Erling Haaland holt in drei Spielen überragende 51 Punkte...

Foto: © imago images / Laci Perenyi
Der Januar ist rum und damit bereits der erste Monat eines neuen Jahrzehnts. In nur drei Partien hat sich dabei ein Winter-Neuzugang direkt an die Spitze der Comunio-Nahrungskette gesetzt – und stand dabei lediglich nur ein einziges Mal in der Startelf. Die Rede ist von Erling Haaland. Ihm folgen zwei Comunio-Monster mit der identischen Punktzahl im Januar. 

SILBER: Jadon Sancho (Borussia Dortmund, Sturm, 23.270.000, 40 Punkte)

Eigentlich schon verrückt, dass 40 Punkte nicht für die Goldmedaille genügen. Dabei hat Sancho wirklich einen überragenden Januar gespielt. So hat sich der 19-Jährige mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Union Berlin nicht nur zum besten U20-Torschützen in der Bundesliga gemacht (25 Tore) und damit Kai Havertz und Horst Köppel von der Spitze verdrängt. 

Die Top-Elf des 20. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Philipp Pentke (TSG Hoffenheim) - 12 Punkte | Bildquelle: imago images / Pressefoto Baumann

Sancho hat zudem auch sein Spiel im neuen Jahrzehnt nochmal auf eine neue Stufe gehoben. Drei Treffer in den ersten drei Partien in 2020 sind eine deutliche Ansage. Er ist mit ein Grund, warum der BVB in den bisherigen Partien in der Rückrunde stets fünf Treffer erzielte.

Gemeinsam mit seinem neuen Sturmpartner, zu dem wir später noch kommen, bildet Sancho den gefährlichen Baby-Angriff der Liga – ja vielleicht sogar Europas.

SILBER: Thiago Alcantara (FC Bayern, Mittelfeld, 15.370.000, 40 Punkte)

Es gab Zeiten an der Säbener Straße, da hatte Thiago Alcantara nicht das allerbeste Standing. Von Ex-Coach Niko Kovac konsequent gesetzt, zeigte der Spanier zum Ende des vergangenen Jahres meist dürftige Auftritte und fand sich unter Hansi Flick dann auf einmal auf der Bank wieder. Joshua Kimmich hatte ihm den Rang auf der Sechs abgelaufen – und so blieb für den feinen Techniker auf der Sechs kein Platz mehr.

Comunio Highlights: #FreeAlassane
Alassane Plea sieht die Gelb-Rote Karte.

Der 20. Spieltag hatte es wieder einmal in sich. Haaland hat die heftigsten Torkrise im BVB-Trikot. Der Effzeh siegt weiter und Plea hatte wohl ein Date mit Zidanes Schwester. Das und noch mehrere wilde Vermutungen haben die Comunio Highlights.

weiterlesen...

Doch mit Beginn der Rückrunde hatte sich das geändert. Thiago wirkt wie ausgewechselt. 15, 12 und 13 Zähler holte er in den bisherigen drei Partien. In jedem Spiel gelang ihm ein Tor. Mit seinem sensationellen Treffer am vergangenen Samstag zum 3:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 setzte er seinen bisherigen Leistungen die Krone auf. Ein Thiago in solch einer Form ist beim FC Bayern nicht wegzudenken. Bleibt für den Rekordmeister und die Comunio-Manager nur zu hoffen, dass er seine Form möglich lange konserviert.

GOLD: Erling Haaland (Borussia Dortmund, Sturm, 36.570.000, 51 Punkte)

Was war das denn für ein Debüt-Monat von Erling Haaland? Da gehen einem tatsächlich die Superlative aus. Bei seinem Debüt beim FC Augsburg sorgte er mit seinem Dreierpack innerhalb von etwas mehr als einer halben Stunde für den BVB-Sieg. In seinem zweiten Match gegen den 1. FC Köln erzielte er als Joker wieder zwei Treffer und bei seinem Startelf-Debüt am vergangenen Samstag gegen Union Berlin, traf er ebenfalls doppelt.

Comunio-Marktwertanalyse: Boost durch späte Transfers - knapp am Rekord vorbei!
Marktwertanalyse

Piatek, Can & Co. regeln! Beinahe hätten wir einen neuen Rekordmarktwert bei Comunio erreicht. Nur rund zehn Millionen fehlen zum Allzeit-Höchstwert. Fällt die Bestmarke in dieser Woche? Die Marktwertanalyse.

weiterlesen...

Spötter behaupten, dass er sich bereits auf dem absteigenden Ast befindet, weil er für die beiden Treffern fast eine Stunde benötigte. Aber die 51 Punkte, die Haaland in seinen bisherigen drei Auftritten in insgesamt 136 Spielminuten sammelte, sind einfach der helle Wahnsinn. Die einzig logische Konsequent ist, dass Haaland zum Spieler des Monats Januar gekürt wird. 

Wenn Haaland diese Quote hält, kommt der Youngstar am Ende der Saison auf überragende 289 Punkte. Wenn das jemand vor drei Wochen gesagt hätte, man hätte ihn für verrückt gehalten. Inzwischen ist Haaland aber alle zuzutrauen…

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »