FC Bayern München Borussia Dortmund

Es droht die Langeweile. Der FC Bayern regiert bereits im Oktober – mit schier unzerstörbarem Zepter. Was sonst noch so in der Woche passiert ist, serviert Euch Comunioblog kurz und kompakt. 

Aufreger der Woche

Zum Zunge schnalzen? Oder doch eher zum Aufregen? Der achte Spieltag ist Geschichte. Der FC Bayern steht an der Spitze der Tabelle; fegte Borussia Dortmund mit 5:1 aus dem Stadion. Schon jetzt hat der Rekordmeister sieben Punkte Vorsprung. Wo soll das alles noch hinführen? Besonders alarmierend: Dem Branchenprimus umgibt bereits im Oktober eine schier unbesiegbare Aura.

Der Lewandowski macht den Gerd. Zehn Treffer in drei Spielen. Der Müller macht den Müller. Sieben Hütten in der Liga. Neuer sollte sich langsam um Thermoleggings kümmern. Könnte kalt werden in den nächsten Wochen und Monaten. Ach, ja: Und Pep macht den Pep. Alles, was er zurzeit anfasst, funktioniert. Wie soll das alles eigentlich werden, wenn Holger Badstuber, Medhi Benatia, Arjen Robben und Franck Ribery wieder am Start sind? Ach Du Scheiße…

Tweet der Woche

Ja, Comunio-Manager sein ist nicht einfach. Aufstellungen, Transfers, sich gegen erbitterte Konkurrenz durchsetzen: First world problems! Kein Wunder, dass sich das eigene Team und die eigenen Spieler zu einer kleinen Familie entwickeln. Mit allen Konsequenzen – und Verhaltensweisen.

Das war die Comunio-Woche: High Five!
FC Bayern München Robert Lewandowski

Die Woche lief ein bisschen unter Eurem Radar? Kein Problem! Comunioblog bringt Euch wieder auf den aktuellsten Stand der Comunio-Welt. Start der neuen Reihe in drei, zwei, eins....

weiterlesen...

Story der Woche

Schon irgendwie komisch: Acht Spieltage sind gespielt und beim Hamburger SV ist es ruhig. Der Start ist gemessen an der zweifachen Wiederbelebung Relegation ordentlich. Bruno Labbadia hat es geschafft, den Fokus weitgehend auf das Sportliche zu richten. Sind die Seuchenjahre nun endlich vorbei? Kollege Marcus Erberich hat sich unter der Woche mit dem Bundesliga-Dino beschäftigt und eine Kaderanalyse betrieben. Vielleicht solltet Ihr den ein oder anderen HSV-Kicker bei Euch in den Reihen haben?

Die Elf des Spieltags

Letzte Woche litten einige Comunio-Manager sicherlich unter Reizüberflutung. Zwei Spieltage innerhalb von vier Tagen, gar drei innerhalb einer Woche. Der Überblick? Geht schnell mal verloren. Zum Glück gibt es Comunioblog – und die Übersicht der Elf des Spieltags; genauer gesagt der 7. Runde. Überraschungen? Nicht wirklich. In der Offensive gab es allerdings eine erlesene Auswahl feinster Scharfschützen. Robert Lewandowski, Kevin Volland und Pierre-Emerick Aubameyang. Jeder netzte am 7. Spieltag zweimal; Lewandowski und Volland strichen 16 Punkte ein, Aubameyang zwei weniger. Kleine Frage: Habt Ihr die drei in Eurem Kader? Wenn ja: Glückwunsch!

Tipp der Woche

Erst die große Euphorie – und dann der Abstiegskampf? Nicht nur für Vereine eine suboptimale Situation; auch Comunio-Manager leiden. Noch vor Beginn der Saison vielleicht auf Spieler von Stuttgart, Augsburg oder Werder gesetzt? Ging ein wenig in die Hose. Doch ist dem wirklich so? Kollege Jakob Rhein hat sich die Kader reingezogen und gibt nette Tipps ab, wer trotz sportlicher Schieflage durchaus Punkte einheimsen könnte. VfB, FCA und Werder in der Krise: Welche Spieler lohnen sich trotzdem?

Marktwerte der Woche

Der Kollege verletzt sich – und ab geht es in die Startelf! So in Leverkusen passiert. Roberto Hilberts Ausfall spülte Giulio Donati aufs Grün, nachdem er vorher kaum berücksichtigt wurde. Er machte seine Sache so ordentlich und abgeklärt, das Comunios Manager wieder zuschlugen. Marktwertgewinner der Woche: Satte Steigerung um 131,9 Prozent.

Die großen Verlierer hingegen kommen in dieser Woche aus dem Ruhrpott. Joo-Ho Park und Lukas Piczszek haben ordentlich eingebüßt. An der Spitze thront allerdings ein Kölner. Ebenfalls mit dabei ist ein Urgestein der Bundesliga. Die Marktwertverlierer der Woche.

Die Comunio-Tops zum Abschluss der Woche (Stand: 04.10.2015; 19 Uhr)

Teuerster Spieler: Chicharito (14,39 Millionen Euro)

Teuerste Mannschaft: FC Bayern München (129,79 Millionen Euro)

Punktbeste Spieler: Robert Lewandowski (76 Punkte); Pierre-Emerick Aubameyang (75 Punkte); Yunus Malli(62 Punkte)

Beste Spieler nach Position: Loris Karius (38 Punkte); Joel Matip (52 Punkte); Yunus Malli (62 Punkte); Robert Lewandowski (76 Punkte)

Schon am Comunio zocken?

Autor: Sebastian Schramm

Alle Beiträge von Sebastian Schramm »