Danny Blum vom VfL Bochum

Foto: © imago images / RHR-Foto
Stürmer, die den Saisonstart gerockt haben, sind bei Comunio inzwischen sehr teuer. Diese vier Angreifer dagegen machen erst jetzt auf sich aufmerksam und werden in den kommenden Wochen ihre Marktwerte steigern. Kaufempfehlungen!


Stand der Marktwerte: 27. September 2021

Yussuf Poulsen (RB Leipzig, 6.140.000):

Vom Dauerjoker zum Startspieler: Yussuf Poulsen durfte beim 6:0-Erfolg über Hertha BSC erstmals in dieser Saison von Beginn an ran. Trainer Jesse Marsch zog den Dänen einem Konkurrenten vor, der eigentlich nicht zu verdrängen ist.

Allerdings hat Andre Silva, der Leipziger Top-Transfer des Sommers, keinen guten Saisonstart erwischt. Ein Elfmetertor in acht Einsätzen sind zu wenig für einen Spieler, der in der vergangenen Saison noch 28 Treffer in der Bundesliga erzielte. Silva ist angreifbar geworden – und sein Konkurrent hat seine erste Chance genutzt.

Poulsen traf im Zuge des Gala-Auftritts seiner Mannschaft und hat damit seine Chancen auf weitere Einsätze von Beginn an gesteigert. Er mag noch nicht die neue Nummer eins im Sturm sein, Arbeitsteilung ist aber ohnehin angesagt. Hält Poulsen seine Form, lohnt er sich bei Comunio deutlich mehr als der wesentlich teurere Silva.

Die Top-Elf des 6. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Lukas Hradecky (Bayer 04 Leverkusen) - 9 Punkte | Foto: imago images / RHR-Foto

Sebastian Andersson (1. FC Köln, 3.890.000):

Steffen Baumgart überraschte am Samstagnachmittag damit, dass er Mark Uth für Sebastian Andersson auf die Bank setzte. Der Kölner Trainer erhoffte sich davon eine neue Präsenz in den Zweikämpfen – eine Qualität, die Andersson insbesondere zu Zeiten bei Union Berlin nachgewiesen hat, als er mehr Zweikämpfe führte als jeder andere.

Der Plan ging auf, Andersson gewann wieder mehr als die Hälfte seiner Duelle, war an sechs Torschüssen beteiligt und nahm sechs Comunio-Punkte mit. Wir erwarten den Schweden regelmäßig auf dem Platz, mal von Beginn an, mal als Joker. In beiden Fällen ist er für Comunio-Manager wertvoll, insbesondere, wenn er noch anfängt, Tore zu schießen. Angesichts der starken FC-Offensive ist das nur eine Frage der Zeit.


Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin, 2.620.000):

In der Hinrunde 2020/21 stellte Sheraldo Becker unter Beweis, dass er zu den spielstärksten Akteuren von Union Berlin gehört. Eine schwerwiegende Verletzung setzte den Offensiv-Allrounder allerdings für mehrere Monate außer Gefecht, erst zum Saisonfinale stieß Becker wieder hinzu. Auch zu Saisonbeginn 2021/22 musste er mit muskulären Problemen kürzer treten.

Inzwischen sind die Probleme überwunden, Becker kann sein Pensum nach und nach steigern. Gegen Arminia Bielefeld wurde er 25 Minuten vor Schluss eingewechselt und bereitete das entscheidende Tor vor. Ein Schritt in die richtige Richtung – und erst der Anfang. Wir setzen große Hoffnungen in Becker, insbesondere in der Zeit nach der Länderspielpause.

Kaufempfehlungen Mittelfeld: Ein offensivstarker Sechser und der Gladbacher Gewinner
Ellyes Skhiri liefert für Köln weiter ab

Ellyes Skhiri ist mit dem 1. FC Köln richtig gut in die Saison gestartet und eine Kaufempfehlungen für das Comunio-Mittelfeld. Außerdem lohnt sich nach dem 6. Spieltag vor allem ein Neuzugang von Borussia Mönchengladbach.

weiterlesen...

Danny Blum (VfL Bochum, 1.430.000):

Wäre er weniger verletzungsanfällig, würden wir Danny Blum schon lange regelmäßig in der Bundesliga sehen. Der Flügelspieler des VfL Bochum verfügt über eine hohe spielerische Qualität, findet sich jedoch allzu oft im Aufbautraining wieder. So auch zu Saisonbeginn: Fünf Spiele verpasste Blum infolge einer langwierigen Wadenverletzung.

Gegen den VfB Stuttgart feierte der ehemalige Nürnberger endlich sein Comeback als Joker. Zuvor bescheinigte ihm Trainer Thomas Reis große Fortschritte im Training, die Fitnesskurve zeigt steil nach oben. Insbesondere durch die Verletzung von Simon Zoller wird Blum auf dem Flügel noch gefragt sein. Noch können Comunio-Manager mit ihm ein Schnäppchen schlagen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!