickerte, wurde direkt Hakim Zyiech mit dem Bayern in Verbindung gebracht. Und was macht der? Der verlängert lieber postwendend bei Ajax, als sich das Drama in München anzutun.

Die legendärsten Pokal-Erstrundenspiele

Bild 1 von 10

1984: SC Geislingen - Hamburger SV 2:0 | Damals spielten beim großen HSV Spieler wie Felix Magath oder Uli Stein. Aber einen Hang zu Blamagen hatten die Rothosen schon damals offensichtlich. Der HSV verlor gegen den damaligen Drittligisten sang- und klanglos. Foto: Imago Images / Pressefoto Baumann

Und da die Bayern im Frühjahr die Handynummer von Julian Brandt offenbar verschlampt haben, holen sie jetzt also den 30-jährigen Ivan Perisic. Das finden Brazzo und Uli tatsächlich eher so semi. Niko und Kalle hingegen feiern die Idee.

Wer also dachte, die vergangene Spielzeit mit dem öffentlichen Kovac-Bashing wäre schon der Hammer gewesen, der darf sich auf die kommende Saison bei den Bayern freuen – Stichwort FC Hollywood. 

Ganz andere Probleme haben seit der vergangenen Wochenende der FC Augsburg und der 1. FSV Mainz 05. Beide sind nämlich in der 1. Runde des DFB-Pokal gescheitert. Die Mainzer verloren das Derby beim 1. FC Kaiserslautern (3. Liga), was ja noch irgendwie zu verkraften ist, weil’s halt ein Derby ist und da geht’s immer heiß her. Aber dass der FCA gegen den SV Verl sang- und klanglos ausscheidet, ist dann doch schon peinlich. Aber gut, der Pokal und seine eigenen Gesetze, ne?!

Post der Woche: 

Zu diesem Thema kann auch Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt was sagen…

Blick über den Tellerrand:

Während die Bundesliga noch im Pokal rumdümpelt, geht’s in England schon wieder los. Dort hat die Premier League ihren ersten Spieltag absolviert – und Tabellenführer ist direkt wieder Manchester City. Die Pep-Truppe zerlegte zum Auftakt West Ham United mit 5:0. Willkommen in der Premier League, Sebastien Haller.

Auch Manchester United startet durchaus furios und versaute Chelsea-Coach Frank Lampard mit einem 4:0 dessen Debüt auf der Trainerbank der Blues. 

Champions-League-Sieger Liverpool und Jürgen Klopp feierten ebenfalls einen deutlichen Sieg. Die Reds gewannen 4:1 gegen Aufsteiger Norwich City. 

Glücklich, dass es in Spanien noch nicht losgeht, dürfte wohl Real Madrid sein. Bei den Königlichen läuft die Vorbereitung alles andere als geschmiert. Gegen den AS rom gab es am Sonntagabend auch nur eine schmeichelhaftes Remis.

Zidane, der sein Team jetzt im 3-5-2-System agieren lässt, hofft dabei wohl noch auf einen fetten Transfer. Angeblich sollen sich die Königlichen mit Neymar beschäftigen. Der will ja von PSG weg und war daher auch beim Auftaktspiel am Sonntagabend gar nicht im Kader. 

Was die PSG-Fans von Neymar halten, machten sie während des Spiels dann dezent deutlich.

Kaufempfehlungen zum Saisonstart: 

Wenige Tage bis zum Bundesliga-Start! Im ComunioMagazin beleuchten wir fünf Spieler, die in der Saison 2019/20 hohes Potenzial bieten und aktuell noch sehr günstig sind. Toprak & Co.: Fünf Kaufempfehlungen!

Fünf Comunio-Kaufempfehlungen zum Bundesliga-Saisonstart 2019/20
Brandon Borrello vom SC Freiburg

Fünf Tage bis zum Bundesliga-Start! Im ComunioMagazin beleuchten wir fünf Spieler, die in der Saison 2019/20 hohes Potenzial bieten und aktuell noch sehr günstig sind. Toprak & Co.: Fünf Kaufempfehlungen!

weiterlesen...

Gerüchte der Woche: 

Die Bayern verpflichten wohl Ivan Perisic! Und das, obwohl Hasan Salihamidzic und Uli Hoeneß nicht von diesem Transfer überzeugt sein sollen. Indes hat Ömer Toprak den BVB in Richtung Bremen verlassen. 

Comunio-Gerüchteküche: Perisic kommt entgegen Brazzos Wunsch - zügig Vollzug bei Toprak
Wechselt Ivan Perisic zum FC Bayern München?

Die Bayern verpflichten Ivan Perisic! Und das, obwohl Hasan Salihamidzic und Uli Hoeneß nicht von diesem Transfer überzeugt sein sollen. Indes wird Ömer Toprak den BVB wohl bald verlassen. Die Transfergerüchte des Tages!

weiterlesen...

Abgänge der Woche: 

Verlässt ein Spieler die Bundesliga, wird sein Marktwert bei Comunio eingefroren. Zuvor musste so mancher Akteur einen deutlichen Marktwertverlust hinnehmen, der einige Manager ärgerte. Wir fassen die letzten Abgänge zusammen.

Stats der Woche:

Teuerster Spieler: Robert Lewandowski (FC Bayern, 17.170.000)

Teuerste Mannschaft: FC Bayern München (143.040.000)

Teuerste Spieler nach Positionen: Yann Sommer (Tor, Borussia Mönchengladbach, 4.360.000), Joshua Kimmich (Abwehr, FC Bayern, 13.780.000), Kai Havertz (Mittelfeld, Bayer Leverkusen, 13.910.000), Robert Lewandowski (FC Bayern München, 17.170.000)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »