Felix Uduokhai vom FC Augsburg

Foto: © imago images / Laci Perenyi
Abwehrspieler punkten ebenso gut wie Mittelfeldspieler, kosten aber im Zweifel weniger. Uduokhai, Kempf & Co.: Wir stellen dir sechs Verteidiger vor, die aktuell günstig zu haben sind und stark performen!

Felix Uduokhai (FC Augsburg, 3.450.000):

Wir beginnen mit einem Neu-Nationalspieler! Felix Uduokhai wurde für die kommenden Länderspiele erstmals von Bundestrainer Joachim Löw ins DFB-Team berufen – und das völlig zu Recht, nachdem der 23-Jährige einen starken Saisonstart erwischte.

Lediglich beim 0:3 gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende erwischte Uduokhai einen schwächeren Tag, dennoch ist er mit 26 Comunio-Punkten einer der Top zehn Verteidiger im Managerspiel. Es gibt bei Comunio nur einen einzigen Spieler, der mehr Punkte und einen niedrigeren Marktwert hat als Uduokhai: Unser Spieltagsgewinner Sheraldo Becker von Union Berlin.


Marc-Oliver Kempf (VfB Stuttgart, 3.110.000):

Es gibt allerdings genau einen Spieler, der die gleiche Ausbeute hat wie Uduokhai und dabei einen noch niedrigeren Marktwert. Auch Marc-Oliver Kempf vom VfB Stuttgart ist hervorragend in die Saison gestartet und hat bislang in jedem Spiel gepunktet. Er ist einer der Garanten dafür, dass die Schwaben erst ein Spiel verloren haben.

Kempfs Stammplatz links in der Dreierkette ist absolut gesichert. Der Ex-Freiburger wird dazu beitragen, dass Stuttgart in der Bundesliga weiterhin eine gute Rolle spielt. Somit ist Kempf einer der klassischen Punktehamster, die immer spielen und so gut wie immer punkten.

Die Top-Elf des 7. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Koen Casteels (VfL Wolfsburg) - 9 Punkte | Bildquelle: imago images / Christian Schroedter

Robin Knoche (1. FC Union Berlin, 3.040.000):

Nicht nur mit Max Kruse hat sich Union Berlin im Sommer erstklassig verstärkt. Auch der ablösefreie Transfer von Robin Knoche war ein absoluter Geniestreich. Der ehemalige Wolfsburger blickt auf eine lange Zeit in der Bundesliga zurück und war stets ein guter Innenverteidiger. In seinen besten Saisons sammelte Knoche 123, 98 und 89 Punkte.

Aktuell ist er wieder auf dem besten Weg in diese Regionen. Nach sieben Spieltagen stehen 24 Punkte auf seinem Comunio-Konto, ebenso wie Kempf konnte er in jedem Spiel Zähler addieren. Zuletzt nahm Knoche in drei Spielen 16 Punkte mit – und das ohne Torerfolg. Einen solideren Verteidiger findest du nicht.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Der @1.fcunion fegt über die Liga hinweg und springt auf Platz vier! Wieder einmal überragend: @max.kruse10. Welche Unioner hast du aufgestellt? #fcudsc #unionberlin #bundesliga #comunio #fussballmanager

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio) am

Waldemar Anton (VfB Stuttgart, 2.300.000):

Nach einer Verletzung kehrte Waldemar Anton am 7. Spieltag per Einwechslung auf den Rasen zurück. Dass er nicht direkt in der Startelf stand, bedeutet nicht, dass der Neuzugang seinen Stammplatz verloren hat. Wenn die Länderspielpause vorüber ist, wird Anton wieder der Abwehrchef der Stuttgarter sein. Deshalb steigt sein Comunio-Marktwert bereits.

Christian Groß (SV Werder Bremen, 1.170.000):

Er ist einer der Gewinner der letzten Wochen: Christian Groß hat infolge des Klaassen-Wechsels einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld des SV Werder Bremen ergattert. Dreimal nacheinander durfte der Routinier von Beginn an ran, jedes Mal spielte Werder 1:1. Für Groß sprangen dabei starke 10 Punkte heraus. Aktuell kostet er kaum mehr als eine Million. Ein Schnäppchenpreis!

Der Comunio-Geheimtipp: Borna Sosa vom VfB Stuttgart

An dieser Stelle präsentieren wir Spieler, die bei Comunio noch etwas unter dem Radar laufen und ein starkes Preis-Leistungsverhältnis haben. Heute mit dem Stuttgarter Borna Sosa.

weiterlesen...

Lukas Kübler (SC Freiburg, 690.000):

Überraschend stand Lukas Kübler in den letzten beiden Spielen in der Freiburger Startelf. Seine individuelle Leistung stimmte in beiden Spielen, beide Male nahm der Rechtsverteidiger vier Comunio-Punkte mit.

Ob Kübler nach der Länderspielpause immer noch zur Startelf gehören wird oder ob Jonathan Schmid seine Position wieder einnimmt, ist ungewiss. In der Comunio-Anlage Kübler steckt aufgrund des niedrigen Marktwerts jedoch null Risiko – im Gegenteil. Während der Pause dürfte er auf über eine Million steigen. Sollte Kübler dann wieder auf der Bank sitzen, kannst du ihn immer noch mit Gewinn verkaufen. Spielt er weiterhin, umso besser!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!