Dominik Szoboszlai wechselt von RB zu RB

Foto: © imago images / GEPA pictures
Nach harten Verhandlungen hat sich RB Leipzig den Mittelfeldspieler Dominik Szoboszlai von RB Salzburg gesichert. Was der 20-Jährige verspricht, der für 20 Millionen Euro transferiert wird, stellen wir im ComunioMagazin vor.

Position

Mittelfeld. Oder wie es Julian Nagelsmann formuliert: „Im offensiven Mittelfeld, links, auch mal links auf dem Flügel, er kann auch rechts spielen. In Salzburg hat er viel auf der Zehn oder auf der linken Acht gespielt.“

Bringen wir es auf den Punkt: Dominik Szoboszlai ist der nächste vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler für die Leipziger. Hauptsächlich soll er als Achter eingesetzt werden. „Auf der Position haben wir zwar viele Spieler, es ist aber auch eine Position, die sehr viel Verschleiß mit sich bringt“, so Nagelsmann.


Bisherige Karriere

Im Alter von 16 Jahren zog der Ungar vor fast vier Jahren nach Österreich und landete über den Farmklub Liefering bei RB Salzburg. 2019 gelang ihm dort der Durchbruch ins Stammteam, in der Rückrunde 2018/19 kam er in zwölf Einsätzen in der österreichischen Bundesliga auf drei Tore und vier Assists.

Die Saison 2019/20 wurde zur Szoboszlai-Show. Neun Tore und 14 Vorlagen gelangen ihm in der Liga, zudem sammelte er seine ersten Erfahrungen in der Champions League, in der er beim 6:2-Sieg über den KRC Genk ebenfalls zum ersten Mal traf.

An diese Leistungen knüpfte Szoboszlai auch in er laufenden Hinrunde an. Die Zahlen lesen sich sogar noch besser: 21 Pflichtspiele hat der Mittelfeldmann absolviert und dabei neun Tore erzielt und zehn Treffer vorbereitet. Wir erinnern: Er ist 20 Jahre jung.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

Einstiegsmarktwert

10.000.000. Obwohl Szoboszlai erst am 9. Januar spielberechtigt sein wird, wenn RB Leipzig gegen Borussia Dortmund spielt, schießt sein Marktwert bereits in die Höhe. Aktuell liegt er bei rund 12,5 Millionen. Damit ist der Neuzugang noch vor Angelino und Marcel Sabitzer bereits der teuerste Spieler im Leipziger Kader.

Situation

Obwohl Julian Nagelsmann auf den Sprung in eine andere Liga verweist und Eingewöhnungszeit anspricht, soll Szoboszlai schnell weiterhelfen. „Er ist sicherlich ein Kandidat, der einige Tore vorbereiten kann, aber auch Tore selbst erzielt. Ich glaube, dass er zu Recht mit viel Selbstvertrauen hierherkommt, sich gut integrieren wird und uns dann auf jeden Fall weiterhilft.“

Nagelsmann rotiert viel und gerne, im Zuge dessen wird Szoboszlai schnell auf seine Einsätze kommen. Seine Vielseitigkeit ist dabei ein großer Trumpf.

Fünf Gewinner des 13. Spieltags: Teuchert, Tuta & Co. - jetzt schnell bei Comunio kaufen!
Cedric Teuchert von Union Berlin

Fünf Schnäppchen für zwei Millionen und weniger: Cedric Teuchert & Co. sind die Comunio-Gewinner des 13. Spieltags! Dieses Quintett wird seine Marktwerte während der Winterpause deutlich steigern.

weiterlesen...

Marktwertpotenzial

Noch ist das Ende der Fahnenstange nicht erreicht. Während der Winterpause dürfte Szoboszlai die Marke von 15 Millionen knacken. Das ist der übliche Weg eines Neuzugangs: Sein Marktwert steigt in Höhen, die eigentlich nicht gerechtfertigt sind.

Comunio-Manager sollten deshalb genau beobachten, wann Szoboszlai seinen Marktwertpeak erreicht. Nur die ganz Reichen können es sich leisten, den Youngster dann noch zu behalten. Langfristig hängt es von Szoboszlais Leistungen ab, ob er seinen Marktwert im achtstelligen Bereich halten kann.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!