Foto: © imago images / Ritzau Scanpix
Das Achtelfinale der Europameisterschaft 2020 steht an und da müssen die Comunio-Manager erfahrungsgemäß auf einigen Positionen nachbessern. Das Comunio-Magazin stellt vier günstige Spieler für das Achtelfinale vor. 

Danny Ward (Wales), Tor, 3,61 Mio., 13 (+6) Punkte

Wales hat sich bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Der Halbfinalist von 2016 kann sich dabei auf einen starken Rückhalt im Tor verlassen. 19 Punkte konnte Danny Ward bereits einsammeln. Damit ist er vor den letzten beiden Gruppenspieltagen einer der besten Keeper überhaupt im Spiel.

Und das Beste ist, dass Ward dennoch zu den günstigsten Stammtorhütern im Spiel gehört. Mit Dänemark wartet nun für das Team aus dem Vereinigten Königreich im Achtelfinale sogar eine nicht völlig aussichtslose Aufgabe.

Mikael Lustig (Schweden), Abwehr, 3,91 Mio., 11 Punkte

In beiden Spielen der Vorrunde stand für die Schweden bisher die Null. Die Skandinavier gehören bislang zu den defensivstärksten Teams und rangen selbst den Spaniern ein 0:0 ab. Seinen Anteil daran hatte auch  Mikael Lustig.

Der Rechtsverteidiger macht bislang einen soliden Job und sicherte sich so 11 Punkte in zwei Spielen. Mit seinem Marktwert von 3,91 Millionen ist sein Preis-Leistungsverhältnis außerordentlich gut. 


Axel Witsel (Belgien), Mittelfeld, 9,8 Mio., 3 (+10) Punkte 

Es ist schon ziemlich erstaunlich, dass Axel Witsel überhaupt bei dieser Europameisterschaft spielen kann, schließlich riss er sich erst im Januar die Achillessehne. Nun ist Witsel zurück und will als Teil der goldenen belgischen Generation endlich einen Titel für die Roten Teufel gewinnen.

Für einen Stammspieler bei einem Titelfavoriten ist Witsel auch noch recht günstig. Das lag sicher daran, dass er im ersten Spiel noch auf der Bank saß. Es ist davon auszugehen, dass der Sechser nun aber eine tragende Rolle spielen wird. Zu den 3 Punkten kommen übrigens aus dem Finnland-Spiel weitere 10 hinzu. 

Comunio-Gerüchteküche: Gonzalez wohl fix nach Italien, Bailey zur Bundesliga-Konkurrenz?

Leverkusen Flügelspieler soll das Interesse eines anderen Bundesligisten geweckt haben. Stuttgarts Gonzalez und einen Frankfurter könnte es nach Italien ziehen. Ein Hoffenheimer wird mit Liverpool in Verbindung gebracht. Die Transfergerüchte des Tages!

weiterlesen...

Yussuf Poulsen (Dänemark), Sturm, 11,17 Mio., 13 (+8) Punkte

Das Spiel gegen Russland war sicher einer der Höhepunkte der bisherigen EM. Mit absoluter Hingabe trieben die Fans die dänische Mannschaft durch die Partie und die dankten es mit einer furiosen zweiten Halbzeit und gleich mehreren wunderschönen Toren. 

Das einfachste davon erzielte Yussuf Poulsen, der einen katastrophalen Schnitzer der Russen zum zwischenzeitlichen 2:0 einschob und damit seinen zweiten Turniertreffer erzielte. Der brachte ihm weitere 8 Punkte ein, sodass der Leipziger Angreifer nun schon bei 21 Zählern steht. Dafür sind die 11,17 Millionen, die man für ihn hinblättern muss, ein sehr guter Kurs. 

Und im Achtelfinale wartet mit Wales eine machbare Aufgabe. Es könnte für die Dänen also noch weitergehen. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »