Vom FC Bayern München zum FC Liverpool: Thiago Alcantara

Foto: © imago images / Poolfoto UCL
Wenn der Bundesliga-Ball nicht rollt, brodelt die Gerüchteküche. Bayern hat sich mit Liverpool über einen Transfer von Thiago geeinigt. Der Rekordmeister soll sich derweil hinten rechts für Ajax-Youngster Sergino Dest entschieden haben.

Thiago Alcantara (FC Bayern München, Mittelfeld, 7.740.000) → FC Liverpool

Der FC Bayern München hat Einigung mit dem FC Liverpool über einen Wechsel von Thiago erzielt. Das bestätigte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge gegenüber Bild Live. Auch Trainer Hansi Flick sagte: „Es war heute sehr emotional, als er sich verabschiedet hat.“

Comunio-Gerüchteküche: FC Bayern wieder an Hudson-Odoi dran?
Wieder im Fokus des FC Bayern München: Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea

Bayern soll sich erneut für Chelsea-Youngster Callum Hudson-Odoi interessieren. Einige weitere Transfergeschichten nähern sich wohl ihrem Ende.

weiterlesen...

Medienberichten aus England zufolge soll die Ablösesumme etwa 30 Millionen Euro betragen. Thiago war 2013 von Barcelona nach München gewechselt und absolvierte 235 Pflichtspiele für den FCB. Der 29 Jahre alte Nationalspieler Spaniens verabschiedet sich mit dem Triple.

Sergino Dest (Ajax Amsterdam) → FC Bayern München

Laut niederländischen Medien hat der FC Bayern München derweil ein Angebot für Sergino Dest von Ajax Amsterdam abgegeben. Es soll bei 15 Millionen Euro liegen.

Dest wäre die von Coach Hansi Flick gewünschte Verstärkung auf der Position des Rechtsverteidigers. Der 19 Jahre junge Nationalspieler der USA kam in der letzten Saison 36 Mal für Amsterdam zum Einsatz.

Sead Kolasinac (FC Arsenal) → Bayer Leverkusen

Verstärkung in der Abwehr soll sich nach Informationen der Sport Bild auch Peter Bosz bei Bayer Leverkusen wünschen. Der Werksklub beschäftige sich mit Sead Kolasinac vom FC Arsenal.

Die besten Stürmer der Saison 2019/20

Bild 1 von 10

Platz 10: Alassane Plea | Borussia Mönchengladbach | 142 Punkte in 27 Spielen | Bildquelle: imago images / Moritz Müller

An Kolasinac soll diversen Medienberichten zufolge auch sein Ex-Verein Schalke Interesse gezeigt haben. Das hohe Gehalt des 27 Jahre alten Nationalspielers Bosnien-Herzegowinas dürfte aber ein Problem für den S04 darstellen.

Ahmed Kutucu (FC Schalke 04, Sturm, 1.750.000) → 1. FC Union Berlin und Arminia Bielefeld

Dafür könnte sich beim FC Schalke 04 etwas auf der Abgangsseite tun: Der kicker berichtet, dass Ahmed Kutucu nach der Verpflichtung von Frankfurts Goncalo Paciencia auf Leihbasis wechseln soll – der 1. FC Union Berlin und Arminia Bielefeld würden sich für den türkischen Nationalstürmer interessieren.

Kutucu deutete sein Potenzial bereits häufig an, konnte sich jedoch nicht dauerhaft einen Stammplatz erspielen. In der vergangenen Spielzeit spielte der 20-Jährige in 25 Pflichtspielen für Königsblau, erzielte dabei drei Tore und bereitete zwei vor.

Philipp Hofmann (Karlsruher SC) → 1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin hat auch Philipp Hofmann vom Karlsruher SC im Fokus. KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer äußerte gegenüber der Bild sogar: „Union hat uns über das Interesse informiert und auch ein offizielles Angebot hinterlegt. Aber: Es entspricht nicht dem, was wir uns vorstellen. Im Gegenteil: Wir haben da eine große Diskrepanz zwischen dem, was wir wollen, und dem, was Union geboten hat.“ 


Hofmann traf für Karlsruhe im letzten Spieljahr 18 Mal in 36 Pflichtspielen. Union sucht nach dem Transfer von Torjäger Sebastian Andersson zu Köln einen neuen Stürmer.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!