Georginio Rutter ist Hoffenheims Unterschiedsspieler

Foto: © imago images / Vitalii Kliuiev
Jeden Montag habt ihr auf Instagram die Möglichkeit, Fragen an die Redaktion zu stellen. Diesmal ging es u.a. um Rutter, Onisiwo, Dietz, Malen, Reyna und Raum. Hier sind unsere Antworten.

 

In dieser Woche haben uns enorm viele Fragen erreicht. Bitte habt Verständnis, dass wir nur einen Teil davon beantworten können. 

Comunio Magazin: Unbedingt halten! Am Wochenende war Rutter noch bei gut fünf Millionen, inzwischen hat er mehr als eine Million zugelegt. Trotzdem wird er dauerhaft noch weiter steigen. Rutter ist der Unterschiedsspieler bei Hoffenheim und auch, wenn ihm Breitenreiter taktische Mängel vorgeworfen hat, ist er Woche für Woche der gefährlichste Mann bei der TSG. Gegen Leverkusen war sein Tor und der Assist zum nicht gegebenen 3:0 schlicht Weltklasse. Letzte Saison hat er 113 Punkte geholt. Dieses Jahr werden es mehr sein. Dafür ist er immer noch relativ günstig. 
 
Comunio Magazin: Es tut ein bisschen weh, sich von einem der besten Comunio-Spieler dieser Saison zu trennen, aber Onisiwo ist – nach meiner Meinung – ein klassischer Überperformer. Er wird weder die Tor– noch die Punktequote im Ansatz halten können. Die Wahrheit ist: Er hat in acht Bundesliga-Jahren nie mehr als sieben Saisontore erzielt und kam bei Comunio nur einmal in den dreistelligen Bereich in einer Saison. Für knapp zehn Millionen ist er richtig gut bezahlt aktuell. Wenn die Ersatz findest, würde ich ihn abgeben. 

Comunio Magazin: Hier ist die Sache noch viel eindeutiger. Christopher Lenz hat jetzt Luca Pellegrini vor der Nase, bei Florian Dietz ist es Stefan Tigges und vielleicht sogar noch ein weiterer externer Neuzugang im Sturm. Die Aussicht auf regelmäßige Spielzeit wird bei dem Duo in den nächsten Wochen nicht besser. Es ist ein idealer Zeitpunkt zum Verkaufen. 

Comunio Magazin: Es ist ganz klar, dass Giovanni Reyna eine zentrale Rolle in den Planungen von Borussia Dortmund spielt. Nach seiner langen Verletzungsmisere hat er sich jetzt wieder herangekämpft. Gegen Bremen durfte er schon 28 Minuten spielen. Das Pensum wird sich zunehmend steigern. Das bedeutet, dass sich auch sein Marktwert in den nächsten Wochen erhöhen wird. Alleine aus diesem Grund würde ich ihn halten. 


Comunio Magazin: Weil Haidara in dieser Saison fast noch gar keine Rolle spielt, geht es deshalb um die eigentliche Frage: Macht Raum oder Hummels mehr Punkte? Hier würde ich ganz klar auf Raum wetten, auch wenn sein Start bei Leipzig noch nicht der Beste war. Hummels hat außerdem mit dem wiedergenesenen Süle einen Stammplatzkonkurrenten in der Innenverteidigung dazubekommen. Ich würde aus diesem Grund Hummels und Haidara verkaufen. 

Comunio Magazin: Alle drei Spieler sind aufgrund ihres niedrigen Preises interessant. Vor allem Vargas gefällt mir für unter zwei Mio. exzellent, da er nach seiner Verletzung jetzt wieder fit ist und auch eine gute Rolle spielen dürfte. Sorgen machen hingegen die anderen beiden. Allen voran Niederlechner, der unter Enrico Maaßen maximal Joker ist. Trotzdem wird es kaum möglich sein, für seinen Marktwert (rund zwei Mio.), einen Sturmersatz zu bekommen, der Stammkraft ist. Auch Caligiuri kam zuletzt zweimal nur von der Bank. Ihn sehe ich aber immer noch in der Lage, das Stammplatzduell gegen Mads Pedersen mittelfristig für sich zu entscheiden. Aber auch hier gilt: Wenn du für drei Millionen einen Mittelfeldspieler mit besseren Perspektiven verpflichten kannst (z. B. Förster, Mohr, Tousart), würde ich mich gegen Caligiuri entscheiden. 

Die Comunio-Viererkette: Punktemonster für unter vier Millionen
Schalke Thomas Ouwejan liefert viele Punkte für wenig Geld

Auch in dieser Saison präsentieren wir euch jede Woche einen Preis-Leistungskönig, eine Zukunftsinvestition, einen großen Namen zum kleinen Preis und eine Verkaufsempfehlung. Diesmal mit Thomas Ouwejan, Ruben Vargas, Georginio Rutter und Ridle Baku.

weiterlesen...

Comunio Magazin: Malen soll noch am 4. Spieltag gegen Hertha ausfallen. Danach sehe ich ihn als Dortmunder Stammkraft, der einen Preis von 7,5 Mio. rechtfertigen sollte, wenngleich die ersten beiden Spiele für ihn nicht optimal waren. Malen hat eine starke Vorbereitung gespielt und wird in dieser Saison seine Punkteausbeute aus der Vorsaison (99) locker übertreffen. Wenn du es dir leisten kannst, würde ich ihn so lange halten. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!