Im Fokus des FC Bayern München und von RB Leipzig: Thomas Lemar von Atletico Madrid

Foto: © imago images / Poolfoto UCL
Noch brodelt die Gerüchteküche! Sowohl der FC Bayern als auch Leipzig sollen sich für Atleticos Thomas Lemar interessieren. Davy Klaassen hat gegenüber Werder seinen Wechselwunsch zu Ajax bekundet.

Thomas Lemar (Atletico Madrid) → FC Bayern München und RB Leipzig

Nach Informationen der Sport Bild beschäftigen sich der FC Bayern München und RB Leipzig mit Thomas Lemar von Atletico Madrid. Leipzig habe mit Atletico sogar bereits Gespräche über eine Leihe geführt, auch der Nationalstürmer Frankreichs sei an einem Transfer zu den Sachsen interessiert – finanziell gestalte sich das Ganze aber schwierig.

Auf Spielplan-Basis einkaufen, 3. und 4. Spieltag: Union gegen die Krisenklubs
Beim 1. FC Union Berlin angekommen: Nico Schlotterbeck

Welche Teams haben in den nächsten Spielen ein machbares Programm? Welche Spieler sind Empfehlungen? Die Eisernen bekommen es mit Mainz und Schalke zu tun.

weiterlesen...

Lemar wechselte im Sommer 2018 für kolportierte 70 Millionen Euro von Monaco nach Madrid. In der neuen Saison kam der 24-Jährige bislang jedoch lediglich 13 Spielminuten als Einwechselspieler zum Einsatz. In der letzten Spielzeit absolvierte er 22 Partien in der Primera Division (kein Tor und keine Vorlage).

Tariq Lamptey (Brighton & Hove Albion) → FC Bayern München

Auch hinten rechts möchte sich der FC Bayern München noch verstärken. Das eigentliche Transferziel Sergino Dest steht wohl vor einem Wechsel zu Barcelona, daher ist laut Sky Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion in den Fokus gerückt.

Lamptey überzeugt bei Brighton vor allem durch seinen Offensivdrang. Der 20 Jahre junge U-Nationalspieler Englands entstammt der Jugendabteilung Chelseas.

Danny da Costa (Eintracht Frankfurt, Mittelfeld, 2.260.000, 1 Punkt) → FC Schalke 04

Sport1 berichtet, dass der FC Schalke 04 Danny da Costa von Eintracht Frankfurt verpflichten möchte. Im Raum stehe eine Leihe. Der Rechtsverteidiger wäre nach Markus Schubert und Goncalo Paciencia bereits der dritte Akteur, der in dieser Transferperiode auf Leihbasis von der SGE zu Königsblau wechselt.

Die Top-Elf des 2. Spieltags

Bild 11 von 11

Sturm: Sasa Kalajdzic (VfB Stuttgart) - 13 Punkte | Bildquelle: imago images / Sportfoto Rudel

da Costa spüre das Vertrauen seines Trainers Adi Hütter nicht. Am 1. Spieltag stand der 27-Jährige noch in der Frankfurter Startelf, wurde allerdings zur Halbzeit ausgewechselt. Am 2. Spieltag hingegen wurde er nur noch eingewechselt.

Davy Klaassen (Werder Bremen, Mittelfeld, 4.300.000, 3 Punkte) → Ajax Amsterdam

Nachdem das Interesse Ajax Amsterdams an Davy Klaassen von Werder Bremen bekannt worden war, hat der Niederländer nach Informationen des kicker sein Wechselbestreben gegenüber den Hanseaten geäußert. Der 27-Jährige spielte bereits zwischen 2011 und 2017 in der Hauptstadt seines Heimatlandes.

Bremen sei auf Transfereinnahmen angewiesen, Klaassen der einzige konkret nachgefragte Profi.

Sead Kolasinac (FC Arsenal) → Bayer Leverkusen

Der Wechsel von Sead Kolasinac vom FC Arsenal zu Bayer Leverkusen scheint nur noch Formsache zu sein. Laut den Transferexperten Nicolo Schira und Fabrizio Romano handelt es sich bei der Verkündung des Transfers nur noch um eine Frage der Zeit.


Als Ablösesumme für den 27 Jahre alten Nationalverteidiger Bosnien-Herzegowinas stehen elf Millionen Euro plus eventuelle Bonuszahlungen im Raum.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!