Aufstellungsanalyse

Vier Spiele, acht Mannschaften, 88 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Das ComunioMagazin zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

Borussia Dortmund – RB Leipzig

BVB | Hitz – Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro – Dahoud, Can – Reyna, Hazard, Sancho – Reus

Bitter für den BVB: Erling Haaland fehlt komplett im Kader und ist nach dem gelbgesperrten Jude Bellingham der nächste wichtige Spieler, der das Duell mit Leipzig verpasst. Im Vergleich zum Kiel-Spiel, in dem Haaland auch schon fehlte, rückt Dahoud für Bellingham ins zentrale Mittelfeld. Der Rest bleibt unverändert.

LEI | Gulacsi – Klostermann, Upamecano, Orban – Henrichs, Sabitzer, Kampl, Angelino – Olmo, Forsberg – Hwang

Julian Nagelsmann greift in die Trickkiste und zaubert Hee-chan Hwang in die Startelf, der als Joker im Pokal für den Sieg sorgte. Mit Yussuf Poulsen und Alexaner Sörloth sitzen die anderen Mittelstürmer auf der Bank – ebenso wie trotz zuletzt starker Leistungen Amadou Haidara. Adams und Nkunku fallen aus, Henrichs erhält auf der rechten Seite den Vorzug vor Mukiele.


VfL Wolfsburg – 1. FC Union Berlin

VfL | Casteels – Mbabu, Lacroix, Brooks, Otavio – Schlager, Arnold – Baku, Philipp, Brekalo – Weghorst

Im weitesten Sinne steht das Gerüst, Yannick Gerhardt wird heute allerdings herausgenommen. Im Zentrum behält Maximilian Philipp den Vorzug, links kommt Josip Brekalo neu ins Spiel.

FCU | Luthe – Friedrich, Knoche, Schlotterbeck – Trimmel, Gentner, Andrich, Lenz – Ingvartsen – Musa, Pohjanpalo

Christopher Trimmel und Petar Musa sind neu im Spiel – neben Julian Ryerson muss auch Max Kruse auf die Bank weichen. Der Top-Neuzugang des Sommers kam erst am Donnerstag nach muskulären Problemen zurück ins Mannschaftstraining und wird wahrscheinlich eingewechselt werden.

SV Werder Bremen – Bayer 04 Leverkusen

SVW | Pavlenka – Veljkovic, Groß, Moisander – Selassie, Eggestein, Bittencourt, Augustinsson – Sargent – Selke, Füllkrug

Florian Kohfeldt geht auf volle Power und stellt drei nominelle Mittelstürmer auf, wobei Josh Sargent wohl hängend agieren wird. Auch ein 4-4-2 mit Mittelfeldraute ist denkbar, dann würde Groß die Sechserposition übernehmen. Rashica sitzt draußen.

B04 | Hradecky – Tah, Dragovic, Tapsoba, Sinkgraven – Palacios, Demirbay – Bellarabi, Wirtz, Bailey – Schick

Weiter im 4-2-3-1 mit unverändertem Personal: Trainer Hannes Wolf setzt nach dem 3:1-Sieg über Eintracht Frankfurt auf Kontinuität. Somit bleibt für Sven Bender und Moussa Diaby nur die Bank.

Absolute Marktwertgewinner – KW 18: Piatek und andere Nachholspieler

Hertha BSC erlebt nach der 14-tägigen Quarantäne sowohl in der Bundesliga als auch bei Comunio einen Aufschwung. Dabei stechen am Ende dieser Woche vier Akteure heraus. Nur ein Dortmunder kann da mithalten.

weiterlesen...

TSG Hoffenheim – FC Schalke 04

TSG | Baumann – Kaderabek, Akpoguma, Posch, Sessegnon – Samassekou, Grillitsch – Skov, Kramaric, Baumgartner – Bebou

Nach dem 1:1 in Freiburg nimmt Sebastian Hoeneß zwei Änderungen vor: Erwartungsgemäß übernimmt Baumgartner links vorne für Adamyan, in der Innenverteidigung beginnt Akpoguma für Richards, der mit Oberschenkelproblemen pausieren muss.

S04 | Fährmann – Becker, Mustafi, Oczipka – Schöpf, Serdar, Flick, Kolasinac – Harit – Huntelaar, Uth

Mit Spannung wurde erwartet, welche Schalke-Spieler nach den unsäglichen Vorkommnissen vor zweieinhalb Wochen auflaufen würden. Entgegen mancher Meldungen sind Mark Uth und Amine Harit dabei. Die größte Überraschung in der Startelf ist Florian Flick, ein 21-Jähriger im defensiven Mittelfeld.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!