Dominik Kohr vom FSV Mainz 05

Foto: © imago images / Sportfoto Rudel
Der 1. FSV Mainz 05 gehört nach seiner herausragenden Rückrunde zu den Bundesliga-Teams, die man in der kommenden Saison mindestens im Mittelfeld erwartet. Entsprechend viele Mainzer lohnen sich bei Comunio.

Stand der Marktwerte: 19. Juli 2021

Karim Onisiwo (Sturm, 2.630.000):

Nicht nur als Torschütze, sondern vor allem als Arbeiter im Sturm ist Karim Onisiwo für den 1. FSV Mainz 05 unverzichtbar. Unter Bo Svensson ergatterte der Österreicher, der während der Hinrunde 2020/21 noch oft als Joker kam, einen Stammplatz.

In der Rückrunde kam Onisiwo auf drei Comunio-Punkte pro Spiel, einen Schnitt, der mehr als seinen aktuellen Marktwert rechtfertigt. Der kicker platzierte ihn in seiner Sturm-Rangliste auf Platz acht in der Kategorie „nationale Klasse“. Noch ein bisschen mehr Torgefahr, dann steht Onisiwo die beste Saison seiner Karriere bevor.


Dominik Kohr (Mittelfeld, 2.420.000):

Mit der Verpflichtung von Dominik Kohr hat der 1. FSV Mainz 05 – wie mit so manch anderem Transfer in der Winterpause – alles richtig gemacht. Der Sechser fügte sich auf Anhieb sehr gut ins zentrale Mittelfeld der Rheinhessen ein, übernahm eine Führungsrolle und überzeugte auf ganzer Linie.

3,13 beträgt Kohrs Punkteschnitt in der vergangenen Rückrunde, auch er ist preislich rund um die Marke von 2,5 Millionen zu finden. Wer günstig in einen Stammspieler investieren möchte, der regelmäßig punktet, hat mit Kohr eine ideale Möglichkeit.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

Leandro Barreiro (Mittelfeld, 2.940.000):

An der Seite von Dominik Kohr ist Leandro Barreiro im Zentrum des Mainzer 3-4-1-2-Systems zu finden. Seine Werte lesen sich ähnlich wie die seines Nebenmannes, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist beim Youngster ein kleines bisschen weniger stark, aber immer noch sehr gut.

Darüber hinaus agiert Barreiro etwas offensiver als Kohr, er könnte das eine oder andere Tor mehr erzielen. Mit seinen 21 Jahren ist der Luxemburger darüber hinaus noch sehr entwicklungsfähig. Die Voraussetzungen dafür, dass er in der hervorragenden Mainzer Umgebung unter dem starken Förderer Bo Svensson den nächsten Schritt nach vorne macht, könnten kaum besser sein.

Frankfurts Neuzugang Jesper Lindström im Comunio-Check: Wo ist Platz für das spannende Supertalent?
Jesper Lindström von Eintracht Frankfurt

Neuzugang Jesper Lindström verschärft den Konkurrenzkampf in der Offensive von Eintracht Frankfurt weiter. Kann sich der 21-Jährige gleich im ersten Jahr behaupten? Wir stellen ihn vor.

weiterlesen...

Moussa Niakhate (Abwehr, 3.610.000):

Bereits im Juni war Moussa Niakhate unter unseren Kaufempfehlungen zwischen drei und vier Millionen vertreten – direkt als Aufmacher. In diesem Fall wiederholen wir uns aber gerne, denn der Innenverteidiger ist aus dieser Liste ebenso wenig wegzudenken wie aus der Abwehr der Svensson-Mannschaft.

Mit 74 Comunio-Punkten war Niakhate der viertbeste Verteidiger der Rückrunde – und ist zugleich der günstigste aus den Top 20. Starke Defensivleistungen gepaart mit einer Torgefahr bei Standards sowie als Elfmeterschütze versprechen eine Menge Zählbares im Managerspiel. Niakhate darfst du auf keinen Fall auf dem Transfermarkt liegen lassen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!