Foto: © imago images / Poolfoto
In dieser Woche habt ihr auf Instagram Fragen zu Spielern wie Wamangituka, Sargent, Olmo, Hofmann, Younes, Grifo, Casteels, Gikiewicz oder Konate gestellt. Wir haben einige davon beantwortet.

Comunio Magazin: Ich kann den Ärger durchaus nachvollziehen, allerdings denken wir uns die Statistiken ja nicht selber aus, sondern die werden von professionellen Datendienstleistern erhoben, aus denen sich dann bekanntlich die Punkte zusammen setzen. Der feine Doppelpass vor dem 1:0 ist demnach statistisch nichts mehr als ein erfolgreicher Pass. Weil der Treffer ein Eigentor von Adams war, bekommt Silas hier noch nicht einmal den Assist zugeschrieben. Das ist bitter, bei einem datenbasierten Notenabieter aber leider nicht zu ändern.

Letztlich hat er rein statistisch sogar den Großteil seiner Dribblings verworfen, da bringt es auch nichts, wenn die wenigeren erfolgreichen Dribblings dafür umso schöner waren. Am meisten dürfte sich aber die enorm hohe Fehlpassquote von 46 Prozent (Höchstwert in dieser Partie) negativ ausgewirkt haben, Dennoch hat Wamangituka, auch durch seine Torvorlage zum 2:0, am Ende ja noch vier Punkte bekommen, was per se ein überdurchschnittliches Ergebnis ist. Ich denke, dass es sich hier letztlich um einen der wenigen Fälle handelt, wo es grundsätzlich eine größere Diskrepanz zwischen gefühlter und tatsächlicher Note gibt. 

Comunio Magazin: So weit würde ich nicht gehen. Zwar fällt Upamecano mit einer Muskelverletzung für 10 – 14 Tage aus, allerdings haben wir nach dem 26. Spieltag auch noch die Länderspielpause. Er wird mutmaßlich also nur ein Spiel verpassen. Hinzu kommt die große Konkurrenz mit Orban, Klostermann und Halstenberg. Trotzdem glaube ich, dass Konate gegen Ende der Saison zunehmend mehr Spielzeit bekommen wird. Dass er intern Upamecano als Abwehrchef beerben wird, steht außer Frage. Ich denke, dass sein Marktwert steigen wird, du dir aber nie sicher sein kannst, dass er auch in der Startelf steht. Wenn die Spieler in die neue Saison mitnehmen kannst, halte ich ihn hingegen für einen grandiosen Kandidaten.

Die formstärksten Spieler: Geld schießt eben doch Tore!

Bei Comunio zahlt man bei gewissen Spielern auch für den Namen mit. Was die punktbesten Lieferanten der letzten fünf Spiele betrifft, hat es sich aber gelohnt, tief in die Taschen zu greifen.

weiterlesen...

Comunio Magazin: Sargent hat zuletzt wirklich toll performt und seine Chance genutzt, ich finde ihn aber für mehr als 7 Mio. durchaus ein wenig überteuert. Hinzu kommt, dass ihm der wiedergenesene Füllkrug im Nacken sitzt und Werder in den kommenden Wochen gegen Wolfsburg, Stuttgart, Leipzig und Dortmund ran muss. Es würde mich nicht wundern, wenn Bremen aus diesen vier Spielen mit null Punkten herausgeht und Sargent am Ende dieser Periode zwei Millionen an Marktwert verloren hat. Ich tendiere deshalb klar zu einem Verkauf.

Comunio Magazin: Eine sehr schwierige Frage. Ich finde, dass du mit keinem der drei Akteure einen Fehler machen kannst. Bei mir würde die Entscheidung ganz sicher zwischen Grifo und Hofmann fallen, weil sie mit ihren vielen Standards noch zusätzlich ein Ass im Ärmel haben. Younes kann ich in Sachen Konstanz noch nicht wirklich einschätzen, er wäre mir deshalb zu unsicher. Die Frage ist natürlich, ob Hofmann auch unter dem neuen Gladbacher Trainer eine so wichtige Rolle spielt. Ich denke ganz klar: ja. Und weil Gladbach meiner Meinung nach einfach mehr Potenzial als Freiburg hat, würde ich mich deshalb wohl für Hofmann entscheiden. 


Comunio Magazin: Ein Luxusproblem und ein Entscheidung zwischen den mit Abstand besten beiden Torhütern dieser Comunio-Saison. Vorteil Gikiewicz: Er bekommt mehr Bälle aufs Tor und kann sich deshalb besser auszeichnen. Vorteil Casteels: Er wird häufiger zu null spielen. Ich persönlich würde mich für Casteels entscheiden, weil ich ihn ohnehin für einen der besten Keeper in der Bundesliga halte. Und auch sein Punkteschnitt ist noch einmal minimal besser als der seines Torwart-Kollegen aus Augsburg.

Comunio Magazin: Du fragst wahrscheinlich aus dem Grund, weil der Leipziger gegen Frankfurt zunächst auf der Bank saß. Ich würde hier nicht in Panik verfallen und würde klar von einer Belastungssteuerung ausgehen. Olmo stand in 20 von 25 Ligaspielen in der Startelf und ist nach Punkten achtbester Mittelfeldspieler. Für seine Marktwert kannst du meiner Meinung nach derzeit keinen besseren Mittelfeldspieler kaufen. Halten!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »