Welche elf Spieler der Liga haben nach zehn Spieltagen den Sprung in die beste Comunio-Elf geschafft? Gibt es fette Überraschungen? Comunioblog gibt den Überblick.

Tor

Loris Karius

Der Mainzer Schlussmann hat seine Form konservieren können! In den ersten zehn Partien der Bundesliga-Saison hielt der 21-Jährige 44 Punkte fest. Pro Spiel erzielt er für seine Manager 4,40 Zähler – auch dieser Wert ist absolute Spitze bei Comunio. Noch ein paar Schmankerl? Karius kostet lediglich 1,6 Millionen Euro und wirft bereits bei einem Einsatz von knapp 39.000 Euro Zählbares ab. Minuspunkte gab es 2014/15 überhaupt noch nicht. Also: Zuschlagen?

Verteidigung

Ricardo Rodriguez – VfL Wolfsburg

Es ist schon irgendwie bezeichnend, wie gut der Schweizer seine Aufgaben erfüllen kann. Seit über zwei Wochen fehlt der Außenverteidiger den Wölfen. Bei Comunio hat er zwei Partien weniger auf dem Konto als alle Abwehrspieler in dieser Liste. Mit dabei ist er trotzdem – und Rodriguez‘ 49 Punkte unterstreichen, auf welchem Niveau der 22-Jährige bislang gespielt hat. Wie lange der Wolfsburger noch ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Es soll sich wohl um eine Gesäßmuskelentzündung handeln. Fällt in diesem Zug vielleicht sein Marktwert, der momentan bei 5,9 Millionen Euro liegt?

Naldo – VfL Wolfsburg

Der Brasilianer ist ein Phänomen. Mit 32 Jahren gehört er nach wie vor zu den besten Abwehrspielern der Liga. Dabei bringt er momentan ein für Comunio-Manager ziemlich nettes Paket mit: Er räumt in der Verteidigung rigoros auf, ohne dabei aber seine offensiven Stärken (Kopfball, Freistöße) zu vernachlässigen. Das Ergebnis: 59 Punkte, 5,90 Zähler pro Partie – bester Abwehrmann Comunios! Allerdings kostet der Wolfsburger gut Schotter. Über 6 Millionen Euro sind fällig, solltet ihr Naldo haben wollen.

Uwe Hünemeier – SC Paderborn

Der Kapitän der Paderborner spielt bislang eine äußerst überzeugende Saison. Satte 46 Punkte holte sich der Innenverteidiger bereits. Besonders gut: Seine Torgefährlichkeit. Bereits zweimal traf er den SC Paderborn – damit ist er einer der treffsichersten Verteidiger der Liga. Unter den vier besten Abwehrspielern Comunios ist er mit 3,1 Millionen Euro der günstigste. Allerdings hat sich Marktwert im Laufe der letzten Wochen aufgrund der konstant starken Leistungen verdoppelt. Bitter: Am Wochenende fällt er wegen einer Bauchmuskelzerrung aus.

Philipp Lahm – FC Bayern

Klar – bei Comunio ist Bayerns Kapitän unter den Abwehrspielern gelistet. Beim Rekordmeister aber zieht er zusammen mit Xabi Alonso traumwandlerisch die Fäden. Genau dieses Faktum erklärt auch seinen hohen Marktwert. Mit 7,9 Millionen Euro ist Lahm mit Abstand der preisintensivste Verteidiger Comunios. Nach zehn absolvierten Partien steht der 30-Jährige bei 54 Punkten. Pro Zähler müssen Manager also rund 150.000 Euro ausgeben.

Der FC Bayern nach Länderspielen: Manager aufgepasst!
Comstats Statistiken Comunio

Vor allem der FC Bayern hat es nach Länderspielen schwer: Ein oder zwei Trainingseinheiten und dann wird gespielt. Ein Umstand, der Comunio-Manager Punkte kostet?

weiterlesen...

Mittelfeld

Mario Götze- FC Bayern

Wie gerne nutzen Journalisten die Floskel, bei jemandem sei der Knoten geplatzt. In Anbetracht der Klasse Mario Götzes stellt sich überhaupt die Frage, was da noch platzen soll. Wahrscheinlich spielen viele nur auf die manchmal fehlende Konstanz an. Allerdings scheint Götze genau das in diesem Jahr in den Griff bekommen zu haben. Beim FC Bayern ist er in den Topspielen gesetzt – und zahlte das von Guardiola entgegengebrachte Vertrauen mit starken Leistungen zurück. 64 Punkte schnappte sich Bayerns Offensivakteur bereits. Damit ist er hinter Max Kruse zweitbester Comunio-Spieler. Übrigens: Pro Partie wirft Götze im Schnitt über 7 Zähler ab!

Xabi Alonso – FC Bayern

Wäre ich Marcel Reif, ich würde ein 90-minütiges Loblieb auf den Spanier singen. Beim FC Bayern startet eigentlich kein Spielaufbau, ohne dass der 32-Jährige seine Füße im Spiel hat. Dass Alonso allerdings Probleme bekommt, wenn er aggressiv in der eigenen Hälfte angegangen wird, zeigte vor allem die 1. Halbzeit im Topspiel gegen Borussia Dortmund. Nichtsdestotrotz: Alonso sammelt weiter fleißig Punkte – 54 sind es nach von Comunio neun bewerteten Einsätzen. Zudem teuerster Spieler des gesamten Spiels. 10,6 Millionen Euro!

Kevin de Bruyne – VfL Wolfsburg

Immer mehr entwickelt sich der Belgier zum absoluten Fixpunkt der Wölfe. Mit sieben Vorlagen ist er der beste Vorbereiter der gesamten Bundesliga. Zusammen mit Perisic und Olic spielte er in den letzten Wochen so manche Abwehr schwindelig. Auffällig: In den letzten drei Partien schnappte sich der 23-Jährige satte 36 Punkte. Dabei erzielte er aber nur einen Treffer – generierte also fast 90 Prozent aus der puren Leistung. Wenn irgendwie Geld über ist, dann einfach zuschlagen.

Moritz Stoppelkamp – SC Paderborn

Stoppelkamp ist sicherlich die Überraschung der Überraschungsmannschaft aus Paderborn. Mittlerweile steht 27-Jährige bei 60 (!) Punkten: Eine Ende ist nicht in Sicht. Noch nicht einmal fiel der Paderborner in den negativen Bereich. Pro Spiel sammelt Stoppelkamp 6 Zähler. Was ihn besonders schmackhaft macht – der Marktwert von unter 5 Millionen Euro. Zählbares gibt es schon bei 80.000 Euro Einsatz.

Alle Stats im Überblick: Comunios Statistik-Seite!

Angriff

Max Kruse – Borussia Mönchengladbach

We proudly present: Den momentan punktbesten Spieler Comunios! Der Gladbacher scheint die WM-Nichtnominierung überwunden zu haben. 65 Punkte holte sich Kruse in acht bewerteten Einsätzen. Dabei erzielte er fünf Treffer. Pro Spiel können seinen Manager zurzeit mit 8,13 Zählern planen. Es läuft also darauf hinaus, dass der Stürmer zum dritten Mal in Folge weit über 100 Punkte generiert. Starkes Ding!

Arjen Robben – FC Bayern

Der Niederländer ist einfach in absoluter Spitzenform! Selbst im hochklassigen Kader der Münchner nimmt Robben zurzeit eine Stellung ein, an die wohl keiner heranreicht. Mit ihm ist der FC Bayern unberechenbarer, anarchischer – einfach besser. Zuletzt gesehen beim 2:1-Erfolg über Borussia Dortmund. Zur Verdeutlichung seiner Verfassung: Comunio bewertete lediglich sechs von zehn Partien – viermal gab es zweistellige Punkte! Pro Partie holt der 30-Jährige mal schlappe 10,33 Punkte. Selbstredend der beste Wert im Comunio-Universum.

Schon am Comunio zocken?

Die Nationalmannschaft Comunios: Wer ist in der Auswahl?

Sieben Spieltage sind absolviert - Zeit, sich mal wieder die Nationalmannschaft Comunios anzuschauen. Wer hat den Sprung in die Comunio-Elf geschafft? Der Überblick.

weiterlesen...
Autor: Sebastian Schramm

Alle Beiträge von Sebastian Schramm »