Aufstellungsanalyse

Fünf Spiele, zehn Mannschaften, 110 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Das ComunioMagazin zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt

BVB | Hitz – Can, Akanji, Hummels, Schulz – Bellingham, Delaney – Hazard, Reus, Guerreiro – Haaland

Mo Dahoud muss sich mit der Bank begnügen, Bellingham und Delaney erhalten den Vorzug auf der Doppelsechs in einem 4-2-3-1-System. Guerreiro ist zurück und startet offensiv, auch Akanji und Reus geben ihre Startelf-Comebacks.

SGE | Trapp – Tuta, Ilsanker, N’Dicka – Durm, Sow, Rode, Kostic – Younes – Jovic, Silva

Eine kleine Überraschung gibt es: Daichi Kamada sitzt nach der langen Länderspielreise zunächst auf der Bank, Luka Jovic darf von Beginn an ran. In der Abwesenheit von Hasebe und Hinteregger spielt Ilsanker zentral in der Dreierkette.


Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04

B04 | Hradecky – Tah, S. Bender, Tapsoba – Bellarabi, Aranguiz, Demirbay, Wendell – Palacios, Amiri – Alario

Im ersten Spiel unter Hannes Wolf kehrt Lukas Hradecky nach seiner Verletzung ins Tor zurück. Der Trainer stellt wohl auf eine Dreierkette um und verzichtet zunächst auf die Flügelspieler Diaby, Bailey und Gray sowie auf Nationalspieler Wirtz. Bellarabi, Palacios und Amiri bekommen eine Chance in der Offensive.

S04 | Rönnow – Becker, Stambouli, Thiaw – Aydin, Mascarell, Kolasinac, Calhanoglu – Serdar – Huntelaar, Harit

Jugend forscht und ein Routinier: Während Aydin und Calhanoglu die Außenbahnen bilden, kann Klaas-Jan Huntelaar endlich von Beginn an stürmen. Auch Goncalo Paciencia steht im Kader. Mustafi fehlt aus sportlichen Gründen im Kader und wird durch Stambouli in der Innenverteidigung ersetzt.

VfL Wolfsburg – 1. FC Köln

VfL | Casteels – Mbabu, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Baku, Gerhardt, Brekalo – Weghorst

Roussillon startet diesmal als Otavio-Vertreter hinten links, wodurch Baku wieder in die Offensive und Gerhardt zurück ins Zentrum rückt. Mehmedi fehlt im Kader.

KOE | T. Horn – Ehizibue, Mere, Czichos, Katterbach – Skhiri, Hector – Wolf, Drexler, Jakobs – Duda

Die ersehnten Comebacks von Kainz und Andersson sind im Laufe des Spiels möglich, beide sitzen auf der Bank. Für Bornauw hat es dafür noch nicht gereicht. Trainer Markus Gisdol setzt auf dieselbe Elf, die Dortmund einen Punkt abringen konnte.

Comunio-Vorschau: Wer spielen kann und wer ausfällt - die letzten Infos vor dem 27. Spieltag

Am Samstagabend trifft Leipzig auf Bayern. Beide Seiten müssen dabei Ausfälle kompensieren. Beim BVB kehren einige Akteure zurück. Diese und alle weiteren Aufstellungsinfos haben wir für euch zusammengefasst.

weiterlesen...

1. FSV Mainz 05 – Arminia Bielefeld

FSV | Zentner – St. Juste, Bell, Niakhate – Brosinski, Barreiro, Kohr, Mwene – Boetius – Glatzel, Burkardt

Der zuletzt angeschlagene Danny da Costa sitzt immerhin auf der Bank, Brosinski übernimmt jedoch von Beginn an. Ansonsten sieht Trainer Bo Svensson keinen Grund für Veränderungen, sodass Spieler wie Onisiwo, Quaison und Latza wieder auf Einwechslungen hoffen müssen.

DSC | Ortega – Brunner, van der Hoorn, Nilsson, Lucoqui – Okugawa, Prietl, Maier – Vlap – Doan, Voglsammer

Wie erwartet ersetzt van der Hoorn den gelbgesperrten Pieper in der Innenverteidigung. Auch ein 4-2-3-1-System ist indes denkbar, dann könnten Doan und Okugawa die Flügel bilden. Klos bleibt zunächst draußen.

FC Augsburg – TSG Hoffenheim

FCA | Gikiewicz – Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Gumny – Khedira, Gruezo – Caligiuri, Richter, Vargas – Hahn

Heiko Herrlich nimmt zwei Veränderungen vor: Für Stobl und Benes rücken Gruezo und Vargas in die Startelf. Verletzungsbedingt muss der Trainer auf Stürmer Florian Niederlechner verzichten, als Offensiv-Optionen sitzen Finnbogason und Gregoritsch auf der Bank.

TSG | Baumann – Richards, Grillitsch, Posch – Kaderabek, Rudy, Samassekou, John – Baumgartner – Bebou, Rutter

In Abwesenheit des verletzten Kramaric darf Winterneuzugang Rutter erstmals von Beginn an ran – Dabbur konnte nach seiner Länderspielpause wohl nicht rechtzeitig „freigetestet“ werden und fehlt im Kader. Indes ist Stefan Posch zurück in der Startelf, Kevin Vogt fällt aus.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!