Aufstellungsanalyse

Fünf Spiele, zehn Mannschaften, 110 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Das ComunioMagazin zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

FC Bayern München  – SV Werder Bremen

FCB | Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez – Martinez – Coman, Musiala, Müller, Douglas Costa – Lewandowski

Trotz der Ausfälle von Kimmich und Tolisso verzichten die Bayern auf Goretzka und Roca in der Startelf. Javi Martinez spielt als Sechser, Musiala kommt für die Offensive dazu. Süle fehlt im Kader, Boateng und Alaba starten in der Innenverteidigung. Für Gnabry und Sane bleibt zunächst nur die Bank.

SVW | Pavlenka – Selassie, Toprak, Friedl, Augustinsson – Groß – M. Eggestein, Möhwald – Bittencourt, Rashica – Sargent

Augustinsson ist wieder dabei und verdrängt Moisander auf die Bank, Friedl rückt in die Innenverteidigung. Auch eine Dreierkette mit Groß als zusätzlichem Innenverteidiger ist denkbar. Möhwald darf im Mittelfeld ran, Sargent ist wieder der Mittelstürmer. Selke, Chong und Mbom sitzen draußen.


Arminia Bielefeld – Bayer 04 Leverkusen

DSC | Ortega – Brunner, Pieper, van der Hoorn, Lucoqui – Seufert, Prietl – Yabo, Hartel, Doan – Klos

Trainer Uwe Neuhaus bringt drei Neue: Lucoqui für links hinten, Seufert für das zentrale Mittelfeld und Yabo entweder auf dem Flügel oder auf einer Halbposition in einem ebenfalls denkbaren 4-4-2 mit Raute. Soukou und Laursen sitzen auf der Bank, Arne Maier fehlt aus privaten Gründen.

B04 | Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven – Baumgartlinger – Wirtz, Amiri – Bailey, Diaby – Alario

Die Werkself muss nach dem positiven Covid-19-Test von Tapsoba umbauen, Jonathan Tah rückt in die Startelf. Zudem ist Daley Sinkgraven links hinten wieder von Beginn an mit dabei. Die zuletzt funktionierende Offensive bleibt unverändert.

Die Top-Elf des 7. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Koen Casteels (VfL Wolfsburg) - 9 Punkte | Bildquelle: imago images / Christian Schroedter

Borussia Mönchengladbach – FC Augsburg

BMG | Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Neuhaus – Herrmann, Stindl, Wolf – Embolo

In Abwesenheit von Hofmann und Plea starten Herrmann und Embolo auf den entsprechenden Positionen. Zudem muss Marcus Thuram nach seiner ersten Länderspielreise mit der französischen A-Nationalmannschaft zunächst drauén bleiben, Hannes Wolf darf von Beginn an ran. Links hinten beginnt Wendt anstelle von Bensebaini, der positiv auf Covid-19 getestet wurde. Lazaro bleibt fürs Erste Joker.

FCA | Gikiewicz – Gumny, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago – Khedira, Strobl – Caligiuri, Vargas – Finnbogason, Niederlechner

Hatte der FCA jüngst noch ohne echten Mittelstürmer gespielt, dürfen in Gladbach mit Finnbogason und Niederlechner gleich zwei von Beginn an ran. Ausgerechnet Andre Hahn, am 6. Spieltag noch Doppelpacker, muss gegen seinen Ex-Klub auf die Bank. Gumny erhält rechts hinten den Vorzug vor Framberger.

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg

S04 | Rönnow – Thiaw, Stambouli, Nastasic – Ludewig, Mascarell, Serdar, Oczipka – Harit – Paciencia, Uth

Frederik Rönnow hat sich im Kampf und die Nummer eins gegenüber Ralf Fährmann behauptet. Überraschend sitzt Ozan Kabak trotz der Knieverletzung von Salif Sane auf der Bank, während Malick Thiaw und Benjamin Stambouli in der Innenverteidigung starten. Im zentralen Mittelfeld ist Suat Serdar wieder dabei.

VfL | Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Steffen, Mehmedi, Brekalo – Weghorst

William und Mbabu sitzen auf der Bank, Baku behält seinen Platz rechts hinten. Die Innenverteidigung bleibt unverändert, Pongracic fehlt wegen eines positiven Corona-Befunds im Kader. Auch vorne gibt es keine Überraschungen, Mehmedi statt Philipp ist die einzige Änderung.

FC Bayern: Von wegen zu alt! Darum solltet ihr nun auf diese FCB-Oldies setzen
Javi Martinez (l.) und Jerome Boateng könnten in den kommenden Wochen wichtig werden.

Winter is coming! Zwei Altstars könnten an der Säbener Straße in den kommenden Monaten eine Art Renaissance erleben. ComunioMagazin verrät Euch, auf wen ihr beim FCB nun setzen solltet.

weiterlesen...

TSG Hoffenheim  – VfB Stuttgart

TSG | Baumann – Posch, Nordtveit, Akpoguma, Sessegnon – Grillitsch, Samassekou – Bebou, Geiger, Kramaric – Baumgartner

Die TSG hat gerade noch elf Spieler zusammengekratzt, deren Covid-19-Tests negativ waren. Auch ein 3-5-2-System ist dabei denkbar, dann würde Kramaric als zweiter Stürmer spielen.

VfB | Kobel – Stenzel, Anton, Kempf – Wamangituka, Endo, Mangala, Coulibaly – Castro, Didavi – Gonzalez

Beim VfB gibt es keine positiven Covid-19-Tests, dafür aber zwei Überraschungen in der Startelf. Daniel Didavi ist ebenso jäh zurück, wie er draußen war, und verdrängt Klimowicz wieder auf die Bank. Dasselbe gilt für Tanguy Coulibaly, der den eigentlich starken Sosa den Platz wegnimmt. Absehbar war dagegen, dass Waldemar Anton wieder in der Innenverteidigung spielt – auf Kosten von Karazor.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!