Foto: © imago images / Nordphoto
Seit nunmher fünf Spielen wartet Hoffenheim auf einen Sieg. Dennoch gibt es bei den Kraichgauern noch genug Comunio-Potenzial. Das sind unsere vier aktuellen Favortiten bei der TSG.

Florian Grillitsch (Mittelfeld, 4.830.000, 66 Punkte)

Der 24-Jährige ist die absolute Konstante bei der TSG. Aus der Startelf ist der Österreicher trotz der enormen Konkurrenz auf seiner Position (Samassekou, Rudy) überhaupt nicht wegzudenken und auch bei Comunio läuft es derzeit beim sehr konstanten Punkteliferanten gut. Knapp drei Punkte gibt es im Schnitt bei dem eher torungefährlichen Mittelfeldspieler. Uns selbst bei der 0:6-Klatsche gegen Bayern gab es für ihn noch drei Zähler, während nahezu alle Teamkollegen ins Minus rutschten.

Die Top-Elf des 25. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Koen Casteels (VfL Wolfsburg) - 8 Punkte | Bildquelle: imago images / Picture Point LE

Benjamin Hübner (Abwehr, 2.900.000, 62 Punkte)

Deutlich mehr Punkte als Grillitsch, zumindest im Schnit, holt Benajmin Hübner. 3,44 sind es pro Partie, auswärts sogar 4,67. Und damit ist der resolute Innenverteidiger mit knapp drei Mio. tatsächlich sehr preiswert. Seine Stärke ist neben den Zweikampfwerten natürlich das Kopfballspiel – gerade in der Offensive. Zwar steht Hübner erst bei einem Tor, das sollte sich – da legen wir uns fest – aber definitiv noch ändern. Aber Achtung: Hübner steht aktuell bei vier Gelben Karten.

Christoph Baumgartner (Mittelfeld, 5.090.000, 54 Punkte)

Vor einigen Wochen empfahlen wir Christoph Baumgartner noch als Geheimtipp. Der Youngster war damals noch für rund 2 Mio. zu haben. Jetzt muss man weit mehr als das Doppelte für den Senkrechtstarter der Kraichgauer hinlegen. Der Torabschluss macht ihn besonders beliebt bei Comunio-Managern. Vier Tore hat er seit dem 16. Spieltag schon erzielt und damit mehr als jeder andere Hoffenheimer in diesem Zeitraum. Mit seinem Joker-Tor gegen Schalke solte er auch wieder beste Argumente für eine Startelf-Nominierung gesammelt haben.

Der Comunio-Geheimtipp der Woche: Raphael Framberger vom FC Augsburg

An dieser Stelle präsentieren wir Spieler, die bei Comunio noch etwas unter dem Radar laufen und ein starkes Preis-Leistungsverhältnis haben. Heute mit dem Augsburgs Rechtsverteidiger Raphael Framberger.

weiterlesen...

Ihlas Bebou (Abwehr, 3.370.000, 56 Punkte)

Zwar hat Bebou punktemäßig in den letzten Spielen keinen Bäume ausgerissen, doch die personelle Situation spielt dem extrem flinken Außenstürmer in die Karten. Dabbur und Adamyan werden wohl den Rest der Saison verletzt fehlen, Locadia wurde im Winter abgegeben. Da bleibt neben Kramaric in der Offensive gar nicht mehr so viel übrig. Ab 3,3 Mio. gibt es hier also einen Stürmer, der in den kommenden Wochen wohl relativ oft in der Startelf zu finden sein wird. Mit Hertha, Paderborn, Köln und Mainz ist in den nächstren vier Wochen außerdem durchaus wieder mal ein Sieg drin. Wenn er also noch einmla aufdreht, dann jetzt.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Karol Herrmann

Alle Beiträge von Karol Herrmann »