Foto: imago images/RHR-Foto
Am Samstagabend trifft Leipzig auf Bayern. Beide Seiten müssen dabei Ausfälle kompensieren. Beim BVB kehren einige Akteure zurück. Diese und alle weiteren Aufstellungsinfos haben wir für euch zusammengefasst.

Info vorab! Bitte daran denken: Ihr dürft am Samstagmorgen nicht im Minus sein. Am Freitagabend findet kein Spiel statt.

Angelino und Co. – Hochkaräter fehlen im Topspiel

RB Leipzig muss auf Marcel Halstenberg (Corona-Quarantäne) und Angelino (Muskelverletzung) verzichten. Dafür kann Innenverteidiger Dayot Upamecano in seinem letzten Spiel gegen den neuen Arbeitgeber mitwirken.

Auf Seiten der Bayern stellt natürlich Robert Lewandowski den herbsten Verlust dar. Der Pole will nach neuesten Informationen bereits Mitte April wieder auflaufen. Am Samstagabend könnte er durch Eric Maxim Choupo-Moting oder – aus unserer Sicht wahrscheinlicher – durch Serge Gnabry ersetzt werden. Dann würden wohl beide bayerischen absoluten Comunio-Marktwertgewinner der Woche in der Startelf stehen. Niklas Süle ist nach Oberschenkelzerrung im Übrigen wieder einsatzbereit.


Niederlechner fällt aus, Kramaric wackelt

Fehlen wird an diesem Spieltag ein anderer Bayer – allerdings vom FC Augsburg. Florian Niederlechner plagen Leistenprobleme. Bei Gegner Hoffenheim setzte Andrej Kramaric im letzten Länderspiel Kroatiens mit erneuten Sprunggelenksproblemen aus. Hier muss abgewartet werden. Ansonsten dürfte wohl Munas Dabbur ran.

Kleines Topspiel in Dortmund mit zwei Comebacks

Bereits vor dem absoluten Spitzenspiel treffen am Samstagnachmittag Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt aufeinander. Der BVB kann dabei wieder auf Marco Reus und Comunio-Marktwertgewinner Raphael Guerreiro zurückgreifen. Youssoufa Moukoko wird wohl wie schon bei der U21 weiter aussetzen.

Bei der Eintracht fehlen die in der Defensive üblicherweise gesetzten Martin Hinteregger (Faszienzerrung) und Makoto Hasebe (5. Gelbe Karte). Hier werdden wohl Stefan Ilsanker und Sebastian Rode einspringen. Vorne muss Trainer Adi Hütter zwischen dem aufstrebenden Diachi Kamada und Luka Jovic entscheiden. So könnte die erste Elf aussehen.

Marktwertverlierer der Woche – KW 13: Dahoud und Co. machten in der Länderspielpause Minus

Neben Dortmunds zwischenzeitlich teurem Stammspieler bauten vor allem zwei Hoffenheimer in den letzten sieben Tagen deutlich ab. Ein Wolfsburger war ebenfalls nicht mehr gefragt, könnte es aber bald wieder sein.

weiterlesen...

Hauptstadtderby mit Kruse und Khedira

Ein weiteres Match mit großer Bedeutung findet in Berlin statt. Max Kruse wird dabei nach Trainingspause mit von der Partie sein. Auf Seiten der Herthaner spielten sich beim 3:0 gegen Leverkusen einige Akteure für das abschließende Spiel des 27. Spieltag in der Vordergrund. Dedryck Boyata und Sami Khedira werden in den Kader zurückkehren, werden aber wohl auf der Bank Platz nehmen.

Andersson spielfit?

Beim 1. FC Köln hofft man besonders auf zwei Rückkehrer. Hier ist aber wohl Geduld gefragt. Sebastian Andersson scheint immer noch bzw. Probleme mit dem Knie zu haben und dürfte behutsam herangeführt werden. Er könnte auch noch mal ausfallen. Bei Florian Kainz sollte es immerhin schon sicher für den Kader reichen. Bei Gegner Wolfsburg kehrt mit Jerome Roussillon einer der Comunio-Marktwertgewinner des Monats in die Startelf zurück, weshalb Yannick Gerhardt wieder weiter vorn auflaufen kann.

Marktwertgewinner des Monats – März: Brekalo und Co. - Auferstehung vor Ostern

Neben Josip Brekalo war ein weiterer Wolfsburger in den letzten 30 Tagen bei Comunio gefragt. Gleiches gilt für überraschend punktende Spieler von Hertha und Mainz. Ein Kölner Heilsbringer wackelt schon wieder.

weiterlesen...

Hradecky kehrt zurück, Diaby wackelt noch

Neu-Trainer Hannes Wolf kann bei Leverkusens Spiel gegen Schalke nach Verletzung auf Lukas Hradecky zurückgreifen. Der Keeper sollte wieder zwischen den Pfosten übernehmen. Ansonsten bleibt spannend, wie Wolf das Team formieren und auf welche Spitze er setzen wird. Moussa Diaby wird nach Corona-Erkrankung aller Voraussicht nach wieder mit von der Partie sein, eventuell aber nicht von Beginn an. Gegner Schalke könnte mit Klaas-Jan Huntelaar starten.

Freitag, 17 Uhr: Wir haben alle voraussichtlichen Aufstellungen für den 27. Spieltag auf den neuesten Stand gebracht!

BVB (Borussia Dortmund) - Eintracht Frankfurt: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Die letzten News und Infos gibt’s morgen Mittag ab 14:30 Uhr in der Aufstellungs-Analyse.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!