Arjen Robben, Jerome Boateng

Foto: picture alliance/augenklick/Minkoff
Viel zu lange fehlten diese Spieler ihren Teams. Jetzt können die Comunio-User aufatmen, diese sechs Spieler sollten zeitnah wieder in der Bundesliga auflaufen können. Bei den Bayern könnte es gleich ein Dreifach-Comeback geben, der 1. FC Köln freut sich auf einen Neuzugang und in Darmstadt ist der Kapitän wieder an Bord. 

Arjen Robben (Bayern München, 6,11 Mio.)

Besitzer von Robben haben es nicht so leicht. Ist der Niederländer fit, gibt es massig Comunio-Punkte. Nur leider fällt Robben zu häufig aus, sodass es meistens nur ein kurzes Comunio-Vergnügen ist. Zuletzt zwang ihn ein Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu einer Pause. Jetzt konnte er aber wieder Teile des Teamtrainings mitmachen. Coach Carlo Ancelotti erklärte vor dem Champions-League-Spiel gegen Rostow, dass Robben für die Englische Woche in der Bundesliga eine Option sein könnte.

Jerome Boateng (Bayern München, 5,45 Mio.)

Auch bei Boateng ist ein Ende der Leidenszeit in Sicht. Der Innenverteidiger zog sich im EM-Halbfinale einen Muskelbündelriss zu, konnte aber in dieser Woche erstmals wieder teilweise mit der Mannschaft trainieren. Ansonsten absolviert er noch zusammen mit Robben ein individuelles Programm. Allerdings stellte Ancelotti auch Boateng in Aussicht, für den vierten Spieltag der Bundesliga wieder eine Option zu sein. Es ist also auch bei ihm absehbar.

Talente, die jetzt durchstarten könnten: Fünf Comunio-Youngsters unter 2 Millionen
In der Bundesliga, bei Bayer Leverkusen und beim Managerspiel Comunio obenauf: Joel Pohjanpalo

An den ersten zwei Spieltagen schafften es einige Talente ins Rampenlicht, siehe Leverkusens Hattrick-Schützen Pohjanpalo. Wir haben fünf Youngsters herausgesucht, die nun Comunio-Potenzial besitzen.

weiterlesen...

Kingsley Coman (Bayern München, 5,55 Mio.)

Beim Flügelspieler sieht es schon besser aus. Coman ist bereits wieder voll im Training. Für das Champions-League-Spiel am Abend ist er noch keine Option, aber für den dritten Spieltag am Wochenende hat Ancelotti den Franzosen auf dem Zettel. Coman hatte sich Mitte August eine Kapselverletzung zugezogen und fehlte seitdem. Damit haben die Bayern zeitnah zwei weitere Alternativen für den Flügel mehr. Die Rotationsmaschine dürfte spätestens dann angeschmissen werden.

Aytac Sulu (Darmstadt 98, 3,01 Mio.)

In der ersten Pokal-Runde zog sich Sulu eine Wadenzerrung zu und konnte noch nicht wieder eingreifen. Im Hessenderby gegen Frankfurt verzichtete Trainer Norbert Meier noch auf seinen Kapitän. „Aytac ist ein harter Hund, trotzdem bist du ein bisschen vorsichtiger, wenn du noch nicht hundertprozentig fit bist“, sagte er vor dem Spieltag. Bis zum Wochenende sollte er aber nun endgültig wieder dabei sein. Das haben die Lilien auch bitte nötig, schließlich müssen sie in Dortmund antreten.

Kaiser Franck zurück auf dem Thron! Die besten Comunio-Spiele von Ribery
Franck Ribery

Ribery ist zurück auf Platz 1 der ewigen Comunio-Punkterangliste! Anlass genug, auf die fünf besten Comunio-Spiele des Franzosen zurückzublicken. Ein Team musste gegen ihn ganz besonders leiden.

weiterlesen...

Marc Torrejon (SC Freiburg, 390.000)

Der Innverteidiger zog sich in der Vorbereitung eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zu. Da sich auch Nebenmann Marc-Oliver Kempf verletzte, waren die Abwehrsorgen zeitweise recht groß, aber Manuel Gulde und Caglar Söyüncü erwiesen sich als ausgesprochen zuverlässige Alternativen. Daher wird man nun bei Torrejon auch nichts überstürzen. Doch der Spanier macht schon wieder erste Übungen mit den Ball und möchte nach eigener Aussage noch in dieser Woche ins Mannschaftstraining zurückkehren. Mit Zusatzschichten soll der Rückstand schnell aufgeholt werden.

Sehrou Guirassy (1. FC Köln, 1,16 Mio.)

Die Kölner blätterten im Sommer knapp vier Millionen Euro für das Sturmtalent hin, obwohl klar war, dass bei Guirassy eine Meniskus-Glättung bevorstand. Der 20-Jährige fehlt daher die komplette Vorbereitung, am Montag durfte er dann endlich das erste Mal im Teamtraining mitmischen. Das Spiel am  Freitag gegen Freiburg kommt wohl noch zu früh für den Angreifer, aber erste Jokereinsätze sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »