FC Bayern München Robert Lewandowski

Die Woche lief ein bisschen unter Eurem Radar? Kein Problem! Comunioblog bringt Euch wieder auf den aktuellsten Stand der Comunio-Welt. Start der neuen Reihe in drei, zwei, eins….

Was eine g’scheite Comunio-Woche, oder? Zwei Spieltage, viele Punkte, kleine und große Aufreger. Vor allem: Die Monster-Performance von Robert Lewandowski. Die letzten sieben Comunio-Tage, knackig zusammengefasst.

Aufreger der Woche

Was war denn bitte in München los? Wolfsburg lag nicht unverdient in Front, eine Kompetenzüberschreitung Manuel Neuers hätte beinahe zum zweiten Gegentreffer durch Josuha Guilavogui geführt. Und dann kam dieser verrückte Lewandowski und markierte fünf Treffer. Fünf Hütten in 8:59 Minuten. Fünf! Wolfsburgs hungriges Rudel war danach nicht mehr als eine Horde flauschiger und zahmer Welpen. Klar: Lewandowski pulverisierte nebenbei ein paar Bundesligarekorde. Schnellster Hattrick, schnellster Viererpack, schnellster Fünferpack….

Comunio belohnte die High-Five-Vorstellung mit 27 Punkten. Das macht mein Team gerne mal an einem Wochenende. Fun-Fact: Der Comunio-Spieltagsrekord ist trotzdem nicht gefallen. Den hält immer noch ein gewisser Bart Goor. Oli Geissen würde sagen: „Unglaublich, oder?“ Gegen Mainz legte Lewandowski natürlich nach – wie sollte es auch anders sein? Zwei Treffer, 16 Punkte; 43 Zähler innerhalb von fünf Tagen. Das muss nun aber wirklich Rekord sein.

Tweet der Woche

Klar, der Aufreger der Woche hat auch auf den sozialen Netzwerken für Aufruhr gesorgt. Unter dem Hashtag #Comunio fragte User JanBvB, ob nicht alle Comunio-Manager masturbieren würden, die Lewandowski aufgestellt hätten? Müssen wir hier gar nicht final klären, allerdings kann es im anderen Fall auch aus anderen Enden herauskommen. #Lecker.

Story der Woche

Timm Klose ist schon eine arme Sau. Spielt sich in der letzten Saison mühsam in die erste Elf, um im kurz vor Ende der Transferperiode mit Dante einen Hochkaräter vor die Nase gesetzt zu bekommen. Grund genug, die Situation des Innenverteidigers einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Kollege Junker hat sich darum gekümmert. Timm Klose beim VfL Wolfsburg: Wie ein schlechter Witz.

Sonntags-Schnäppchen bei Comunio: Sané, Maxim & Co.
Entfesselter Youngster: Leroy Sané vom FC Schalke 04

Ein Schalker Youngster hört einfach nicht auf zu treffen, ein VfB-Spielmacher bietet sich regelmäßig an: Das sind die Sonntags-Schnäppchen bei Comunio!

weiterlesen...

Die Elf des Spieltags

Englische Woche heißt bei Comunio: Zwei Mannschaften der Woche. Die Elf des 6. Spieltags hat neben High-Five-Robert einige Überraschungen parat: Ein Ersatzkeeper und aufgedrehte Gladbacher zum Beispiel. Die komplette Übersicht.

Tipp der Woche

Was für eine Woche in Gladbach! Erfolgscoach Lucien Favre schmiss am vergangenen Sonntag hin; die Bilanz bis dato: fünf Spiele, fünf Niederlagen. Soll schon bessere Starts gegeben haben. Für den Schweizer rückte Andre Schubert nach, der erst im Sommer die zweite Mannschaft der Fohlen übernommen hatte. Die Bilanz unterm Interimscoach: Zwei Spiele, zwei Siege. Klar, dass sich Comunios Manager wieder mit den Gladbachern befassen sollten. Kollege Erberich hat sich den Fohlen-Kader vorgeknöpft und Kaufempfehlungen ausgesprochen. Habt ihr schon zugeschlagen?

Marktwerte der Woche

Zwei Spieltage innerhalb weniger Tage, gar drei in einer Woche: Dass sich der Transfermarkt Comunios ordentlich bewegt, ist klar – und damit auch die Marktwerte. Die großen Verlierer der Woche sind die Stürmer. Die „Top 5“ sind bei Comunio ausnahmslos im Angriff gelistet, vor allem Kevin Kuranyi und Mark Uth hat es ordentlich erwischt. Fast 30 Prozent Marktwertverlust.

Wo es Verlierer gibt, können Gewinner nicht weit sein. Den fettesten Satz hat Jaroslav Drobny gemacht, der seinen Marktwert mal um schlappe 122 Prozent im Vergleich zur Vorwoche gesteigert hat. Sind eine knappe Millionen Euro Comunio-Ablöse ein fairer Preis? Ebenfalls mit dabei: Das Mentalitätsmonster des FC Bayern.

Die Comunio-Tops zum Abschluss der Woche (Stand: 27.09.2015; 18 Uhr)

Teuerster Spieler: Douglas Costa (15,63 Millionen Euro)

Teuerste Mannschaft: FC Bayern München (130,09 Millionen Euro)

Punktbeste Spieler: Robert Lewandowski (76 Punkte); Pierre-Emerick Aubameyang (61 Punkte); Douglas Costa (58 Punkte)

Beste Spieler nach Position: Loris Karius (36 Punkte); Joel Matip (52 Punkte); Douglas Costa (58 Punkte); Robert Lewandowski (76 Punkte)

Schon am Comunio zocken?

Autor: Sebastian Schramm

Alle Beiträge von Sebastian Schramm »