Foto: © imago images / Revierfoto
Die Länderspielpause gibt in Sachen Bundesliga mal wieder wenig her. Doch dank des DFB-Teams hat Fußball-Deutschland wieder einen torgefährlichen Abwehrboss. Ansonsten hat eigentlich nur San Marino etwas zu feiern. Was genau, das verraten die Comunio Highlights.

Aufreger der Woche: 

Das Wichtigste vorneweg: Deutschland nimmt an der EURO 2020 teil! Mit dem 4:0-Erfolg über Weißrussland hat die Löw-Truppe das EM-Ticket gelöst. Hooray!

Fußballerisch war der Auftritt in Mönchengladbach ok, als einer der Favoriten reisen wir allerdings nicht zu Euro, das dürfte feststehen. Immerhin hat das DFB-Team nach den schweren Verletzungen von Niklas Süle (Abwehrboss a.D.) und Leroy Sané (Superstar a.D.) am Samstag gezeigt, dass noch Potenzial vorhanden ist.

Matze Ginter, sonst eher als Tarnkappenbomber unter dem Radar unterwegs, brillierte gegen biedere Weißrussen mit einem Assist (auf Kroos), einen Trick (vor dem Goretzka-Tor) und einem mehr als sehenswerten Treffer zur Führung (war allerdings Abseits).

Die Nationalelf nach Comunio-Punkten: Zwei Freiburger dabei - und der gute alte Pascal Groß

Jogi Löw hat nominiert - Comunio hat er dabei sicher nicht bedacht. So sähe die Nationalelf aus, wenn der Bundestrainer nach Punkten im Fußball-Managerspiel aufstellen würde! Wie gefällt dir diese Mannschaft?

weiterlesen...

So ein Gala-Auftritt ausgerechnet in seinem Stadion von seiner Borussia aus Mönchengladbach. Solche Geschichten schreibt eben nur der Fußball. Vielleicht ist Ginter ein Spieler, auf den man bei Comunio zukünftig mehr setzen sollte?

Bitter war der Abend hingegen für Youngster Luca Waldschmidt. Der Freiburg-Profi wurde in der Schlussphase für Serge Gnabry eingewechselt, verletzte sich dann aber nach einem Zusammenprall mit dem weißrussischen Keeper schwer im Gesicht. Ihm droht eine lange Pause.

 

Zwei Eintracht-Stürmer hatten am Wochenende die Ehre, an der Seite von Cristiano Ronaldo zu stürmen. Zunächst durfte Goncalo Paciencia gegen Litauen ran, erzielte prompt einen Treffer und legte so den Grundstein für das EM-Ticket, welche am Sonntagabend gegen Luxemburg fix gemacht wurde.

Beim 2:0 gegen Die Erben von Jeff Strasser durfte André Silva an der Seite von CR7 ran. Allerdings glänzte Silva nicht so sehr wie Teamkollege Paciencia. Ein Fingerzeig auch bei der Eintracht?

Um jetzt noch einmal den Bogen zur Bundesliga zu spannen: Am Freitag verabschiedete sich Uli Hoeneß als Präsident des FC Bayern. Wichtig für alle Comunio-Manager ist allerdings die Personalie Hansi Flick. Der Interimscoach darf bis „mindestens Winter“ weitermachen. Das bedeutet auch, dass Thomas Müller und Javi Martinez ihre Stammplätze fix haben. 

Comunio aktuell: Kostic verletzt, Sancho im Winter weg?

Frankfurts Flügelflitzer kehrt verletzt von der Nationalmannschaft zurück. BVB-Leistungsträger Sancho wird mit einem Winterwechsel in Verbindung gebracht. Ein anderer wichtiger Mann ist bereits ab morgen weg.

weiterlesen...

Beim BVB fand am Sonntagnachmittag ein sogenannter „G5-Gipfel“ statt. Manager Michael Zorc, Leiter der Lizenspielerabteilung Sebastian Kehl, Vorstandsaboss Aki Watzke, Berater Matthias Sammer und Präsident  Reinhard Rauball trafen sich, um die sportliche Lage zu analysieren. 

Möglicherweise soll im Winter ein neuer Stürmer kommen. „Wir werden in der Winterpause noch einmal den Status Quo bewerten und gegebenenfalls neu bewerten“, wird Zorc im kicker zitiert. Man werde also erst im Januar schauen, wie er seinen Kader „weiter optimieren kann“.

Dann sollten sich die Comunio-Manager vielleicht von Mario Götze oder Paco Alcacer trennen…

Post der Woche: 

San Marino hat gegen Kasachstan erstmals seit 2013 wieder einen Heimtreffer erzielt. Das gehört natürlich gebührend gefeiert.

Top-11 aller Liga: 

Von Aitor Fernandez bis Karim Benzema: Das ist die aktuelle Top-Elf aller Comunio-Ligen! In der Abwehr findet sich ein 41-Jähriger aus der Ligue 1, auch Routinier Cazorla verteidigt seinen Platz im Ensemble.

Die Top-Elf aller Ligen

Bild 1 von 11

Tor: Aitor Fernandez (UD Levante) - 86 Punkte | Stand: 17.11.19 | Bildquelle: imago images / ZUMA Press

 

Comunios beste aller Zeiten:

Legenden des FC Bayern München versammeln sich zwischen Platz 8 und 15 der ewigen Comunio-Tabelle! Aber auch der BVB mischt mit – und nicht nur einer, den die Fans von Borussia Dortmund am liebsten vergessen würden.

Die Top-Elf aller Ligen: Ein 42-Jähriger mischt sich unter Lewandowski und Immobile
Ciro Immobile von Lazio Rom

Von Aitor Fernandez bis Karim Benzema: Das ist die aktuelle Top-Elf aller Comunio-Ligen! In der Abwehr findet sich ein 42-Jähriger aus der Ligue 1, auch Routinier Cazorla verteidigt seinen Platz im Ensemble.

weiterlesen...

Comunio-Tops zum Abschluss der Woche (Stand 17. November)

Teuerster Spieler: Robert Lewandowski (Bayern München, 20,73 Mio.)

Teuerste Mannschaft: Bayern München (167,99 Mio.)

Punktbester Spieler: Robert Lewandowski (Bayer München, 123 Punkte)

Beste Spieler nach Positionen:

Tor: Jan Sommer (Borussia Mönchengladbach, 46 Punkte)

Abwehr: Joshua Kimmich (FC Bayern München, 65 Punkte)

Mittelfeld: Marcel Sabitzer (RB Leipzig, 71 Punkte) 

Sturm: Robert Lewandowski (Bayer München, 123 Punkte)

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »