Foto: © imago images / Sven Simon
Unsere Instagram-Fragerunde findet auch – und gerade wegen – der englischen Woche statt. Es ging diesmal um Dortmunder, Unioner, Schalker, Münchner, Augsburger, Gladbacher, Frankfurter und Freiburger.

Comunio Magazin: Wenn du rein nach den Punkten in dieser Saison gehst, muss es eigentlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Hofmann und Grifo sein. Ich mag beide sehr gerne, gerade weil sie Standard-Schützen sind. Hofmann wäre dann wahrscheinlich meine erste Wahl, weil er bei dem Klub spielt, der vermeintlich mehr Punkte holt.

Allerdings würde meine Wahl trotz dieser klaren Argumente auf Sane fallen. Obwohl der Bayern-Spieler von diesem Quartett den schlechtesten Punkteschnitt hat. Der Grund ist einfach ein gewisser Sane-Hype, der unabhängig von der Leistung für einen dauerhaft hohen Marktwert sorgt. Bezeichnend: Selbst jetzt ist Sane noch mit Abstand teuerster Spieler in dieser Auswahl, obwohl er die wenigsten Punkte hat.

Zum Beginn der neuen Saison wird sich dieser Hype noch einmal verstärken. Unter einem neuen Trainer könnte er den wirklichen Durchbruch bei Bayern schaffen, viele Comunio-Manager wissen, dass er eigentlich viel mehr Potenzial hat. Deshalb wird Sane zu Beginn 2021/22 auch erneut viel mehr Wert sein als der Rest. Du kannst ihn also alleine als Profitmacher holen und dann gegebenenfalls noch auf einen Spieler umschwenken, der dir mehr Punkte bringt. 

Die formstärksten Spieler: Weghorst mit Zehner-Schnitt

Unter den punktbesten Spielern der letzten fünf Spiele finden sich - außer den Torhütern - alle Positionen. Zwei Kandidaten der Top-5 sind sogar noch unter 10 Millionen zu haben. 

weiterlesen...

Comunio Magazin: Ich persönlich glaube an eine Reaktion der Frankfurter gegen Augsburg. Schalke wird hingegen mit allen Mitteln versuchen, den Abstieg zu verhindern. Für dieses eine Spiel würde ich deshalb Serdar vorziehen, auch wenn ich mich ansonsten eher für Vargas entscheiden würde. 

Comunio Magazin: Ja, und diese Tendenz ist, dass Thomas Meunier wohl endgültig bei Edin Terzic abgemeldet scheint. Es gibt für Terzic, der nach der Saison wieder ins zweite Glied rückt, auch keinen Grund den so fehleranfälligen Belgier immer wieder zu bringen. Dennoch muss sich Piszczek hinter Morey anstellen. Durch die englische Woche und die Tatsache, dass Piszczek seine Karriere im Sommer beendet, werden wir ihn mit Sicherheit aber noch das ein oder andere Mal auf dem Platz sehen. 

Comunio Magazin: Ich würde es nicht überbewerten, dass Knauff gegen Bremen nicht gespielt hat. Die letzten Wochen müssen für den 19-Jährigen erst einmal verarbeitet werden, da tut auch eine Pause mal ganz gut. Was für einen Verkauf spricht ist, dass Giovanni Reyna aus seinem Formtief kommt und wieder zu einem ernsthaften Startelf-Kandidaten und damit auch Konkurrenten für Knauff wird. Mit mehr als sechs Millionen ist Knauff derzeit auch ganz gut bezahlt. Falls du adäquaten Ersatz findest, würde ich durchaus über einen Verkauf nachdenken und ihn möglichst auf dem Martktwertpeak (der noch nicht erreicht ist) abgeben.


Comunio Magazin: Ich sehe keinen Grund zur Panik, denn erstens hat Union noch Ambitionen in Richtung Europa und zweitens sind sie durchaus in der Lage, Mannschaften wie Dortmund, Bremen oder Leverkusen zu ärgern. Andrich und Friedrich sind dabei, nicht nur sehr konstant und torgefährlich, sie sind selbst bei einer Niederlage immer für 3 bis 4 Punkte gut. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »